Berufe mit Metall


Wusstest du, dass der Erdkern zum größten Teil aus Eisen besteht? Das hat damit zu tun, dass Eisen kernphysikalisch das stabilste Element ist und eine sehr hohe Dichte aufweist. Doch auch in anderen Bereichen finden wir eine Vielzahl an Metallen wieder. Ohne Metalle können wir in unserer modernen Welt nicht mehr auskommen, wenn man bedenkt, dass unsere Autos und unser Geld aus Metallen bestehen. Somit bietet die Metallbranche für dich eine ausgezeichnete Perspektive, um zum Beispiel mit einer Ausbildung in die Berufswelt zu starten. Wir zeigen dir die Vielfältigkeit der Berufe, die sich mit den Metallen in der Ausbildung beschäftigen.


Fertigungsmechaniker bei der Metallbearbeitung.
Fertigungsmechaniker bei der Metallbearbeitung. (Bild: ©Ahrens+Steinbach Projekte)

Metallberufe auf dem Bau

Metall findet sich in vielen Geräten und Maschinen wieder, die wir im Alltag verwenden. Schon allein beim Bau eines Hauses kommst du mit Metall in Berührung, da zum Beispiel Türklinken, Treppen, Geländer oder auch Zäune aus dem Werkstoff hergestellt werden. Kenntnisse für die Fertigung bringst du als Metallbauer mit, wobei du vor allem mit deiner Kreativität und deinem Vorstellungsvermögen punktest. Aber auch andere Ausbildungsberufe wie der Rohrleitungsbauer und Klempner haben in Ihren Ausbildungsordnungen Inhalte zum Umgang, zur Verarbeitung und zum Einsatz integriert.


Metallberufe in der Produktion

Die Metallbranche beschäftigt sich mit der Planung und Durchführung von Herstellungsprozessen als auch Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzung von Anlagen oder Geräten zur Metallbearbeitung. Für die Produktion der Gegenstände sind die Mechaniker aus den unterschiedlichsten Bereichen gefragt, die sich mit den Eigenschaften der Metalle auseinandersetzen. Als Fachkraft für Metalltechnik lernst du in der Ausbildung die Füge- und Montagetechniken kennen, die du für die Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen benötigst.

Auch im Bereich der Autoindustrie finden sich viele Ausbildungsberufe, die sich mit Metallen beschäftigen. Der Kraftfahrzeugmechatroniker kümmert sich um den Einbau von elektrischen, elektronischen oder mechanischen Systemen und Anlagen, die den Zusammenbau von verschiedenen Metallen erfordern. Kenntnisse zur Dichte, Leitfähigkeit und Volumen sind elementare Bestandteile, die du berücksichtigen musst.


Metallberufe in der Entwicklung

In der Autoindustrie, aber auch in anderen Bereichen, fertigt man zunächst ein Modell an. In einem bestimmten Verhältnis kannst du als technischer Produktdesigner oder technischer Systemplaner bereits einen ersten Eindruck erhalten, aus welchen Bestandteilen das Endprodukt entstehen soll. 

Du willst eine Ausbildung in der Metallbranche starten? Dann schau dir die unten aufgeführten Ausbildungsberufe näher an und bewirb dich direkt bei deinem zukünftigen Ausbildungsbetrieb!


Quellen:
Metallberufe (abgerufen am 24.10.2017)

Ausbildung oder duales Studium

Gießereimechaniker (m/w/d)
Deutschland Österreich
Duale Ausbildung
Gießereimechaniker stellen Gussstücke aus flüssigem Metall her. Aus anfänglichen Zeichnungen und Modellen werden Abdrücke im Formsand und später millimetergenaue Gusstücke aus Eisen, Stahl, Aluminium, Messing oder Kupfer.

Goldschmied (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Goldschmiede stellen nach Entwürfen und Kundenwünschen Schmuck aus Edelmetallen her. Sie gestalten und fertigen neue Schmuckstücke und restaurieren und ändern alte.

Goldschmied (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Goldschmiede stellen nach Entwürfen und Kundenwünschen Schmuck aus Edelmetallen her. Sie gestalten und fertigen neue Schmuckstücke und restaurieren und ändern alte.

Graveur (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Graveure gestalten und bearbeiten Dekorationsartikel, Schmuckstücke, Pokale und Gebrauchsgegenstände in traditioneller Handarbeit und unter Verwendung moderner Techniken.

Industriemechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung, Schulische Ausbildung
Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker stellen Karosserieteile, Fahrgestelle und Aufbauten von PKWs, LKWs, Anhängern, Wohnmobilen, Löschfahrzeugen und vielen weiteren Fahrzeugen her. Sie prüfen die Fahrzeuge auf Fahrtüchtigkeit, führen Reparaturen durch und beraten ihre Kunden.

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker der Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik stellen Karosserieteile, Fahrgestelle und Aufbauten von PKWs, LKWs, Anhängern, Rettungsfahrzeugen, Löschfahrzeugen und vielen weiteren Fahrzeugen her.

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik prüfen Fahrzeuge auf Fahrtüchtigkeit, führen Reparaturen durch und beraten ihre Kunden.

Karosseriebauer (m/w/d)
Italien Österreich
Duale Ausbildung
Karosseriebauer sind Spezialisten für die Herstellung, Ausbesserung und Reparatur von Spezialkarosserien. Dabei arbeiten sie mit speziellen Anlagen für Richt-, Absaug- und Lackierarbeiten und können so auch beschädigte Fahrzeuge wieder instandsetzen.

Karosseriebautechniker (m/w/d)
Österreich
Duale Ausbildung
Karosseriebautechniker arbeiten an Personen- und Lastkraftwagen. Die Hauptaufgabe besteht dabei in der Reparatur und Instandsetzung von beschädigten Fahrzeugen.


Techniker Krankenkasse