Übersicht der Ausbildungsberufe

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Spotify angezeigt werden.

Hör rein – diese Infos gibt's auch als Podcast!

Was bedeutet eigentlich Kreativität?

Kreativität ist eigentlich nur ein anderes Wort für das schöpferische Denken und Handeln. Es bezeichnet die Fähigkeit, etwas Neues oder Originelles zu erschaffen. Fantasievoll und gestalterisch zu denken ist genau dein Ding? Deine eigenen Ideen auch im Job einzubringen und umzusetzen war schon immer deine Traumvorstellung? Dann bist du ganz sicher auf der Suche nach einem kreativen Beruf! Bevor wir dir deine Möglichkeiten vorstellen, solltest du dir die Eigenschaften ansehen, die für künstlerische Berufe wichtig sind:

  • Zeichnerische Fähigkeiten
  • Sinn für Ästhetik
  • Sorgfältigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Selbstständiges Arbeiten

Dein Schulabschluss spielt kaum eine Rolle: Es gibt sogar einige kreative Berufe, die du mit Hauptschulabschluss ausüben kannst.

Beliebte Kreative Berufe

Technischer Produktdesigner / Technische Produktdesignerin

Technischer Produktdesigner / Technische Produktdesignerin

790 freie Ausbildungsplätze

Technische Produktdesignerinnen und -designer entwickeln Produkte und Gebrauchsgegenstände wie Haushaltsgeräte, Möbel, Fahrzeuge und Elektronik, aber auch Produktionsmaschinen und medizintechnische Apparate. Dazu erstellen sie 3D-Datenmodelle, optimieren diese und planen die Fertigung. 

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Mediengestalter / Mediengestalterin Digital und Print

Mediengestalter / Mediengestalterin Digital und Print

251 freie Ausbildungsplätze

Mediengestalter Digital und Print arbeiten in Verlagen, Marketingkommunikationsagenturen, Designstudios oder in den Marketingabteilungen von Unternehmen. Sie erstellen Medienprodukte wie Broschüren, Kataloge, Websites und E-Books in Absprache mit ihren Kunden.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation

Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation

192 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Marketingkommunikation wissen ganz genau, wie man die Botschaft eines Unternehmens mithilfe von Medien der Zielgruppe vermittelt. Dazu entwickeln sie Werbe- und Kommunikationskonzepte, organisieren die Kampagne und überwachen ihren Verlauf.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Auch bei Gruppenarbeiten ist Kreativität gefragt. © Jacob Lund | canva

Kreative Berufe

Kreative Ausbildungsberufe mit Zukunft

Zu den eher außergewöhnlichen, kreativen Berufen zählen der 3D Visual Effects Artist und der 3D-Artist. Deine Aufgaben sind, Skizzen, Drehbücher und Storyboards zu verfassen, Figuren und Objekte zu entwerfen und schlussendlich 3D-Figuren zu erstellen. Mehr Kreativität geht nicht! Möchtest du weniger an der Entwicklung eines Produktes und vielmehr an der Umsetzung einer Werbekampagne beteiligt sein? Mit der Werbung und dem Design eines bestimmten Produktes setzt du dich als Grafikdesignerin bzw. Grafikdesigner oder Mediengestalterin bzw. Mediengestalter auseinander. In letzterem unterscheidet man zwei Fachrichtungen: Digital und Print sowie Bild und Ton. Auch deine Fähigkeiten und Aufgaben, die du während der Ausbildung erlernst und ausübst, fallen unterschiedlich aus. Als Mediengestalterin bzw. Mediengestalter für Digital und Print erstellst und gestaltest du zum Beispiel Kataloge, Flyer, Websites oder E-Books für Kunden und Unternehmen, wohingegen du als Mediengestalterin oder Mediengestalter für Bild und Ton mit der kompletten Planung und Produktion der Bild- und Tonaufnahmen für Werbespots oder Ähnlichem zu tun hast.

Weitere Berufe mit Medien

Kreative Berufe mit gutem Gehalt

Wenn du schon immer Spaß an Kunst sowie am Zeichnen hattest und auch gerne mit dem Computer arbeitest, dann ist der Ausbildungsberuf der Technischen Produktdesignerin bzw. des Technischen Produktdesigners genau der Richtige für dich. Er gehört sogar zu den bestbezahltesten kreativen Berufen! Du entwirfst, konstruierst und gestaltest Bauteile und -gruppen aus der Konsumgüterwirtschaft sowie aus dem Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus und begleitest dein Produkt von der Idee zum Design bis hin zur Umsetzung. Wichtig ist, dass du über kreatives sowie gestalterisches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen verfügst.

