Voraussetzungen

Um das Studium an Fachhochschulen aufnehmen zu können benötigst du die Fachhochschulreife, für die Aufnahme des Studiums an Universitäten die allgemeine Hochschulreife. In den meisten Fällen musst du ein Vorpraktikum vorweisen. Grundlegend solltest du dich für den Bereich der Ernährungs- sowie Hauswissenschaften interessieren.

Ablauf und Inhalte des Studiums

Während des Studiums erwirbst du Wissen über die physiologischen Grundlagen der menschlichen Ernährung und du lernst, Analysen zur Verarbeitung sowie zur Vermarktung von Lebensmitteln zu erstellen. Darüber hinaus werden dir wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Kenntnisse vermittelt und du beschäftigst dich mit u.a. folgenden Fragen: Was genau versteht man unter einer gesunden Ernährung? Wie lässt sich die Qualität von Lebensmitteln kontrollieren und sicherstellen? Außerdem setzt du dich mit naturwissenschaftlichen, medizinischen und technischen Inhalten auseinander. Je nach Hochschule ist das Studium der Oecotrophologie anders strukturiert.

In den meisten Fällen aber gliedert sich der Studienverlauf wie folgt:
  • Ernährungswissenschaften
  • Ernährungsphysiologie
  • Lebensmittelwissenschaften
  • Lebensmitteltechnologie
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Lebensmittelchemie
  • Anatomie
  • Optik
  • Genetik
  • Mikrobiologie
  • Physik
  • Prozessmanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing
  • Sozioökonomie
  • Soziologie

Perspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums stehen dir vielfältige berufliche Perspektiven offen. Du arbeitest beispielsweise in folgenden Bereichen, Einrichtungen und Institutionen:

  • Ernährungsberatung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Marktforschung
  • Lebensmittelherstellung
  • Qualitätssicherung
  • Rezeptentwicklung
  • Produktentwicklung
Weiterführende Informationen zu Studienmöglichkeiten im Bereich Ernährungswissenschaften findest du bei AUBI-plus.

Folgendes könnte dich auch interessieren


5 Dinge, die du aus EMILY IN PARIS für deine Ausbildung lernen kannst

5 Dinge, die du aus EMILY IN PARIS für deine Ausbildung lernen kannst

Im Dezember wurde die dritte Staffel „Emily in Paris“ veröffentlicht. Da du dir diesen Beitrag durchliest, gehörst du sicherlich zu den Personen, die die neue Staffel bereits geschaut oder zumindest schon mal etwas von der Serie gehört haben. Diese unterhält uns Zuschauerinnen und Zuschauer übrigens nicht nur wahnsinnig gut, sondern zeigt dir auch einige Learnings für die eigene Ausbildung. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.

Ausbildung in Deutschland als Ausländer: Alles, was du wissen musst

Ausbildung in Deutschland als Ausländer: Alles, was du wissen musst

Du kommst aus dem Ausland und möchtest eine Ausbildung in Deutschland starten? Dann hast du ganz sicher viele Fragen: Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Wie finde ich einen Ausbildungsplatz in einem deutschen Unternehmen? Wir haben die Antworten auf deine Fragen und geben dir wichtige Tipps und Informationen zur Ausbildung in Deutschland.

Gesund durch Routine!

Gesund durch Routine!

„Dieses Jahr fahre ich nur mit dem Fahrrad zur Arbeit, esse keine Süßigkeiten mehr und verzichte komplett auf Fast Food“. Diese radikalen Vorhaben sind nur schwer zu implementieren und führen zu schlechter Laune, wenn man sie nicht schafft. Gesündere Routinen sind beliebte Vorsätze für das neue Jahr. Sie sind gute Optionen, um unsere Lebensqualität zu verbessern. Wir verraten dir in unserem Beitrag alles, was du über perfekte Routinen wissen möchtest.