Übersicht der Ausbildungsberufe

Damit du dir einen ersten Überblick über mögliche Ausbildungen verschaffen kannst, haben wir dir unsere Top 10 der technischen Berufe zusammengestellt.

Die Top 10 der beliebtesten technischen Ausbildungsberufe

  1. Mechatroniker
  2. Anlagenmechaniker
  3. Kraftfahrzeugmechatroniker
  4. Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik  
  5. Zerspanungsmechaniker
  6. Maschinen- und Anlagenführer
  7. Elektroniker für Betriebstechnik/Automatisierungstechnik
  8. Industrieelektriker
  9. Bauzeichner
  10. Technischer Produktdesigner

Ausbildungen in technischen Berufen sind gefragt! Neben kaufmännischen Berufen zählen technische Berufe zu den Ausbildungen, in denen die meisten Ausbildungsverträge abgeschlossen werden: Im Schnitt entscheidet sich etwa jeder fünfte Azubi für einen technischen Beruf, dies liegt vor allem an der Vielseitigkeit, welche dir als spätere Fachkraft geboten wird: Die Bereiche ElektronikMechatronikMetallTechnikLandwirtschaft und Bauwesen bieten gute Einstiegsmöglichkeiten in einen technischen Beruf.

Als Mechatroniker sind einige Spezialisierungen möglich

Der Klassiker der technischen Berufe ist der Mechatroniker, eine Kombination aus Mechaniker und Elektroniker. Je nach deinem persönlichen Interesse widmest du dich in der Ausbildung einem Fachgebiet, um für die spätere Arbeit als Fachkraft gewappnet zu sein.

Die beliebteste Variante ist sicherlich die Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker. Als Kfz-Mechatroniker arbeitest du zumeist in einer Autowerkstatt und kümmerst dich um die Wartung, Inspizierung sowie die Reparatur von Kraftfahrzeugen aller Art. Neben der Arbeit mit diversen Mess- und Prüfsystemen gehört natürlich auch das Aus-, Um- und Nachrüsten von Sonderausstattungen und Zubehör an den Autos deiner Kunden zu deinen vielseitigen Aufgaben. Gerade weil du in deinem Beruf in der Werkstatt täglichen Kontakt zu Kunden hast, solltest du neben technischem Verständnis über ordentliche Kommunikationsfähigkeiten verfügen und bei Fragen mit professioneller Beratung zur Seite stehen.

Eine weitere Spezialisierung ist der Beruf des Zweiradmechatronikers. Hier stehen, wie es der Name schon vermuten lässt, Fahrräder und natürlich besonders Motorräder im Mittelpunkt deiner Arbeit. Auch Zweiräder müssen mit der Zeit gewartet, repariert und inspiziert werden. Dein Job geht aber über die mechanischen Aufgaben hinaus, da du in der Ausbildung und später als Fachkraft auch den Bereich der Elektrik einschließt. Dieser Bereich wird gerade aktuell immer wichtiger, da sich E-Bikes und E-Scooter großer Beliebtheit erfreuen und dem normalen Fahrrad Paroli bieten.

Mechaniker – welche Berufe verbergen sich dahinter?

Als Mechaniker bist du technisch ein Experte. Deine Spezialisierung kann sich dabei auf ein bestimmtes Verfahren, auf verschiedene Materialien wie Metall, Kunststoff oder Holz, ausgewählte Geräte oder besondere Industriezweige beziehen.

Zerspanungsmechaniker sind für die Programmierung und Bedienung von computergesteuerten Werkzeugmaschinen zuständig. Ihre Aufgabe beginnt schon bei der Planung der zu fertigenden Teile, indem Maße erfasst und nötige Berechnungen durchgeführt werden, denn nur wenn alle Vorbereitungen passen, kann ein punktgenaues, späteres Endprodukt gefertigt werden. Zerspanung beschreibt übrigens ein Bearbeitungsverfahren, bei dem Späne als Abfallprodukt bei der Herstellung von Bauteilen aus unterschiedlichen Materialien anfallen.

Weitere mögliche Spezialisierungen sind zum Beispiel eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker, Chirurgiemechaniker, Fluggerätemechaniker, Holzmechaniker oder Feinwerkmechaniker.

Auch Elektriker arbeiten technisch

In den Berufen im Bereich der Elektronik zeigt sich ein ähnliches Bild: Die eine Ausbildung zum Elektroniker für alles gibt es nicht, stattdessen konzentrierst du dich auf ein Aufgabengebiet wie beispielsweise Fluggeräte, Maschinen und Antriebstechnik oder Automatisierungstechnik.

Wie auch die Mechaniker oder Mechatroniker bist du für vielseitige Aufgaben, von der Planung bis zur Umsetzung, rund um die Elektrik und Elektronik zuständig. Hierzu zählen je nach Fachrichtung unter anderem das Planen, Montieren, Instandhalten und Inbetriebnehmen von Maschinen und Antriebssystemen. Gerade in Berufen im Bereich der Elektrik gibt es eine Besonderheit: Je nach Spezialisierung unterscheidet sich die Dauer der Ausbildung. Als Fluggeräteelektroniker absolvierst du zum Beispiel eine 3 ½-jährige Ausbildung, als Industrieelektriker lediglich nur zwei Jahre.

