Process Engineering and Energy Technology (M. Sc.)

Hochschule Bremerhaven

27568 Bremerhaven
2024
Studienangebot
Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung:
    Process Engineering Process Engineering
  • Studiengebühren:
    Semesterbeitrag 344 €
  • Voraussetzung:
    Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn:
    Sommer- und Wintersemester
  • Studiumstyp:
    Am Standort
  • Regelstudienzeit:
    3 Semester
  • Studienabschluss:
    Master of Science
  • Immatrikulationsfrist:
    offen
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-3666
  • PDF-Download:
    Studiengangsflyer
  • Hochschule Bremerhaven
    Hochschule Bremerhaven © Hochschule Bremerhaven

    Process Engineering and Energy Technology (Master of Science)

    Die Verfahrens- und Energietechnik ist für unsere Gesellschaft von überragender Bedeutung, da sie Antworten auf wichtige Fragen gibt: Wie lassen sich fossile durch nachwachsende Rohstoffe ersetzen? Wie wird aus Meerwasser Trinkwasser? Wie wird aus schadstoffhaltigen Abgasen klima- und umweltverträgliche Abluft? Insgesamt untersucht und entwickelt die Verfahrenstechnik technische Prozesse, die Stoffe nach ihren Eigenschaften und ihrer Zusammensetzung auf chemischem, physikalischem oder biologischem Wege zu gebrauchsfähigen Zwischen- und Endprodukten umwandelt. Hierzu zählen auch die Entwicklung, Konstruktion und Wartung der dazu erforderlichen Apparate und Anlagen. Im Masterstudiengang Process Engineering and Energy Technology (PEET) erlangen die Absolventinnen und Absolventen entsprechender Bachelorstudiengänge (z. B. Bio-/ Chemieingenieurwesen oder Verfahrenstechnik) eine tiefgehende Qualifikation.