Kreative Ausbildungsberufe im Showbusiness

Du warst schon immer vom Theater und Schauspiel fasziniert? Es gibt viele Ausbildungsberufe, die sich hinter den Kulissen abspielen, wie zum Beispiel der Bühnenmaler und Bühnenplastiker. Diese Frauen und Männer gestalten malerische und plastische Szenenbilder und kalkuliert den Materialbedarf. Als Maskenbildnerin bzw. Maskenbildner sorgst du für die aussagekräftige Darstellung eines Charakters, indem du Perücken und Masken anfertigst. Geschickte Hände und Finger sowie ein großes Interesse für künstlerische Darbietung sind ein Muss! Du hast mit Haaren und Make-up nicht viel am Hut, sondern möchtest viel lieber an der Herstellung von Kleidungsstücken mitwirken? Als Textil- und Modeschneiderin bzw. -schneider fertigst du Modelle für die Kollektions- und Serienfertigungen an und überwachst die gesamte Produktion dieser Linie. Das heißt du musst stets die Planung und Kalkulation einer Kollektion im Auge behalten. Du möchtest weder das eine noch das andere und eigentlich liegt es dir vielmehr, verschiedene Szenen zu arrangieren? Dann scheint eine Ausbildung zur Gestalterin bzw. zum Gestalter für visuelles Marketing genau der richtige kreative Beruf für dich zu sein. Hier kleidest du allerdings nicht nur Schaufensterpuppen an, sondern kümmerst dich auch um Beschilderungen, Warenträgerpräsentationen und Kundenpromotionen. Für einige Aufgaben ist auf jeden Fall handwerkliches Geschick gefragt.

Weitere Berufe rund um die Bühne und Theater

Kreative kaufmännische Berufe

Kaufleute für Marketingkommunikation entwickeln Strategien und Konzepte für die Produktwerbung im Marketing von Unternehmen, in einer Werbeagentur oder im Social-Media-Bereich. Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen! Außerdem kontrollierst du im Online-Marketing die hierfür angesetzten Kosten, analysierst die Märkte und die entsprechenden Zielgruppen. Du solltest dich daher rasch auf neue Situationen einstellen können, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft zeigen und neue Ideen entwickeln, denn Zeitdruck und saisonbedingte Schwerpunkte sind keine Seltenheit. Möchtest du lieber werbewirksame Veranstaltungen planen und nicht immer nur im Büro arbeiten, dann starte eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau bzw. zum Veranstaltungskaufmann. Du kümmerst dich um sämtliche organisatorische Belange, das bedeutet, du planst eine Veranstaltung, holst alle benötigten Genehmigungen ein und begleitest die einzelnen Programmpunkte am Veranstaltungstag. Viel Platz für den Einsatz eigener kreativer Ideen!

Berufe mit Kunst

Marmor, Granit und andere Gesteinsarten sind die Werkstoffe, mit denen du als Steinmetz und Steinbildhauer arbeitest und damit Werke wie Steintreppen, Ornamente für Bauwerke, Grabsteine und Skulpturen anfertigst. Vorher ein Baumstamm, nachher eine Figur: Als Holzbildhauer erschaffst du mit deiner kreativen Arbeit dreidimensionale Objekte aus Holz. Dabei wendest du unterschiedliche Techniken wie Schnitzen, Schneiden und Schlagen an. Gegenstände aus Porzellan, Keramik und Glas bemalst du als Glas- und Porzellanmaler. Das Spektrum umfasst sowohl Gebrauchsgegenstände (z. B. Geschirr) als auch Dekorationsobjekte (z. B. Figuren). Die aufgetragene Farbe wird im Ofen auf die Oberfläche eingebrannt.

Handwerklich kreative Berufe

Natürlich arbeiten auch Maler und Lackierer in einem kreativen Beruf, denn sie gestalten mit einem guten Auge Fassaden, Innenräume und historische Gebäude mit Farben und Tapeten. In einem Kunsthandwerksberuf wie Flechtwerkgestalter oder Glasbläser erschaffst du jeden Tag etwas Neues, teils nach eigenen Entwürfen, teils nach Kundenwunsch. In keinem anderen Beruf kannst du dein künstlerisches Talent so gut mit deinem handwerklichen Geschick verbinden. Deine Liebe zum Detail und dein Sinn für Ästhetik, gepaart mit dem Fachwissen, mit welchen Werkzeugen und Techniken welche Materialien bearbeitet werden, machen dich zu einer perfekten Kandidatin bzw. einem perfekten Kandidaten für das Kunsthandwerk. Auch als Raumausstatter ist deine Kreativität gefragt: In der Ausbildung lernst du die kreative Gestaltung von Zimmern, Wohnungen und Häusern. Da musst du auch mal zur Nähmaschine greifen. Wenn das für dich kein Problem darstellt, bist du hier bestens aufgehoben!

