Informatik

Abschluss
Bachelor of Science
Studium in Deutschland Studium in Österreich Studium in Schweiz
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Unter Informatik versteht man die Wissenschaft von der Analyse, Konzeption und Realisierung informationsverarbeitender Systeme. Sie enthält Elemente aus der Mathematik und aus der Ingenieurwissenschaft. Die Methoden der Informatik werden heutzutage in fast allen Gebieten der Wissenschaft und des täglichen Lebens eingesetzt.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Programmierung
  • Datenstrukturen
  • Algorithmen
  • Datenbanken
  • Informationssysteme
  • Softwaretechnik
  • Technische Informatik
  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Betriebssysteme
  • Systemsoftware
  • Hardwarenahe Programmierung
  • Diskrete Strukturen
  • Formale Systeme
  • Mathematik
  • IT-Sicherheit
  • Rechnerstrukturen
  • Datenkompression
  • Komponententechnologien
  • Netzwerkalgorithmen
  • Rechnerarithmetik
  • Lineare Algebra
  • Lineare Optimierung
  • Betriebswirtschaft
  • Englisch
  • Software Engineering
  • Recht
  • Multimedia

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Informatik arbeiten in den verschiedensten Tätigkeitsfeldern, die Bezug zur Informationstechnik haben. Dadurch, dass die Informatik in fast jedem Bereich des alltäglichen Lebens benötigt wird, ergibt sich ein breit gefächertes und interessantes Tätigkeitsfeld. Sie können entweder direkt in den Beruf einsteigen, oder mit einem weiterführenden Masterstudiengang ihr erworbenes Wissen und ihre Beschäftigungsmöglichkeiten erweitern und vertiefen.

Mögliche Berufsfelder:

  • Computerhersteller
  • Telekommunikationsfirmen
  • Softwarehäuser
  • Anwender von Verwaltungssystemen oder Automatisierungstechnik 
  • Multimedia-Dienstleister und Beratungsunternehmen

Besonderheiten

An vielen Hochschulen ist ein Auslandssemester möglich, die Leistungen die während dieser Zeit erbracht wurden können für das Studium anerkannt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben