Übersicht der Ausbildungsberufe

Umweltschutztechniker

Umweltschutztechniker

15 freie Ausbildungsplätze

Boden-, Wasser-, Abwasser- und Luftuntersuchungen vornehmen und die Ergebnisse in Arbeitsprotokollen festhalten. Lärm-, Strahlenschutz- und Abfalluntersuchungen gehören zu den weiteren Aufgaben.

Schulische Ausbildung
Bachelor of Engineering Nachhaltige Ingenieurwissenschaft

Bachelor of Engineering Nachhaltige Ingenieurwissenschaft

7 freie Ausbildungsplätze

Absolventen des dualen Studiums Nachhaltige Ingenieurwissenschaft verbinden die Bereiche Elektrotechnik und Maschinenbau mit dem Thema Nachhaltigkeit und kümmern sich so vorwiegend um Energieeffizienz, Umwelttechnik sowie erneuerbare Energien.

Duales Studium
Forstwirt

Forstwirt

7 freie Ausbildungsplätze

Forstwirte pflegen und schützen Wälder und forsten Waldflächen auf. Sie fällen Bäume und transportieren, sortieren und lagern das Holz.

Duale Ausbildung
Landwirt

Landwirt

7 freie Ausbildungsplätze

Milch, Eier, Fleisch, Gemüse, Obst - Landwirte erzeugen und verkaufen pflanzliche und tierische Produkte.

Duale Ausbildung
Weintechnologe

Weintechnologe

3 freie Ausbildungsplätze

Weintechnologen stellen aus Trauben sogenannten Most her und verarbeiten diesen zu Wein, Traubensaft, Sekt und sonstigen weinhaltigen und weinähnlichen Getränken weiter.

Duale Ausbildung
Fachkraft Agrarservice

Fachkraft Agrarservice

Fachkräfte Agrarservice wenden Kommunikations- und Informationstechniken im Umgang mit Kunden an. Sie nutzen, pflegen und warten Agrartechnik und halten sie instand, bedienen und führen landwirtschaftliche Maschinen. Sie beurteilen Pflanzenbestände im Vegetationsablauf und ernten, lagern und konservieren pflanzliche Produkte.

Duale Ausbildung
Umweltoberinspektoranwärter

Umweltoberinspektoranwärter

Umweltoberinspektoranwärter werden in der technischen Umweltverwaltung eingesetzt, wo sie beispielsweise für die Überwachung sowie Genehmigung von technischen Umweltanlagen oder für die Umsetzung von Vorgaben des Umweltrechts zuständig sind.

Weiterbildung

Beliebte Berufe rund um den Umwelt- und Naturschutz

  1. Landwirt
  2. Fachkraft für Abwassertechnik
  3. Forstwirt
  4. Garten und Landschaftsbauer
  5. Biologielaborant
  6. Umweltschutztechniker
  7. Umweltschutztechnischer Assistent
  8. Tiermedizinischer Fachangestellter
  9. Gesundheitsaufseher
  10. Tierpfleger 

Wusstest du, dass nach Angaben des Bundesumweltministeriums bereits 1,5 Millionen Menschen in Berufen für die Umwelt arbeiten? Der Bedarf steigt weiter an und die Berufe mit Umweltschutz werden immer beliebter. Doch du darfst nicht vergessen, neben einem grünen Daumen benötigst du vor allem naturwissenschaftliche Kenntnisse, sowohl in Biologie, Chemie, Physik und Mathematik.

Anbauen und Pflegen

Neben dem Schutz von Pflanzen gehört natürlich auch der richtige Anbau zu den vielfältigen Aufgaben, um eine ertragreiche Ernte in der Landwirtschaft zu erzeugen. Als Landwirt kümmerst du dich in den Frühlingsmonaten vor allem um die Saat, die du auf den Feldern mit Trecker und Sämaschine auf den vorgesehenen Flächen verteilst. Sobald die Pflanzen anfangen zu wachsen, ist es deine Aufgabe, sie regelmäßig auf Schädlinge oder Unkraut zu kontrollieren. Nur so stellst du sicher, dass die Ernte erfolgreich wird und für die anschließende Weiterverarbeitung zu Mehl, Brot, Tierfutter oder sogar alternativen Energien verwendet werden kann. Gerade Maissilage wird in Biogasanlagen für die Produktion von Biogas verwendet. Dieses wird im Anschluss vor allem zur Strom- und Wärmeerzeugung verwendet.

