Du liebst es, deinem stressigen Alltag zu entfliehen und so richtig in Serien oder Filme abzutauchen? Dann werden dir dieser und unsere weiteren Texte sicherlich gefallen! Jeden ersten Montag im Monat stellen wir dir eine Serie vor und eröffnen dir gleichzeitig, welche Schlüsse du für deine Ausbildung, deinen Berufsalltag oder die Berufsorientierung mitnehmen kannst. In dieser Episode geht es um die Dramedy-Serie Emily in Paris.

Die erste Staffel von Emily in Paris wurde bereits im Oktober 2020 auf Netflix veröffentlicht. Im Dezember 2021 folgte dann Staffel zwei und lockte Millionen von Menschen vor den Fernseher. Nun, ein Jahr später, hat das Warten endlich ein Ende und wir dürfen uns über die dritte Staffel der Serie freuen.

Spoiler-Warnung: Wenn du Emily in Paris gar nicht oder noch nicht zu Ende geschaut hast, solltest du jetzt besser aufhören zu lesen.


Was passiert in der Serie?

Emily führt ein ziemlich normales Leben und arbeitet in einer großen Marketingagentur in Chicago. Doch plötzlich dreht sich ihr Leben um 180 Grad. Ihr wird vom Tochterunternehmen ihres Arbeitgebers ein einjähriges Jobangebot in Paris unterbreitet, welches sie auf keinen Fall ablehnen kann.

Kurze Zeit später, angekommen in ihrem neuen Zuhause, trifft sie jedoch der Kulturschock. Anders als erwartet empfangen sie ihre neuen Kolleginnen und Kollegen alles andere als freundlich. Doch so schwer ihr der Start in einem neuen Land auch fällt, lässt sich Emily ihre Motivation nicht nehmen.
Sie lebt sich schrittweise immer mehr ein und findet viele neue Freunde wie Camille, Alfie und ihre spätere Mitbewohnerin Mindy. Außerdem lernt sie Gabriel kennen, der ein Stockwerk unter ihr wohnt und Koch in einem kleinen französischen Restaurant ist.

Mit der Zeit läuft es auch in ihrem Job richtig gut, denn sie zieht einen Auftrag nach dem nächsten für die Marketingagentur „Savoir“ an Land. Doch während der letzten Staffel kommen immer mehr Entscheidungsschwierigkeiten für Emily hinzu, da ihre Vorgesetzte Sylvie eine eigene Marketingagentur eröffnet und Emily gerne in ihrem Team haben möchte.
Letztendlich wird Savoir geschlossen und Emily entscheidet sich trotzdessen in Paris zu bleiben und weiterhin für Sylvie zu arbeiten.

Auch Emilys Gefühlswelt ist ein einziges Chaos, da sie sowohl für Alfie als auch für Gabriel, welcher übrigens eine Freundin hat, etwas empfindet. Zusammengefasst befindet sich Emily in einem großen Dilemma, bei dem sie sich zwischen Freundschaft und Liebe entscheiden muss.


