Frauen und Technik passen nicht zusammen, ebenso wenig Männer und Erziehung? Der Mädchen- und Jungenzukunftstag beweist das Gegenteil! Nutze auch du den Girls‘ bzw. Boys‘ Day für deine Berufsorientierung und lerne spannende Berufe kennen. Du wirst sehen, dass Rollenklischees gar nicht zutreffen müssen und auch ein eher geschlechteruntypischer Beruf dein Traumjob sein kann!

Unternehmen, Betriebe, Behörden, Organisationen, Hochschulen und Institute unterstützen den Girls` Day und Boys` Day, indem sie Jugendlichen kostenlos Plätze für Tagespraktika und Workshops zur Verfügung stellen.

Gute Girls‘ Day Berufe: In welchen Jobs es wenig Mädchen gibt

  1. Berufe auf dem Bau
  2. Berufe mit Metall
  3. Berufe mit Mechatronik
  4. Berufe mit Elektronik
  5. Berufe in der IT

Lesetipp: Typische und untypische Frauenberufe

Gute Boys‘ Day Berufe: In welchen Jobs es wenig Jungs gibt

  1. Berufe mit Kindern und Jugendlichen
  2. Soziale Berufe
  3. Berufe in der Medizin
  4. Pflegeberufe
  5. Juristische Berufe

Lesetipp: Typische und untypische Männerberufe

Über den Zukunftstag

Am Zukunftstag laden Unternehmen, Organisationen, Einrichtungen, Schulen und Hochschulen Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse ein, in unterschiedliche Berufe zu schnuppern. Den Jugendlichen werden so neue Perspektiven eröffnet und Impulse für die spätere Berufswahl gegeben.

Für Mädchen geht es vor allen Dingen in den MINT-Bereich. Wer diese Abkürzung nicht kennt: MINT steht für Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Doch auch in Bauberufen (Hochbau, Tiefbau, Ausbau),  im Führen von Fahrzeug- und Transportgeräten sowie in Gebäude- und versorgungstechnischen Berufen ist die Frauenquote gering.

Tipp: Freie Plätze für Mädchen gibt es im Girls‘ Day Radar

Jungen lernen vor allen Dingen Berufe aus den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege kennen. Aber auch in juristischen Berufen und Verwaltungsberufen liegt der Anteil von Männern unter dem von Frauen. Jungen absolvieren zum Beispiel Tagespraktika in Kindergärten oder auf Pflegestationen und gehen dort den Erziehern und Pflegern zur Hand, wie Niklas, der am letzten Boys‘ Day im Klinikum geschnuppert hat. „Das hat richtig Spaß gemacht und war total interessant. Ich könnte mir wirklich eine Ausbildung im gesundheitlichen Bereich vorstellen“, sagte er.

Tipp: Freie Plätze für Jungen gibt es im Boys‘ Day Radar

#girlsdaydigital und #boysdaydigital

Beim Girls' Day und Boys' Day gibt es auch digitale Angebote. Das heißt, du nimmst von deinem Computer aus an einem Angebot teil und machst z. B. eine 360°-Campustour. Mädchen können beispielsweise eine Werkstatt per Livestream kennenlernen oder erfahren, was eine Programmiererin so macht. Jungen können eine Kita per Livestream sehen oder entdecken, was man im Beruf "Sofa" so macht.


Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung ohne Schulabschluss - das sind deine Möglichkeiten

Ausbildung ohne Schulabschluss - das sind deine Möglichkeiten

Deine Eltern haben dir während der Schulzeit bestimmt gesagt, dass du dich in der Schule anstrengen musst, da ein guter Schulabschluss die Voraussetzung für einen gelungenen Karrierestart ist. Auch wenn du es vielleicht nicht wahrhaben möchtest, so ganz Unrecht hatten sie mit dieser Aussage nicht. Ohne Schulabschluss ist es definitiv schwerer, einen Ausbildungsplatz zu finden! Mit einem besseren Schulabschluss steigt auch die Chance auf einen erfolgreichen Ausbildungsweg, allerdings gilt: Nichts ist unmöglich!

Was sind eigentlich Stressfragen?

Was sind eigentlich Stressfragen?

„Welche Farbe wären Sie in einer Stiftebox und warum?“ oder „Wie viele Golfbälle passen in einen SUV?“ Während eines Vorstellungsgesprächs greifen manche Personalerinnen und Personaler auf solche und andere sogenannte Stressfragen zurück. Du fragst dich, was das eigentlich bedeutet und warum dir diese Fragen gestellt werden? Wir beantworten es dir!

5 Dinge, die du aus MODERN FAMILY für deine Ausbildung lernen kannst

5 Dinge, die du aus MODERN FAMILY für deine Ausbildung lernen kannst

Dass Modern Family bereits 22-mal mit dem Emmy Award geehrt und pro Folge von durchschnittlich ca. neun Millionen Menschen gesehen wurde, spricht für sich. Mit vielen sehr lustigen und auch realitätsnahen Szenen hat es die Comedy-Serie bei vielen Zuschauern auf die Liste der besten Serien überhaupt geschafft. Neben einigen Lachern kannst du aber auch einige Lehren für deine Ausbildung mitnehmen. Welche das sind, verraten wir dir in diesem Beitrag.