Doch auch andere Berufe wie der Forstwirt, Gärtner oder der Weintechnologe befassen sich mit dem Anbau und der Pflege von Pflanzen. Insbesondere der Forstwirt spielt für den Naturschutz, also den Erhalt der Umwelt und Wälder eine erhebliche Rolle, da er den Bestand der Bäume regelmäßig überprüft und für die Walddichte verantwortlich ist. Alte und kaputte Bäume, die zum Beispiel durch einen Sturm umgestürzt sind, werden gefällt und für den Transport zur Holzverarbeitung vorbereitet. Natürlich werden im Gegenzug neue Bäume gepflanzt, wobei ein besonderes Augenmerk auf dem Erhalt der Artenvielfalt liegt.

Erforschen und untersuchen

Einen weiteren Bereich des Umweltschutzes betreffen das Experimentieren und Hantieren mit Pflanzen – natürlich alles im Namen der Wissenschaft. Vorrangig befindet sich dein Arbeitsplatz in einem Labor eines Forschungsinstituts, wo du zum Beispiel eine Ausbildung zum Biologielaborant absolvieren kannst. Ausgestattet mit einem weißen Kittel, einer Schutzbrille, Handschuhen und den nötigen Laborgeräten untersuchst du Samen sowie pflanzliche Gewebeproben auf Parasiten. Deine Laborergebnisse sind enorm wichtig für die Produktion von Düngemittel und Pflanzenschutzmittel, die das Wachstum der Pflanzen unterstützen und nicht schädlich für den Erdboden und somit für Umwelt und Natur sind.

Ein weiterer Beruf im Umweltschutz ist die Fachkraft für Hygieneüberwachung. In diesem Beruf befasst du dich mit der Kontrolle im Bereich Gesundheitshygiene im Zusammenhang mit der Seuchenverhütung und -bekämpfung. Wie auch der Biologielaborant bist du in der Ausbildung im Labor tätig und untersuchst die Proben mit einer speziellen Technik auf Verunreinigungen. Des Weiteren sind Fachkräfte für Hygieneüberwachung aber auch im Außendienst im Einsatz und kontrollieren die öffentlichen, gewerblichen und privaten Anlagen und Einrichtungen auf Einhaltung der gesetzlichen Hygieneanforderungen.

Entwickeln und Einsetzen

Nicht nur ein grüner Daumen führt dazu, dass der Umweltschutz weiter Bestand hat, sondern natürlich auch der technologische Fortschritt. Neue Anlagen und Maschinen erleichtern dir deine Arbeit als Umweltschutztechniker, Umweltschutztechnischer Assistent oder Landwirtschaftlich-technischer Assistent. In der Ausbildung kümmerst du dich um die notwendigen Filter- oder Wiederaufbereitungsanlagen in Betrieben mit Maschinen und Anlagen, bei Rohstofflieferanten oder auch in der Energiewirtschaft. Saubere Luft ist nämlich genauso wichtig, wie der Arten- und Pflanzenschutz, gute Bodenwerten und umweltfreundliche Energie.


