Blog (Berufsorientierung)



Die betriebliche bzw. duale Ausbildung ist international zwar bereits bekannt, allerdings noch nicht so stark verbreitet. In den deutschsprachigen Ländern Österreich, Schweiz, Südtirol und selbstverständlich Deutschland hingegen ist das duale Ausbildungssystem die übliche Ausbildungsweise und wegen der Kombination aus Theorie und Praxis sehr beliebt. Doch auch hier gilt: Andere Länder, andere Sitten. Wir zeigen dir, wo die Gemeinsamkeiten und Unterschiede liegen und worauf du bei einer Ausbildung in den verschiedenen Ländern achten musst. ...weiterlesen



Deutschland bröckelt. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Ländern setzt die Bundesrepublik auf den Erhalt seiner Bausubstanz. Verantwortlich dafür ist der Betoninstandsetzer, Alltagsheld und doch nur den wenigsten ein Begriff. Schade eigentlich, denn die Karriereaussichten sind prima, die Auftragslage ist für die nächsten Jahrzehnte gesichert und das Gehalt stimmt. Einen Einblick in das Berufsfeld des Betoninstandsetzers geben wir dir im heutigen Text. ...weiterlesen



Die wenigsten Arbeitgeber werden von sich behaupten können, vier Millionen Mitarbeiter zu beschäftigen. Der Öffentliche Dienst schafft das leicht – allerdings sind die Arbeitgeber in diesem speziellen Fall auch der Bund, die Bundesländer und die Kommunen. Bei diesen findest du Arbeits- und Ausbildungsplätze in so gut wie jedem Bereich, denn die Tätigkeitsfelder reichen von den über 11.000 Kommunen bis zu den Ministerien der Bundesregierung. Das bedeutet eine große Vielfalt an Möglichkeiten zur beruflichen Verwirklichung und zugleich einen wertvollen Dienst für die Gesellschaft. ...weiterlesen



Die Landwirtschaft gehört zu den ältesten Wirtschaftsbereichen, doch im Laufe der Zeit hat sie sich durch den technischen Fortschritt immer wieder weiterentwickelt. Das hat sich auch das Agrarhandelsunternehmen Beiselen GmbH zu Nutze gemacht und zählt zu den führenden Unternehmen in Deutschland und Europa. Du willst Teil des Teams werden und für eine nachhaltige Landwirtschaft sorgen? Dann beginne deine Ausbildung oder dein duales Studium bei der Beiselen GmbH. ...weiterlesen



In vielen Unternehmen beginnt zum 01.08.2017 das neue Ausbildungsjahr und somit auch ein neuer Lebensabschnitt für viele Jugendliche. Zugleich starten auch zwölf modernisierte Ausbildungsberufe – vom Automobilkaufmann bis zum Verkäufer – mit neuen Ausbildungsinhalten in das Ausbildungsjahr 2017, die wir dir näher vorstellen. ...weiterlesen



Da sitzt du abends mit Popcorn zufrieden auf dem Sofa und schaust Fernsehen, als der Moderator die Bühne betritt: Alleine mit seiner Ausstrahlung bringt er das Publikum zum Jubeln, fesselt die Blicke seiner Zuschauer und lässt dich nachdenklich auf deinem Sofa zuhause auf den Bildschirm schauen. Selber Moderator zu werden, das ist doch unmöglich. Denkst du? Dann hast du nicht ganz richtig gedacht – wir zeigen dir wie man auch in diesem nicht so klassischen Beruf Fuß fassen kann. ...weiterlesen



Vor Kurzem hat Ann-Kathrin ihr Ich-bin-ich-Heft aus der 2. Grundschulklasse wiedergefunden. Neben ihrer Lieblingsfarbe „Grün“ und ihrem Lieblingstier „Pinguin“ steht dort „Forscherin“ als Berufswunsch. Und das ist sie tatsächlich geworden! Welche Stationen sie bis zur Verwirklichung ihres Berufswunsches durchlaufen hat, erzählt sie im heutigen Interview. ...weiterlesen



