Der Studiengang Politikwissenschaften vermittelt Kenntnisse von politischen Systemen und deren Zusammenhänge. Im Mittelpunkt des Studiums steht natürlich die Auseinandersetzung mit verschiedenen politischen Theorien. Weiterhin lernst du, wissenschaftlich zu arbeiten, um verschiedene Zusammenhänge verstehen und analysieren zu können.

Inhalte des Studiengangs:

Zu Beginn erfährst du Allgemeines über die Politikwissenschaft.

Grundlagenfächer sind unter anderem:

  • Politische Theorie
  • Wirtschaftspolitik
  • Politische Systeme
  • Politikanalyse
  • Rechtliche Grundlagen

In höheren Semestern kannst du aus verschiedenen Schwerpunkten den wählen, der dir am meisten zusagt. Angeboten werden Vertiefungsfächer wie:

  • Europäische Integrationspolitik
  • Zeitgeschichte
  • Internationale Beziehungen
  • Regionale Politikanalyse
     

Ablauf des Studiums:

In der Regel dauert der Bachelorstudiengang sechs Semester. Dabei besuchst du hauptsächlich Vorlesungen und Seminare. Die Prüfungen bestehen meist aus Klausuren oder Hausarbeiten. Hast du alle Prüfungen bestanden, schließt du dein Studium mit der Bachelorarbeit ab. Anschließend kannst du dich Bachelor of Arts nennen.

Nach dem Bachelor muss aber noch nicht Schluss sein. Du kannst noch den Master of Arts dranhängen. Dieser hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern.

Es ist zu empfehlen, noch während des Studiums ein Praktikum zu absolvieren, um bereits erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Diese helfen dir später bei der Berufswahl. Außerdem kannst du dein Praktikum im Lebenslauf aufführen und sammelst damit Pluspunkte für deine Bewerbung!

Das solltest du mitbringen:

Da der Studiengang hauptsächlich an Universitäten angeboten wird, solltest du die allgemeine Hochschulreife vorweisen können.

Hilfreich ist es, wenn du gerne und viel liest sowie dich für die täglichen Nachrichten interessierst. Auch eine Vorliebe für politische Diskussionen, Wahlen, Demonstrationen oder weitere politische Handlungen ist von Vorteil.

Da die Literatur oft auf Englisch ist, sind gute Englischkenntnisse ebenso wichtig wie analytisches Denken, um die Texte auch verstehen zu können.

Nach dem Studium:

Mit einem Bachelor oder Master in Politikwissenschaften musst du nicht gleich Politiker werden. Es gibt viele verschiede Bereiche, in denen du später arbeiten kannst. Das sind zum Beispiel:

  • Medienunternehmen
  • Gewerkschaften
  • Hochschulen oder andere Bildungseinrichtungen
  • Öffentliche Verwaltung
  • Botschaften
  • Wirtschaftsunternehmen
  • Politische Verbände
  • Etc.

Gehalt:

Ebenso unterschiedlich wie die Tätigkeitsbereiche fallen auch die Gehälter aus. Das Einstiegsgehalt liegt oft zwischen 2.000 und 3.300 € brutto monatlich. Je nachdem welche Position du ausübst und wie viel Berufserfahrung du mitbringst, sind später sogar Spitzengehälter von rund 14.000 € brutto im Monat möglich.

Wo kann ich studieren?

Politikwissenschaften wird an vielen verschiedenen Universitäten in ganz Deutschland angeboten. Darunter sind zum Beispiel:

Du interessierst dich für Politikwissenschaften, findest diesen Studiengang aber nicht in deiner Nähe? Wie wäre es dann mit einer Alternative? Ähnliche Studiengänge sind zum Beispiel Demokratiewissenschaft oder der Kombistudiengang Philosophie, Politik und Wirtschaft.


Weitere Informationen zu diesem und weiteren Studiengängen sowie zu verschiedenen Hochschulen, findest du in unserem Studienbereich!

Quellen:

  1. Kleiner Kalender (abgerufen am 07.9.2017)
  2. StudyCHECK.de (abgerufen am 07.9.2017)
  3. Leibniz Universität Hannover (abgerufen am 07.9.2017)

Folgendes könnte dich auch interessieren


Triales Studium – Alle Informationen

Duale Ausbildung, duales Studium, Studium … - Das hast du bestimmt alles schon einmal gehört. Doch was hat es mit dem trialen Studium auf sich? Absolviert man drei Ausbildungen gleichzeitig oder neben dem dualen Studium noch ein zusätzliches Praktikum? Wir verraten dir, was es mit der neuen Form auf sich hat!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Nach oben