Technische Studiengänge

Neben vielseitigen Chancen, über eine Ausbildung einen technischen Beruf zu erlernen, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, ein Studium in diesem Bereich zu absolvieren. Nachfolgend haben wir die beliebtesten Studiengänge im Bereich Technik zusammengestellt, vielleicht ist etwas passendes für dich dabei!

Die beliebtesten technischen Studiengänge

  1. Bachelor of Engineering Elektrotechnik 
  2. Bachelor of Engineering Mechatronik
  3. Bachelor of Science Mechatronik
  4. Bachelor of Science Mechatronik und Maschinenbau
  5. Bachelor of Engineering Industrieelektronik
  6. Bachelor of Science Technik und Management Erneuerbare Energien
  7. Duales Studium Bauingenieurswesen
  8. Duales Studium Chemische Technik

Anlagen- und Apparatebauer EFZ

19 freie Ausbildungsplätze

Anlagen- und Apparatebauer verarbeiten die unterschiedlichen Metalle zu Metallverkleidungen für Maschinen, Blechen oder Rohren.

Duale Ausbildung

Anlagenführer EFZ

Anlagenführer EFZ sind für die Bedienung und Überwachung von verschiedenen Anlagen der Produktions- und Verpackungsindustrie zuständig. Sie sorgen nicht nur dafür, dass alles den Vorschriften entsprechend abläuft, sondern sind auch für die Reparatur und Wartung der Maschinen zuständig.

Duale Ausbildung

Anlagenmechaniker

252 freie Ausbildungsplätze

Anlagenmechaniker bauen, montieren und reparieren Rohrleitungssysteme, Kesselanlagen, Lüftungsanlagen und Behälter. Sie analysieren dazu die technischen Unterlagen und arbeiten anschließend genau nach Plan.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung

Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

180 freie Ausbildungsplätze

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren, warten und reparieren Wasser- und Luftversorgungssysteme wie Klimaanlagen, Badewannen und Duschkabinen sowie Heizungssysteme und erneuerbare Energiequellen wie z.B. Solaranlagen.

Duale Ausbildung

Assistent für technische Kommunikation und Dokumentation

6 freie Ausbildungsplätze

Assistenten für technische Kommunikation und Dokumentation stellen mithilfe von spezieller Software Zeichnungen und Grafiken für Gebrauchsanweisungen, Bedienungsanleitungen und Co. her.

Schulische Ausbildung

Assistent Maschinenbautechnik

6 freie Ausbildungsplätze

Assistenten für Maschinenbautechnik unterstützen Ingenieure bei der Entwicklung von Maschinen und technischen Anlagen sowie bei der Planung von Fertigungsprozessen.

Schulische Ausbildung

Automatenfachmann

276 freie Ausbildungsplätze

Automatenfachleute sind für alle Tätigkeiten rund um die Automatenwirtschaft zuständig. Sie nehmen Automaten in Betrieb, warten und kontrollieren die Geräte. Zusätzlich sind sie in der Kundenberatung tätig und übernehmen somit auch kaufmännische Aufgaben.

Duale Ausbildung

Automatikmonteur EFZ

2 freie Ausbildungsplätze

Automatikmonteure sind für den Bau und die Verdrahtung von Energieverteilungen und elektrischen Steuerungen zuständig. Dazu gehören auch die Inbetriebnahme sowie die regelmäßige Kontrolle. Tauchen Fehler oder Störungen auf, sind sie für die Behebung zuständig.

Duale Ausbildung

Automobil-Mechatroniker EFZ

6 freie Ausbildungsplätze

Automobil-Mechatroniker warten, inspizieren und reparieren  Personenkraftwagen, Nutzkraftwagen und Krafträder und rüsten sie auf.

Duale Ausbildung

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Luca und Yan über ihre Ausbildung zum Produktionstechnologen

Den richtigen Beruf für sich zu entdecken und diesen mit Freude und Spaß in einem Unternehmen zu erlernen, wünscht sich wohl jeder angehende Azubi. Luca und Yan machen derzeit eine Ausbildung zum Produktionstechnologen bei Würth Elektronik. Wir haben sie gefragt, wie sie zu ihrem Ausbildungsberuf gekommen sind und was ihnen besonders gut gefällt.

Technische Ausbildung 2020 gesucht? Freie Plätze bei Jungheinrich

Du magst es, so lange zu tüfteln und zu werkeln, bis die Dinge wieder laufen? Du bist in deinem Freundeskreis ein willkommener Helfer, sobald es um handwerkliche Aufgaben geht? Außerdem hast du Spaß am Umgang mit Menschen? Dann solltest du dich unbedingt näher über die Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker informieren. In diesem Beruf hast du nämlich einerseits viel mit Maschinen zu tun, andererseits hast du als Kundendiensttechniker auch Umgang mit verschiedenen Menschen.

Neuerungen für die Ausbildung ab 2020

Ab dem 01.01.2020 wird es im Bereich der dualen Ausbildung viele Änderungen geben, die auch dich betreffen könnten. Wenn dich das Thema Gehalt in der Ausbildung brennend interessiert, du dich in einem Pflegeberuf ausbilden lassen oder die neuen Regelungen zur Zeiterfassung erfahren möchtest, bist du hier genau richtig. Wir haben alle wichtigen Infos für 2020 für dich zusammengefasst.

Nach oben