Allerlei Brotsorten findest du nicht nur in den Bäckereien und Supermärkten wieder, sondern auch die unterschiedlichsten Mehlsorten von Weizen über Dinkel bis hin zum Roggen. Hierfür waren die Müller verantwortlich, die das Getreide vom Feld bis zum gewünschten Endprodukt begleitet haben. Doch auch im Handwerk bleibt eine Modernisierung nicht aus, die sich nun nicht nur durch eine neue Bezeichnung „Verfahrenstechnologe Mühlen- und Getreidewirtschaft“ abgrenzt, sondern auch mit neuen Ausbildungsinhalten beschäftigt. Heute stellen wir dir den modernisierten Ausbildungsberuf genauer vor und welche Spezialisierungsmöglichkeiten gegeben sind. ...weiterlesen



Für Schüler bieten die sechs Wochen langen Sommerferien eine gute Möglichkeit, in das Berufsleben hineinzuschnuppern. Um deinen Traumberuf zu finden, ist es durchaus sinnvoll, mit einem Praktikum den Beruf oder Betrieb kennenzulernen, für den du dich interessierst. So merkst du schon bevor du dich für einen bestimmten Ausbildungsberuf entscheidest, ob der Arbeitsalltag überhaupt so abläuft, wie du es dir vorstellst. Worauf du während deines Praktikums achten solltest, erfährst du im folgenden Beitrag. ...weiterlesen



Fruchtgummi und Lakritz in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Geschmäckern machen nicht nur Kinder froh, sondern Erwachsene ebenso. Klar: Die Rede ist von HARIBO. Weltweit sind GOLDBÄREN und Co. in aller Munde – nicht nur sprichwörtlich. Werde jetzt Teil der Erfolgsgeschichte und beginne deine Ausbildung zum Industriekaufmann bei HARIBO! ...weiterlesen


Seite 1 von 23 Erste « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 » Letzte

Blog durchsuchen



Neusten Artikel


Ausbildung im Nachbarland – Darauf musst du achten

Die betriebliche bzw. duale Ausbildung ist international zwar bereits bekannt, allerdings noch nicht so stark verbreitet. In den deutschsprachigen Ländern Österreich, Schweiz, Südtirol und selbstverständlich Deutschland hingegen ist das duale Ausbildungssystem die übliche Ausbildungsweise und wegen der Kombination aus Theorie und Praxis sehr beliebt. Doch auch hier gilt: Andere Länder, andere Sitten. Wir zeigen dir, wo die Gemeinsamkeiten und Unterschiede liegen und worauf du bei einer Ausbildung in den verschiedenen Ländern achten musst.


Betoninstandsetzer: Alltagsheld mit tollen Karriereaussichten

Deutschland bröckelt. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Ländern setzt die Bundesrepublik auf den Erhalt seiner Bausubstanz. Verantwortlich dafür ist der Betoninstandsetzer, Alltagsheld und doch nur den wenigsten ein Begriff. Schade eigentlich, denn die Karriereaussichten sind prima, die Auftragslage ist für die nächsten Jahrzehnte gesichert und das Gehalt stimmt. Einen Einblick in das Berufsfeld des Betoninstandsetzers geben wir dir im heutigen Text.


Interview: Irgendwas mit erneuerbaren Energien

Als Kind wollte er Fußballprofi werden, doch dann kam alles ganz anders und Lasse studierte Regenerative Energien. Zuerst an der RWTH Aachen, dann an der FH Bielefeld und schlussendlich an der Uni Kassel. Heute plant er neue Windparks. Wie es zu den verschiedenen Stationen gekommen ist und welche Erfahrungen er gemacht hat, erzählt er im heutigen Interview.


