Hochschule Bremerhaven

Informatik (B. Sc.)

27568 Bremerhaven
2021
Studium

Informatik (B. Sc.)

Die Informatik hat in praktisch allen Bereichen des modernen Lebens Einzug gehalten. Ob wir im Auto sitzen oder Haushaltsgeräte nutzen, die weltweite Vernetzung der Unternehmensprozesse oder die Digitalisierung der Medien betrachten, über das Internet kommunizieren oder Bilder, Musik und Videos gemeinsam nutzen – die Informatik begleitet uns allgegenwärtig.

Die Stärken von Computersystemen liegen darin, eine schematische Verarbeitung großer Informationsmengen mit hoher Geschwindigkeit ausführen zu können. Diese Informationen können genutzt werden um technische oder betriebswirtschaftliche Prozesse zu steuern und zu kontrollieren. Um dieses zu ermöglichen, ist eine Interaktion zwischen Menschen und komplexen Hardware- und Softwaresystemen notwendig.

Teamfähigkeit ist eine wesentliche Kompetenz für die spätere Berufstätigkeit von Informatikerinnen und Informatikern. Aus diesem Grund begleiten Projekte die Studierenden während in ihrem gesamten Studienverlauf. Bereits in der Studieneingangsphase des ersten Semesters starten die Studierenden in kleinen Teams mit einem konkreten Projekt gemeinsam ihr Studium.

In offenen Laboren können die Studierenden ihre fachlichen Interessen weiter verfolgen und gemeinsam mit Lehrenden experimentieren, z.B. in der Entwicklung der Server-Infrastruktur des Studiengangs, in der Vorbereitung des Koggethons oder im Makerspace.

Studienaufbau

Der Bachelorstudiengang Informatik umfasst sieben Semester und gliedert sich in eine Vielzahl unterschiedlicher Module. In den ersten drei Semestern werden programmiertechnischen Fertigkeiten vermittelt sowie mathematische, naturwissenschaftliche und technische Grundlagen gelegt. Daneben werden im Bereich Software Engineering die Methoden und Verfahren für ein ingenieurmäßiges Vorgehen behandelt. Mit dieser Grundausbildung gehen die Studierenden im 4. Semester in ein Praxissemester oder alternativ in ein Auslandssemester.

Aufbauend auf die Erfahrungen aus dem 4. Semester werden in darauf aufbauenden Modulen grundlegende Aspekte komplexer Informationssysteme vertieft. Zusätzlich decken verschiedene Wahlpflichtmodule ein breitgefächertes Spektrum der Informatik ab. Dazu gehören auch Fächer, welche die so genannten Soft Skills in den Mittelpunkt stellen, die für eine kompetente Softwareentwicklung unumgänglich sind. Das Projekt und die Abschlussarbeit (Bachelorthesis) runden den inhaltlichen Aufbau des Studiums ab.

Zielsetzung

Das Informatikstudium an der Hochschule Bremerhaven zeichnet sich durch eine breite Grundausbildung aus, die alle wichtigen Themen aus der Informatik, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre sowie wesentliche Schlüsselkompetenzen behandelt.

Neben fundierten Programmierkenntnissen lernen die Studierenden ingenieurmäßige Vorgehensweisen für die Entwicklung komplexer Softwaresysteme. Die erworbenen Grundkenntnisse können die Studierenden frühzeitig in einem Praxissemester festigen und damit erste Einblicke in ihr zukünftiges Berufsumfeld erhalten. Alternativ können sie internationale und interkulturelle Erfahrungen in einem Auslandssemester sammeln.

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: 392,00 € / Semester
  • Voraussetzung: Fachhochschulreife
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-3461 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
27568 Bremerhaven
Universitäten, Schulen und Hochschulen 24 Angebote am Standort

Studienberatung

0471/4823-556
E-Mail anzeigen