Übersicht der Ausbildungsberufe

Eine Ausbildung im öffentlichen Dienst ist nicht nur interessant und zukunftssicher, sondern auch vielfältig. In Deutschland gibt es derzeit mehr als 100 Beamtenberufe, die du in den Verwaltungen, in den Behörden von Bund, Ländern und Kommunen wiederfindest. Die Vielfältigkeit der Aufgaben erstreckt sich von A wie Allgemeine Verwaltung bis Z wie Zoll.

Als zukünftiger Beamtenanwärter kannst du eine Laufbahn im einfachen, mittleren, gehobenen oder höheren Dienst einschlagen, die von deinem Schulabschluss abhängig ist. Zudem findest du im Öffentlichen Dienst eine Unterscheidung zwischen dem nichttechnischen und dem technischen Dienst. Unter dem nichttechnischen Dienst werden alle Berufe zusammengefasst, die sich mit Verwaltungsaufgaben und der Einhaltung von Gesetzen befassen. Der technische Dienst bezieht sich auf Berufe, die technisch, handwerklich und naturwissenschaftlich ausgerichtet sind. In den folgenden vier Laufbahngruppen sind die Bildungsvoraussetzungen, die für eine Ausbildung oder ein Studium benötigst, übersichtlich dargestellt:

Einfacher Dienst

Der einfache nichttechnische Dienst setzt einen erfolgreichen Hauptschulabschluss voraus, mit dem du zum Beispiel in den unterschiedlichen Ämtern und Abteilungen der Kommunalverwaltung eine Ausbildung findest. Der Vorbereitungsdienst für deine zukünftigen Aufgaben dauert in der Regel 6 Monate.

Mittlerer Dienst

Um eine Laufbahn im mittleren Dienst anzustreben, benötigst du für den nichttechnischen und technischen Dienst einen Realschulabschluss oder einen Hauptschulabschluss plus eine abgeschlossene Berufsausbildung. Im mittleren nichttechnischen Dienst übernimmst du zum Beispiel als Sachbearbeiter prüfende, beratende oder kontrollierende Aufgaben, die sich auf ein bestimmtes Sachgebiet beziehen.
Für den mittleren technischen Dienst benötigst du neben der allgemeinen Vorbildung ganz bestimmte und allgemein vorgeschriebene fachliche Kenntnisse sowie Fertigkeiten. Ausbildungsplätze im mittleren technischen Dienst findest du zum Beispiel bei der Kommunalverwaltung, bei der Feuerwehr oder auch bei der Wehrverwaltung. Weitere Ausbildungsplätze im Öffentlichen Dienst findest bei der Bundeswehrverwaltung, der Steuerverwaltung und im Zolldienst. Die Ausbildungsdauer im mittleren Dienst beträgt in der Regel 1 – 2 Jahre.

Gehobener Dienst

Als Beamten-Anwärter im gehobenen Dienst benötigst du eine Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife, um ein Studium an einer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung zu absolvieren. Das Studium dauert 3 Jahre, das du mit der Laufbahnprüfung und der Verleihung eines Diplom-Grades (zum Beispiel Diplom-Verwaltungswirt) abschließt. Für den gehobenen technischen Dienst musst du einen technischen Studiengang an einer Fachhochschule belegen.
Nach deinem Studium kannst du als Beamter bei der Bundesbank, im Justizdienst, im Kriminaldienst, bei der Wehrverwaltung oder in den Verwaltungen bei Behörden des Bundes und der Länder eine Anstellung finden.

Höherer Dienst

Für die Beamtenlaufbahn im höheren Dienst benötigst du ein abgeschlossenes Studium an einer Universität oder an einer Hochschule mit vergleichbaren Aufgabenstellungen. Der Abschluss muss durch eine Staatsprüfung oder mit einer Hochschulprüfung erfolgen.
Als Beamter des höheren Dienstes übernimmst du zum Beispiel Aufgaben in der Verwaltung, beim Bundeskriminalamt, bei der Bundespolizei und bei der Feuerwehr.

Eine weitere Besonderheit der Ausbildung im Öffentlichen Dienst ist der sogenannte Vorbereitungsdienst. Als Beamten-Anwärter bist du während deiner Ausbildung in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf eingestellt. Sobald du deine Abschlussprüfung oder auch Laufbahnprüfung erfolgreich bestanden hast, steht die Verbeamtung an.

Anwärter für den gehobenen Archivdienst (Diplom-Archivar)

Als Diplom-Archivar übernimmst du die Aufgabe der Aufbewahrung von historisch und rechtlich bedeutsamen Unterlagen der Stadtverwaltung. Mit der modernsten Informationstechnologie archivierst du die von dir vorher ausgewählten Dokumente und verwaltest die Archivdatenbank.

Duales Studium (Praxisintegriert)

Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent

Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistenten arbeiten in Bibliotheken, Dokumentationsstellen oder Archiven und verwalten verschiedene Medien wie Bücher, Zeitschriften, Manuskripte oder Bild- bzw. Tondokumente. Zudem recherchieren sie aktuelle Medien und sorgen dafür, dass diese zur Verfügung stehen, beschaffen Informationen zu verschiedenen Themen und arbeiten Akten auf.