    Mit Process Engineering and Energy Technology in die Zukunft
    Die Verfahrens- und Energietechnik ist zwischen den Fachdisziplinen Maschinenbau, Chemie und Biologie angesiedelt. Ihr interdisziplinäres Verständnis eröffnet ein breites Spektrum beruflicher Aufgabengebiete in Produktion, Forschung und Entwicklung, in der stoffumwandelnden Industrie, dem Anlagen-/ Apparatebau, bei Sachverständigenorganisationen, Ingenieurdienstleistern etc.. Studierende erlernen einzelne Grundoperationen sowie deren Kombination und Integration in Gesamtsysteme. Neben der naturwissenschaftlich-technischen Dimension sind für Herstellungsverfahren und deren Produkte, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Regelungen, die wirtschaftlichen und ökologische Nachhaltigkeit von entscheidender Bedeutung. So ist die Verfahrenstechnik auch für die Gestaltung und Weiterentwicklung des Klima- und Umweltschutzes sowie der Material- und Energieeffizienz unentbehrlich.
    Studieninhalte
    Aufbau und Zielsetzung
    Der praxisorientierte Masterstudiengang PEET ist ein dreisemestriges, konsekutives Studium, in dem die Internationalität sowie die Anwendung moderner Ausbildungsmethoden im Vordergrund stehen: Lehrveranstaltungen finden zu 100 % auf Englisch statt und Auslandsstudienaufenthalte sowie die Erstellung der Masterarbeit im Ausland werden ermöglicht. Die Masterarbeit wird üblicherweise in der Industrie oder in Forschungseinrichtungen absolviert und von Hochschullehrenden betreut. Ein besonders starker Akzent wird auf die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen gelegt. Im Masterstudium werden aufbauende Qualifikationen wie Simulation und Management vermittelt und der Bereich Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik vertieft. Auch Softskills sind für eine qualifizierte Übernahme von Führungsaufgaben in Unternehmen und Forschungseinrichtungen von zentraler Bedeutung.
    Schwerpunkte und Besonderheiten
    Der Masterstudiengang Process Engineering and Energy Technology hat eine starke Praxisorientierung, die insbesondere durch die gut ausgestatteten Labore ermöglicht wird. Die erlernten theoretischen Kenntnisse aus den Vorlesungen werden in den Laboren für „Angewandte Chemie/Chemische Prozesstechnik“, für „Mechanische Verfahrenstechnik“ für „Thermische Verfahrens- und Energietechnik“ sowie „Ver- und Entsorgungstechnik“ in kleinen Gruppen an praktischen Beispielen vertieft. Im „Institut für Verfahrenstechnik“ (IVT) werden beispielsweise auf hohem Niveau moderne kommerzielle Prozesssimulationsprogramme (Apsen Plus, Aspen HYSYS etc.) erlernt und weitere Standardsoftwareprodukte (Ansys Fluent, Mathcad etc.) erläutert.
    Praxisphase und Auslandsaufenthalt
    Die Internationalisierung ist im englischsprachigen Masterstudiengang Process Engineering and Energy Technology ein wesentlicher Qualifizierungsaspekt. Das zeigt sich neben der sprachlichen Komponente auch im Aufbau der Lehrveranstaltungen, die immer – soweit relevant – die internationalen Dimensionen des jeweiligen Themas behandeln. Etwa die Hälfte der Studierenden kommt aus dem Ausland, wodurch alle Beteiligten kulturelle Unterschiede kennenlernen und Verständnis und Respekt sowie einen toleranten Um­gang mit anderen Gewohnheiten entwickeln.
    Das Studium wird auch von Exkursionen begleitet, die zur Vertiefung der praktischen Kenntnisse beitragen. Auslandsstudienaufenthalte sowie die Erstellung der Masterarbeit im Ausland werden darüber hinaus auf Wunsch ermöglicht.
    Deine Zukunft nach dem Studium
    Tätigkeiten, Forschung und Berufsbild
    Die laufend steigenden Anforderungen an Vielfalt, Qualität und Quantität verfahrenstechnischer Produkte und der Zwang zu immer größerer Wirtschaftlichkeit schaffen interessante ingenieurtechnische Aufgaben in Forschung und Praxis. Auch in Zukunft wird die Verfahrenstechnik vor faszinierenden Herausforderungen stehen, wenn es darum geht, noch mehr als bisher ressourcenschonende, umweltfreundliche und sichere Anlagen zur Erzeugung absatzfähiger Produkte einzurichten. Die zunehmend im internationalen Umfeld tätigen Ingenieurinnen und Ingenieure der Verfahrenstechnik stellen sich diesen Herausforderungen und lösen zukunftsträchtige Aufgaben in interdisziplinären Teams.
    Der internationale Masterstudiengang Process Engineering and Energy Technology an der Hochschule Bremerhaven trägt all diesen Kriterien Rechnung. Die Absolventinnen und Absolventen haben die Möglichkeit, in eine gehobene Beamtenlaufbahn im öffentlichen Dienst oder in der freien Wirtschaft in eine gehobene Leitungsposition in der Produktion und Entwicklung einzusteigen. Der Masterabschluss befähigt auch zur Durchführung einer Doktorarbeit.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.
    STUDIUM & AUSBILDUNG GLEICHZEITIG? 🎓 Die Studiengänge BWL und LTW an der Hochschule Bremerhaven
    STUDIUM & AUSBILDUNG GLEICHZEITIG? 🎓 Die Studiengänge BWL und LTW an der Hochschule Bremerhaven
    STUDIEREN UND GLEICHZEITIG START-UP GRÜNDEN...GEHT DAS?🎓 ➡️ Gründung, Innovation, Führung  Bachelor)
    STUDIEREN UND GLEICHZEITIG START-UP GRÜNDEN...GEHT DAS?🎓 ➡️ Gründung, Innovation, Führung Bachelor)
    STUDIUM AN DER HOCHSCHULE AM MEER 🌊🎓 Hochschule Bremerhaven
    STUDIUM AN DER HOCHSCHULE AM MEER 🌊🎓 Hochschule Bremerhaven
    STUDIERE INGENIEURWESEN (BACHELOR) 🎓 Hochschule Bremerhaven
    STUDIERE INGENIEURWESEN (BACHELOR) 🎓 Hochschule Bremerhaven
    Kurzvorstellung Studiengang Soziale Artbeit (SoA)
    Kurzvorstellung Studiengang Soziale Artbeit (SoA)
    Kurzvorstellung Studiengang Physician Assistant (PA) - Medizinische Assistenz
    Kurzvorstellung Studiengang Physician Assistant (PA) - Medizinische Assistenz
    Studiengangsdetails:
    • Studienrichtung:
      Process Engineering Process Engineering
    • Studiengebühren:
      Semesterbeitrag 344 €
    • Voraussetzung:
      Abgeschlossenes Studium
    • Studienbeginn:
      Sommer- und Wintersemester
    • Studiumstyp:
      Am Standort
    • Regelstudienzeit:
      3 Semester
    • Studienabschluss:
      Master of Science
    • Immatrikulationsfrist:
      offen
    • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
      AUBI-3666
  • PDF-Download:
    Studiengangsflyer
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website
    27568 Bremerhaven
    Allgemeine Studienberatung