Arbeiten für die Gesellschaft: Der Öffentliche Dienst

Die wenigsten Arbeitgeber werden von sich behaupten können, vier Millionen Mitarbeiter zu beschäftigen. Der Öffentliche Dienst schafft das leicht – allerdings sind die Arbeitgeber in diesem speziellen Fall auch der Bund, die Bundesländer und die Kommunen. Bei diesen findest du Arbeits- und Ausbildungsplätze in so gut wie jedem Bereich, denn die Tätigkeitsfelder reichen von den über 11.000 Kommunen bis zu den Ministerien der Bundesregierung. Das bedeutet eine große Vielfalt an Möglichkeiten zur beruflichen Verwirklichung und zugleich einen wertvollen Dienst für die Gesellschaft.


10 Dinge für ein optimales Vorstellungsgespräch

Mit der Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bist du deinem Wunschunternehmen einen großen Schritt nähergekommen. Herzlichen Glückwunsch, die erste Hürde ist geschafft. Damit jetzt nichts mehr schief geht, haben wir dir 10 Tipps zusammengestellt, die du für ein optimales Vorstellungsgespräch beachten solltest.


Studieren mit Praxisbezug und Internationalität: An der EBC Hochschule

Du suchst eine Hochschule, die international ausgerichtet ist und dich von Anfang an in die Praxis einführt? Dann solltest du dir einmal die EBC Hochschule anschauen. Mit jeweils einem Standort in Hamburg, Berlin und Düsseldorf bietet sie dir Studiengänge aus der Wirtschaft und dem Gesundheitsbereich an. Das besondere zum kommenden Wintersemester: Das neue „Care & Education Management“-Stipendium für Studenten mit besonderem Engagement im sozialem Bereich.


Starte deine Zukunft bei der Beiselen GmbH

Die Landwirtschaft gehört zu den ältesten Wirtschaftsbereichen, doch im Laufe der Zeit hat sie sich durch den technischen Fortschritt immer wieder weiterentwickelt. Das hat sich auch das Agrarhandelsunternehmen Beiselen GmbH zu Nutze gemacht und zählt zu den führenden Unternehmen in Deutschland und Europa. Du willst Teil des Teams werden und für eine nachhaltige Landwirtschaft sorgen? Dann beginne deine Ausbildung oder dein duales Studium bei der Beiselen GmbH.


Modernisierung der Ausbildungsberufe 2017

In vielen Unternehmen beginnt zum 01.08.2017 das neue Ausbildungsjahr und somit auch ein neuer Lebensabschnitt für viele Jugendliche. Zugleich starten auch zwölf modernisierte Ausbildungsberufe – vom Automobilkaufmann bis zum Verkäufer – mit neuen Ausbildungsinhalten in das Ausbildungsjahr 2017, die wir dir näher vorstellen.


Wie wird man eigentlich Moderator?

Da sitzt du abends mit Popcorn zufrieden auf dem Sofa und schaust Fernsehen, als der Moderator die Bühne betritt: Alleine mit seiner Ausstrahlung bringt er das Publikum zum Jubeln, fesselt die Blicke seiner Zuschauer und lässt dich nachdenklich auf deinem Sofa zuhause auf den Bildschirm schauen. Selber Moderator zu werden, das ist doch unmöglich. Denkst du? Dann hast du nicht ganz richtig gedacht – wir zeigen dir wie man auch in diesem nicht so klassischen Beruf Fuß fassen kann.


Mit der ZAG in die Ausbildung starten

Wenn du an deine Ausbildung denkst, stellst du dir ein deutschlandweit agierendes Unternehmen, tolle Entwicklungsmöglichkeiten und eine garantierte Übernahme nach deinem Ausbildungsabschluss vor? Dann ist die ZAG Personal & Perspektiven genau das Richtige für dich! Welche Ausbildungsberufe das Unternehmen anbietet und wie die Ausbildung abläuft, erfährst du im heutigen Artikel.




Techniker Krankenkasse