Durch die Digitalisierung, also die immer weiter voranschreitende Technik, werden völlig neue Berufsbilder erschaffen und andere fallen vielleicht weg. Wir blicken weit in die Zukunft und möchten dir Jobs vorstellen, die es in ferner Zukunft vielleicht einmal geben wird. Smartphones, selbstfahrende Autos und Drohnen sind alles Erfindungen der letzten 15 Jahre. Blicken wir heute 15 Jahre in die Zukunft werden neue Erfindungen unser Leben erleichtern und auch neue Berufe mit sich bringen. Wir blicken in unsere AUBI-Glaskugel und möchten euch diese Berufe einmal vorstellen. Selbstverständlich solltet ihr einige der folgenden Berufe mit einem kleinen Augenzwinkern betrachten.

Urbaner Landwirt

Woher bekommen wir Obst, Gemüse und Milchprodukte, wenn es keine freien Anbauflächen mehr gibt? Urbane Landwirte kümmern sich darum. Die Verknüpfung ihres architektonischen und landwirtschaftlichen Wissens macht sie zu den Experten des Hochhaus- und Untergrundanbaus. Sie bepflanzen die freien Flächen der Hochhäuser und schaffen unterirdisch Raum für die Viehzucht. Egal, ob Dachterrasse oder Fensterfassade, urbane Landwirte wissen, wie sie Platz für nährstoffreichen Boden schaffen und auch nutzen. Rinder, Schweine oder Hühner werden in unterirdischen Biotopen gehalten. Doch auch die ganz kleinen Tiere kommen nicht zu kurz. Bienenkolonien finden ihr neues Zuhause auf den Dachterrassen der Wolkenkratzer, wo sie genug Pflanzen finden, die sie bestäuben können. Wusstest du, dass es bereits ähnlich in New York abläuft? Auf den Dächern der Hochhäuser haben Imker Bienenstöcke aufgestellt. Die Bienen finden in der Nähe vom Central Park genug Nahrung, um zu überleben.

Beam-Logistiker

Morgens früh aufstehen, den Zug erwischen, am Flughafen Schlange stehen und dann eingeengt in einem Flugzeug sitzen, um 22-24 Stunden nach Australien zu fliegen? In der Zukunft werden wir auf der Erde von A nach B gebeamt! Spezielle Reisestationen ermöglichen uns den Transport innerhalb weniger Minuten. Die Abläufe werden von Beam-Logistikern geplant und durchgeführt. Der Beruf umfasst die Bewachung des Reiseverkehrs und die Bedienung der Stationen. Sie sorgen also für einen reibungslosen Ablauf des Transports. Gebucht werden die Reisen bei Beam-Kaufleuten, bei denen auch Pauschal-Urlaubsreisen gekauft werden können. Doch nicht nur den Personentransport wird von Beam-Logistikern durchgeführt. Es wird zwischen der Fachrichtung Fahrbetrieb und Logistik unterschieden, vergleichbar mit den Fachkräften im Fahrbetrieb und den Berufskraftfahrern. Container werden nicht mehr mit riesigen Schiffen über die Meere transportiert, sondern ebenfalls von Station zu Station gebeamt, wo sie dann zu den einzelnen Unternehmen gefahren werden.

KI-Psychologe

KI steht für die Künstliche Intelligenz. Damit sind die Roboter gemeint, die über diese KI verfügen und den Menschen das Leben in der Zukunft erleichtern. Sie würden beispielsweise den Pflegefachkräften bei der alltäglichen Arbeit helfen oder unsere Einkäufe im Supermarkt tragen. Doch was passiert, wenn es der künstlichen Intelligenz mal schlecht geht und damit meinen wir nicht den mechanischen Zustand der Roboter, welcher von Mechatronikern stets kontrolliert wird. Wir meinen den psychischen Zustand der künstlichen Intelligenz, denn in der Zukunft haben auch Roboter Emotionen, damit sie zum Beispiel mit den Menschen mitfühlen können. Damit die kostenintensive Löschung des Systems und Neuanlernung der Roboter vermieden wird, bekommen diese von KI-Psychologen Therapiestunden. Da Roboter einfacher gestrickt sind, als das menschliche Gehirn, sind diese Therapien deutlich kürzer und einfacher umzusetzen. Neben den Psychologiestudium müssen KI-Psychologen noch Wissen über die Robotik und Elektronik erlernen, um die Funktionsweise der Roboter nachvollziehen zu können.

Retromanager & Gestalter für digital visuelles Marketing

Flache Displays, weiße Wände und kabellose Geräte. Wir stellen uns die Zukunft meist sehr steril und einheitlich vor. Jeder lebt für sich in kleinen eingeengten Wohnungen und kann mit einer Virtual-Reality-Brille neue Welten betreten. Die Wohnungen und Welten werden von Retromanagern und Gestalter für digital visuelles Marketing entworfen und gestaltet. Was früher der Innenarchitekt erledigt hat, schaffen heutzutage Retromanager. Sie bauen Erinnerungen aus der Kindheit detailgetreu nach und versetzen ihre Kunden zurück in die Vergangenheit. Wenn wir in der virtuellen Realität unterwegs sind, können wir zahlreiche Welten betreten, uns mit Freunden treffen und mit ihnen zusammen auf Shopping Tour die virtuellen Schaufenster bestaunen. Diese werden von Gestaltern für digital visuelles Marketing entworfen. Ihr handwerkliches Geschick mischen sie mit ihren mediengestalterischen Fähigkeiten und entwerfen digitale Meisterwerke.


Die Berufe sind dir zu futuristisch und du suchst nach einem bodenständigen, normalen Beruf? In unserem Berufslexikon wirst du bestimmt etwas finden.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Neuerungen für die Ausbildung ab 2020

Ab dem 01.01.2020 wird es im Bereich der dualen Ausbildung viele Änderungen geben, die auch dich betreffen könnten. Wenn dich das Thema Gehalt in der Ausbildung brennend interessiert, du dich in einem Pflegeberuf ausbilden lassen oder die neuen Regelungen zur Zeiterfassung erfahren möchtest, bist du hier genau richtig. Wir haben alle wichtigen Infos für 2020 für dich zusammengefasst.

Zukunft mitgestalten - Ausbildung weiterentwickeln

Du bist Schüler und suchst nach einem passenden Ausbildungsplatz? Oder du hast bereits deine Ausbildung in einem Unternehmen begonnen? Dann nutz deine Chance, deine berufliche Zukunft mitzugestalten! Wie das geht? Mach mit bei der Online-Befragung Azubi-Recruiting Trends 2020 und sag den Ausbildern, was du rund um das Thema Ausbildung schon immer einmal loswerden wolltest. Mit Hilfe der Befragungsergebnisse können die Ausbildungsprogramme dann weiterentwickelt und verbessert werden. Und das beste: Auf alle Befragungsteilnehmer wartet ein Gewinnspiel mit tollen Preisen!

10 gute Vorsätze für das Jahr 2020

Das Jahr 2019 ging zu Ende. Du hattest besinnliche und ruhige Festtage, konntest dich zwischen den Feiertagen gut erholen und hast das Jahr 2019 an Silvester mit einem Knall beendet. Vor dir steht das Jahr 2020 - 366 Tage, die du für dich nutzen kannst. Hast du deine Vorsätze für das Jahr 2020 schon alle zusammen oder bleibt da noch Platz für den ein oder anderen weiteren?

Nach oben