Weitere Berufe im Handwerk 

Künstlerische Ausbildung: Draußen unterwegs

Der Beruf der Fotografin bzw. des Fotografen schickt dich an viele unterschiedliche Orte, immer auf der Suche nach einem spannenden Motiv. In diesem Beruf kommt es auf die Optik an und diese liegt nicht immer im Auge des Betrachters, sondern in einer soliden kreativen Ausbildung. Als Fotograf ist dein Einsatzort nicht zwangsläufig nur im Fotostudio, sondern auch an unterschiedlichen Orten. Abwechslung ist garantiert! Als Gärtnerin bzw. Gärtner ist die visuelle Gestaltung unserer Umgebung eine wahre künstlerische Aufgabe. Mit deinem Know-how kannst du in einer Baumschule, dem Garten- und Landschaftsbau oder auch auf dem Friedhof tätig sein: Die beruflichen Möglichkeiten sind mehr als vielfältig. Jede Jahreszeit bietet dabei ihren eigenen Reiz, in der du mit den unterschiedlichsten Pflanzen und Arrangements immer wieder neu gefordert wirst.

Ø Azubi-Gehalt

1. Lehrjahr

960 EUR

2. Lehrjahr

1.048 EUR

3. Lehrjahr

1.189 EUR

4. Lehrjahr

1.226 EUR

Freie Ausbildungsplätze

1667

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich

Beginn

13.03.2023

04.09.2023

Anzeigen
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Digitales Lernen
  • Anschlussausbildung möglich
Fakten über Kreative Berufe
  • Kreativität ist genetisch vorbestimmt, kann aber auch erlernt werden.
  • Blaue Farbe, Unordnung und sportliche Betätigung sind kreativitätsfördernd.
  • Kreative Menschen verfügen über eine hohe Ambiguitätstoleranz. Sie können mit mehrdeutigen Situationen und widersprüchlichen Handlungen besser umgehen als unkreative Menschen.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


So findest du einen Ausbildungsberuf mit Sprachen

So findest du einen Ausbildungsberuf mit Sprachen

Wenn du dich für Fremdsprachen interessierst, keine Probleme beim Lernen von Vokabeln hast und dir gut vorstellen kannst, in deinem Beruf nicht nur auf Deutsch, sondern auch in anderen Sprachen zu kommunizieren, bist du wie gemacht für einen Beruf mit Sprachen! Doch wie findet man eigentlich einen Ausbildungsberuf mit Sprachen? Wie kann man seine Fremdsprachenkenntnisse bei Bedarf verbessern? Und wie stellt man seine Fremdsprachenkenntnisse im Lebenslauf dar?

Schichtarbeit - ja oder nein?

Schichtarbeit - ja oder nein?

Feuerwehrkräfte, Pflegepersonal und auch Fachkräfte für Schutz und Sicherheit kennen das Schichtsystem nur zu gut. Du startest bald deine Ausbildung und möchtest wissen, was genau Schichtarbeit für dich bedeutet? Welche Berufe arbeiten überhaupt in Schichten? Wir haben dir alle Informationen sowie Vor- und Nachteile der Schichtarbeit zusammengefasst!

Förderprogramm in der Hotellerie- und Gastronomieausbildung

Förderprogramm in der Hotellerie- und Gastronomieausbildung

In Kooperation mit dem DEHOGA Bundesverband und mit Unterstützung von Coca-Cola Europacific Partners präsentiert die Deutschlandstiftung Integration ihr neues Mentoringprogramm Ausbildung macht VIELFALT! für Auszubildende mit Migrationsgeschichte in Gastronomie und Hotellerie. In dem Programm bekommen die ausgewählten Mentees strukturierte Einblicke in den Berufsalltag der Mentorinnen und Mentoren, die in wichtigen Positionen des Gastgewerbes arbeiten. Interessierte können sich noch bis zum 31. Januar 2023 bewerben.