Bewerbung

Bewerbung

In dem Wort Bewerbung steckt zugleich das Wort Werbung. Eine Bewerbung ist also nichts anderes als Werbung in eigener Sache. Geübte Personaler entscheiden innerhalb von Sekunden, ob sie dich näher kennenlernen wollen oder du gleich eine Absage bekommst. Deshalb solltest du dir zum Anfertigen von Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf unbedingt genügend Zeit nehmen und weitere Anlagen nach ihrer Relevanz sorgfältig auswählen. Wenn du dich beispielsweise um einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann für Büromanagement bewirbst und ein Schülerpraktikum als Gärtner absolviert hast, kannst du das Praktikum zwar in deinem Lebenslauf aufführen, auf das Praktikumszeugnis in der Anlage aber verzichten.


Bewerbungsunterlagen

Nur mit vollständigen, ansprechend gestalteten Bewerbungsunterlagen hast du überhaupt die Chance, eine Runde weiter zu kommen. Auf den folgenden Seiten geben wir dir Tipps zur Gestaltung deiner vollständigen Bewerbungsunterlagen. Dazu gehören

In unseren Musterbewerbungen findest du Anregungen, wie deine Bewerbungsunterlagen aussehen könnten.

AUBI-plus WhatsApp Beratung

WhatsApp Beratung

Du hast Fragen zu den Themen Ausbildung, Studium, Bewerbung?

Stell sie uns einfach per WhatsApp unter +49 1523 3623499 und erhalte wochentags innerhalb von 24h eine Antwort!

Bewerbungsarten: Post, E-Mail und Formular

Online-Bewerbungen per E-Mail oder Online-Formular liegen im Trend. Dennoch setzen einige kleinere Unternehmen weiterhin auf die klassischen Bewerbungsmappen. Eselsohren, verschmierte Tinte, schwarze Streifen vom Drucker, parfümiertes Papier – all dies ist in deinen Bewerbungsunterlagen fehl am Platz. Auch von billigen Schnellheftern in knalligen Farben als Bewerbungsmappe ist unbedingt abzuraten. Besser sind stabile Mappen in gedeckten Farben wie blau, grau, weiß, schwarz oder dunkelrot. Auch das Papier sollte hochwertig sein und eine Stärke von 80 g/m² oder bestenfalls 100 g/m² haben. Des Weiteren sollte deine Bewerbungsmappe nicht nach Zigarettenrauch riechen. Besonders Nichtraucher riechen den Geruch sofort. So kommt deine Bewerbung leider nicht in die nächste Runde. Damit deine Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg nicht verknicken, solltest du einen Briefumschlag mit Kartonrücken verwenden.

Auch bei der Online-Bewerbung gibt es Fehlerquellen, die du mit einigen Tipps und Tricks leicht vermeiden kannst. Einige Bewerber kopieren bei E-Mail-Bewerbungen beispielsweise das komplette Anschreiben in das Textfeld hinein. Dabei können Formatierungen verloren gehen. Besser ist es, nur ein paar kurze Sätze in das Textfeld zu schreiben und das Anschreiben anzuhängen. Wir raten dringend, Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse nicht einzeln an die E-Mail anzuhängen, sondern zu einer gesamten PDF-Datei zusammenzufassen. Damit machst du es dem Personaler leichter, denn er muss nicht jeden Anhang einzeln herunterladen und öffnen.

Bei der Bewerbung per Online-Formular ist es besonders wichtig, die benötigten Dokumente bereits in Vorfeld erstellt zu haben, ehe du mit der Dateneingabe beginnst. Sonst kann es sein, dass zu viel Zeit verstreicht, die Sitzung automatisch beendet wird und du mit deiner Dateneingabe von vorne beginnen musst. Das ist ärgerlich und unnötig!

Interessante Artikel

Weitere Bewerbungstipps