Beginn

01.08.2024

Anzeigen
  • Fitnessangebote
  • Attraktive Vergütung
  • Garantierte Übernahme

Beginn

01.08.2024

Anzeigen
  • Hohe Übernahmequote
  • Seminare
  • Langjährige Erfahrung
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • München, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Augsburg, Deutschland
  • Merkur Group - MERKUR SPIELBANKEN NRW GmbH
  • Aachen, Deutschland
  • Merkur Group - MERKUR SPIELBANKEN NRW GmbH
  • Monheim am Rhein, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Lübbecke, Deutschland
  • Schloss Benkhausen Schulungs-GmbH
  • Espelkamp, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Zweibrücken, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Regensburg, Deutschland
  • Merkur Group - MERKUR SPIELBANKEN NRW GmbH
  • Bad Oeynhausen, Deutschland
  • Merkur Group - MERKUR SPIELBANKEN Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG
  • Magdeburg, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Frankfurt, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Rosenheim, Deutschland
  • Merkur Group
  • Espelkamp, Deutschland
  • Merkur Group
  • Espelkamp, Deutschland
  • adp MERKUR GmbH
  • Lübbecke, Deutschland
  • adp MERKUR GmbH
  • Lübbecke, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Nürnberg, Deutschland
  • Merkur Group - MERKUR SPIELBANKEN NRW GmbH
  • Duisburg, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Gelsenkirchen, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Erlensee, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Darmstadt, Deutschland
  • Merkur Group - MERKUR SPIELBANKEN NRW GmbH
  • Dortmund, Deutschland
  • adp MERKUR GmbH
  • Lübbecke, Deutschland
  • adp MERKUR GmbH
  • Lübbecke, Deutschland
  • Merkur Group - MERKUR SPIELBANKEN Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG
  • Leuna, Deutschland
  • Merkur Group - MERKUR SPIELBANKEN Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG
  • Halle (Saale), Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Straubing, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Memmingen, Deutschland
  • Merkur Group - Merkur Casino GmbH
  • Mainz, Deutschland
  • GeWeTe Geldwechsel- und Sicherheitstechnik GmbH & Co. KG
  • Mechernich, Deutschland
  • GeWeTe Geldwechsel- und Sicherheitstechnik GmbH & Co. KG
  • Mechernich, Deutschland
  • GeWeTe Geldwechsel- und Sicherheitstechnik GmbH & Co. KG
  • Mechernich, Deutschland
  • GeWeTe Geldwechsel- und Sicherheitstechnik GmbH & Co. KG
  • Mechernich, Deutschland

Beginn

01.08.2024

Anzeigen
  • Attraktive Vergütung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Hohe Übernahmequote

Beginn

15.08.2024

Anzeigen
  • Attraktive Vergütung
  • Garantierte Übernahme
  • Mitarbeiter-Vergünstigungen
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland
  • WAGO GmbH & Co. KG
  • Minden, Deutschland

Was kannst du für deine Ausbildung lernen?

Harte Arbeit zahlt sich aus

Gabriel, der Koch, arbeitet zu Beginn der Serie in einem kleinen Restaurant. Allerdings war es schon immer sein Traum, ein eigenes Lokal zu eröffnen. Obwohl er zwischendurch kurz vorm Scheitern steht und Paris verlassen will, kann er seinen Traum dank harter Arbeit doch noch verwirklichen. Und genauso ist es auch in deiner Ausbildung. Wenn sich deine Aufgaben mal häufen, solltest du nicht die Motivation verlieren. Denn spätestens, wenn du dein Ausbildungszeugnis in den Händen hältst, zahlt sich die harte Arbeit aus!

Der erste Eindruck zählt

Als Emily in ihrer neuen Heimat ankommt, hinterlässt sie bei ihren neuen Arbeitskolleginnen und -kollegen den Eindruck eines typisch amerikanischen Mädchens, dass sich bisher kaum mit der französischen Kultur auseinandergesetzt hat. Dementsprechend tritt sie in einige Fettnäpfchen und kann in ihrem neuen Job zunächst nicht gerade glänzen.
Deswegen lässt sich festhalten: Der erste Eindruck zählt! Wenn du also eine Ausbildung beginnen möchtest und ein Vorstellungsgespräch ansteht, solltest du dich lieber nicht an Emily orientieren. Mach es besser und setze dich vorher genaustens mit dem Unternehmen auseinander, bei dem du dich bewirbst. Außerdem solltest du bestimmte Verhaltensregeln beachten und dich ordentlich für dein Gespräch kleiden.

Möglichkeiten ergreifen

Als Emily noch ihr „normales“ Leben in Amerika führt, bekommt sie das Angebot, in Paris zu arbeiten. Mit positiven, aber gemischten Gefühlen zögert sie nicht lange, packt ihre Sachen, nimmt den nächsten Flieger und beginnt einen neuen Lebensabschnitt in der Stadt der Liebe.
Gleiches gilt für deine Ausbildung: Bieten sich dir besondere Chancen, wie beispielsweise ein Auslandsaufenthalt oder eine Zusatzqualifikation, solltest du diese immer nutzen. Schließlich wächst du mit deinen Herausforderungen und lernst so stetig neue Dinge dazu.