Duale Ausbildung

Bachelor of Arts Öffentliche Wirtschaft

3 freie Ausbildungsplätze

  • Verwaltungsvorgänge aufgaben- und kostenorientiert steuern
  • Ressourcen leistungs-, prozess- und qualitätsorientiert erschließen
  • Verwaltung effizient umsetzen
  • outputorientiertes handeln (z.B. Produktkosten)

Duales Studium (Praxisintegriert)

Bachelor of Arts Public Administration

24 freie Ausbildungsplätze

Bachelor of Public Administration werden in verschiedenen Aufgabenfeldern der öffentlichen Verwaltung eingesetzt. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem, dass Entscheidungen nach Prüfung der Sach- und Rechtslage vorbereitet und in der Regel eigenständig getroffen werden.

Duales Studium (Praxisintegriert)

Bachelor of Arts Verwaltungsinformatik

3 freie Ausbildungsplätze

Als Bachelor of Arts Verwaltungsinformatik bist du die Schnittstelle zwischen IT und Verwaltung. Du bist dafür zuständig die Digitalisierung in der Verwaltung voranzubringen. Weitere Aufgaben sind z. B. IT-Projekte zu planen, steuern und zu kontrollieren.

Duales Studium (Praxisintegriert)

Beamter - Allgemeine innere Verwaltung (geh. Dienst)

9 freie Ausbildungsplätze

Beamte im gehobenen Dienst der Allgemeinen Verwaltung sind zuständig für sämtliche Sachbearbeitung- sowie Führungsaufgaben in Verwaltungsbehörden. Sie arbeiten in engem Kontakt mit dem Gesetz, kontrollieren die Einhaltung dessen und beraten Bürger bei rechtlichen Fragen.

Duales Studium (Praxisintegriert)

Beamter - Bundesbank (mittl. Dienst)

13 freie Ausbildungsplätze

Als Beamter im mittleren Bankdienst bei der Deutschen Bundesbank bist du hauptsächlich für die Geldbearbeitung und den Zahlungsverkehr zuständig.

Duale Ausbildung

Beamter - Feuerwehr (geh. techn. Dienst)

Beamte im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst leiten Einsätze, beispielsweise zur Brandbekämpfung, bei Verkehrs- und Chemieunfällen, zur Ölbekämpfung oder auch bei Unwettern. Sie retten Menschen und Tiere, schützen vor Gefahren und erhalten Sachwerte. Außerdem übernehmen sie Sachbearbeitungsaufgaben in den verschiedenen Fachabteilungen und unterrichten an Feuerwehrschulen.

Duale Ausbildung

Beamter - Zolldienst (geh. Dienst)

Zollbeamte im gehobenen Dienst werden vor allem für unterschiedliche Führungsaufgaben des Zolldienstes eingesetzt. Sie sind zuständig für verschiedene Verwaltungsarbeiten, sorgen für einen funktionierenden Ablauf im Zollabfertigungsdienst und sind unter anderem für die Beaufsichtigung von Zolllagern verantwortlich.

Duales Studium (Praxisintegriert)

Beamter - Zolldienst (mittlerer Dienst)

Zollbeamte im mittleren Dienst sind vielfältig einsetzbar. Sie arbeiten in der Zollabfertigung, in der Verkehrswegskontrolle, bei der Grenzüberwachung und helfen bei der Bekämpfung von illegalen Beschäftigungen.

Duale Ausbildung

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Werde GOLDBECKer/in – dein Karriereeinstieg in der Baubranche

Bei der GOLDBECK GmbH hast du zahlreiche Möglichkeiten, deine Karriere zu starten. Ob zunächst mit einem Praktikum oder einer Ausbildung bzw. einem dualen Studium – bei GOLDBECK stehen dir viele Wege offen. Das Unternehmen aus der Baubranche ist auch im europäischen Ausland tätig, sodass du später auch internationale Erfahrungen sammeln kannst.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können in einem Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Beispielsweise kann es passieren, dass sich Meinungsverschiedenheiten zwischen dir und deinem Ausbilder zu einer großen Diskussion entwickeln und ihr euch gewaltig streitet. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Du befindest dich aktuell in einer solchen Situation und bist verzweifelt, da du nicht weißt, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du Konfliktsituationen in Zukunft aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.

Karriere rund um den Luftverkehr: Entdecke deine Möglichkeiten

Hättest du gedacht, dass mehr als 222 Millionen Fluggäste jährlich von deutschen Flughäfen starten oder das fast 5 Millionen Tonnen Luftfracht im Jahr 2018 in Deutschland transportiert wurden? Damit das alles reibungslos klappt, wird gutes Personal für den Luftverkehr benötigt. Wir stellen dir heute vor, welche Möglichkeiten du bei der Deutschen Flugsicherung hast, deine Karriere im Luftverkehr zu starten.

Nach oben