Studium im Bereich Umweltschutz

  1. Lebensmitteltechnologie
  2. Geowissenschaften
  3. Geografie
  4. Umwelttechnik und Ressourcenmanagement
  5. Internationales Land- und Wassermanagement
  6. Landschafts- und Freiraumentwicklung
  7. Naturschutz- und Landnutzungsplanung
  8. Energie- und Umwelttechnik
  9. Agrarwirtschaft
  10. Umweltingenieurswesen

Der Umwelt zuliebe - Studium im Bereich der regenerativen Energien

Das Thema Umweltschutz nimmt seit einiger Zeit eine immer größer werdende Rolle in der Gesellschaft ein. Unternehmen achten mehr denn je auf Nachhaltigkeit, Supermärkte verzichten weitestgehend auf Plastikverpackungen und junge Menschen gehen für Natur, Umwelt und Zukunft auf die Straße. Einhergehend entwickeln sich viele neue Studiengänge und Ausbildungen im Bereich des Umweltschutzes und der Umwelttechnik. Im Studiengang Umweltingenieurwesen beschäftigst du dich unter anderem mit technischen Fragen der Umweltplanung, vorrangig mit denen des Umweltschutzes. Ingenieure in diesem Fachgebiet entwickeln in ihrer täglichen Arbeit neue, nachhaltige Methoden der Energiegewinnung. Ihre Unternehmen arbeiten daran, stets umweltbewusste Lösungen zu schaffen, welche der Natur in Zukunft weitaus weniger fossile Rohstoffe entziehen.

Alles für nachhaltige Lebensmittel - Studium im Bereich Lebensmitteltechnologie

Auch die Lebensmittelversorgung deckt einen großen Bereich im Hinblick auf den Umweltschutz ab. Wurden sich früher eher weniger Gedanken über Herkunft und Umweltbelastung der eigenen Ernährung gemacht, legen immer mehr Menschen großen Wert auf gesunde, nachhaltige Lebensmittel. Als Lebensmitteltechnologe gehst du der Herkunft von Lebensmitteln auf den Grund und untersuchst die Produktion und Herstellung dieser. Aufgrund des wachsenden Umweltbewusstseins sind besonders Unternehmen, welche mit ihrer Arbeit im Herstellungsprozess oder der Belieferung mitwirken, auf ökologischer, ökonomischer und sozialer Ebene gefordert. Deine Energie in deiner Arbeit als Lebensmitteltechnologe fließt also, um den Anforderungen gerecht zu werden, zum großen Teil in Projekte der Umwelttechnik und Nachhaltigkeit.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung gecancelt? Dein Plan B für einen Ausbildungsplatz 2020

Ausbildung gecancelt? Dein Plan B für einen Ausbildungsplatz 2020

Von der Corona-Krise wurden manche Unternehmen stärker getroffen als andere. So kann es sein, dass dich dein zukünftiger Ausbildungsbetrieb nicht mehr ausbilden kann und dir noch vor Beginn der Ausbildung kündigen muss. Das ist natürlich eine blöde Situation und stellt dich vor die Herausforderung, kurzfristig einen neuen Ausbildungsplatz für 2020 zu finden. Mit diesen Tipps und Tricks gelingt dein Plan B.

Ausbildung in der Pflege: Die neue generalistische Pflegeausbildung

Ausbildung in der Pflege: Die neue generalistische Pflegeausbildung

Tag für Tag kümmern sich Kinderkrankenschwestern, Altenpfleger und Krankenpfleger verantwortungsvoll um ihre großen und kleinen Patienten und leisten damit einen großartigen Beitrag für unsere Gesellschaft, was uns allen spätestens seit Corona bewusst geworden ist. Wer einen überaus wichtigen Beruf mit Zukunft sucht, sollte sich auf jeden Fall näher über die Ausbildung in der Pflege informieren. Seit 2020 gibt es nämlich die generalistische Pflegeausbildung, die dich bestens auf die Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege vorbereitet. Erfahre mehr, wie die Ausbildung in der Pflege jetzt aufgebaut ist und welche Vorteile sie dir bietet.

Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Der Ausbildungsstart 2020 rückt immer näher, doch du hast immer noch keinen passenden Ausbildungsplatz gefunden? Dann haben wir eine gute Nachricht für dich: Genau wie du sind viele Ausbildungsbetriebe noch auf der Suche nach neuen Azubis mit Beginn im August oder September 2020. In unserer Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse findest du Ausbildungsplätze und Lehrstellen aus allen möglichen Bereichen, die für 2020 noch frei sind.