Miteinander und nicht gegeneinander arbeiten

Dass Emily in dem, was sie tut, so erfolgreich ist, freut nicht jeden. Normalerweise versteht sie sich sehr gut mit ihrem Kollegen Julien. Doch vor allem in der dritten Staffel kommt es nicht nur ein Mal vor, dass Emily ihm die Aufträge „wegschnappt“. Das macht sie nicht extra, ganz im Gegenteil: Ihr selbst ist es gar nicht aufgefallen, bis die Situation während eines Kundentermins zu eskalieren droht und Julien Emily auf die Situation anspricht.
Damit es bei dir nicht zu der gleichen Situation kommt, solltest du direkt mit deinen Kolleginnen und Kollegen sprechen, wenn dich etwas stört. Wenn ihr mit- anstatt gegeneinander arbeitet, werdet ihr schnell feststellen, dass euch einige Aufgaben in eurem Arbeitsalltag leichter fallen werden.

Lügen bringen dich nicht weit

Vor allem in der dritten Staffel herrscht bei Emily absolutes Gefühlschaos, gerade hinsichtlich ihres Jobs. Sie steht vor einer großen Entscheidung: Arbeitet sie weiterhin für Savoir oder unterstützt sie Sylvie und ihre neue Marketingagentur? Da Emily sich einfach nicht entscheiden kann, macht sie kurzerhand beides: Sie arbeitet sowohl bei der einen als auch bei der anderen Agentur. Doch es braucht nicht lange, bis ihre Lüge aufgedeckt wird und sie in enttäuschte Gesichter blicken muss.
Um ein solches Dilemma zu vermeiden, solltest du immer ehrlich sein und offen mit deiner Ausbilderin oder deinem Ausbilder sprechen. Natürlich können dir auch Kolleginnen und Kollegen, deine Mit-Azubis und Ausbildungsverantwortlichen mit einem guten Rat zur Seite stehen. Sprich mit ihnen, wenn dir ein Missgeschick passiert ist, du eine Aufgabe vielleicht nicht ganz so gut lösen konntest oder du unzufrieden bist. Lügen werden dich in dieser Situation nicht weit bringen und kommen früher oder später sowieso ans Tageslicht.


Weitere Beiträge aus dieser Reihe:

Folgendes könnte dich auch interessieren


Steuererklärung als Azubi

Steuererklärung als Azubi

Eine Steuererklärung lohnt sich nicht? Weit gefehlt! Auch für Azubis kann sich das Ausfüllen der Formulare lohnen. Du bist in der Regel nicht dazu verpflichtet, deine Steuererklärung abzugeben – sie erfolgt freiwillig. Wir haben dir Gründe zusammengestellt, warum sich eine Steuererklärung aber auf jeden Fall lohnt!

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Du möchtest neben deiner Ausbildung noch etwas Geld dazuverdienen? Ein Minijob ist eine wunderbare Chance, dein Ausbildungsgehalt aufzustocken und deine finanziellen Möglichkeiten zu verbessern. Aber darf man während der Ausbildung einen Nebenjob haben? Wir beantworten dir, welche rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen du einhalten musst.

Ausbildung 2024? Meinung sagen und gewinnen!

Ausbildung 2024? Meinung sagen und gewinnen!

Wir von AUBI-plus sind Partner der Studie Azubi-Recruiting Trends 2024. Mach mit und nutze deine Chance, die Zukunft der Ausbildung mitzugestalten und Ausbildungsbetrieben mitzuteilen, was dir an einer dualen Ausbildung besonders wichtig ist. Für die Teilnahme an der Online-Befragung gibt es tolle Preise zu gewinnen!

Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren