Übersicht der Ausbildungsberufe

Die beliebtesten Ausbildungsberufe bringen dich zum Gähnen? Einen 08/15 Job im Büro auszuüben ist dein schlimmster Alptraum? Dann solltest du unbedingt einen ungewöhnlichen Beruf erlernen, denn langweilig war gestern! Viele der Berufe waren früher völlig normal und einige von ihnen sind auch noch bis heute geblieben, gelten aber als außergewöhnlich, da sie durch das Fortschreiten der Technik aus dem Fokus der Gesellschaft verdrängt wurden. Diese Berufe halten jedoch meist an alten Traditionen fest. Willst du ein Teil dieser Traditionen sein und die Normen und Werte unserer Gesellschaft erhalten? Der Vorteil eines ungewöhnlichen Berufes ist natürlich, dass du weniger Konkurrenz um die freien Ausbildungsplätze hast. Das Angebot ist in der Regel trotzdem recht groß, da oft Nachwuchskräfte fehlen. Eine Win-Win-Situation!




Beliebte Ungewöhnliche Berufe

Schädlingsbekämpfer / Schädlingsbekämpferin

Schädlingsbekämpfer / Schädlingsbekämpferin

1 freie Ausbildungsplätze

Schädlingsbekämpferinnen und Schädlingsbekämpfer schützen durch passende Vorsorgemaßnahmen Menschen, Tiere, Pflanzen, Vorräte, Materialien, Gebäude und die Umwelt vor Schädlingen aller Art. Ist bereits ein Schädlingsbefall vorhanden, führen sie geeignete Bekämpfungsaktionen durch.

Duale Ausbildung
Game and Animation Artist

Game and Animation Artist

182 freie Ausbildungsplätze

Game und Animation Artists konstruieren Computerspiele und Animationsfilme und erstellen 2D und 3D Grafiken und Animationen. Außerdem entwickeln sie Charaktere und Visualisierungen.

Schulische Ausbildung
Süßwarentechnologe / Süßwarentechnologin

Süßwarentechnologe / Süßwarentechnologin

78 freie Ausbildungsplätze

Süßwarentechnologen steuern und überwachen Fertigungsanlagen zur Herstellung von Süßigkeiten jeglicher Art, zum Beispiel Bonbons, Kaugummi, Eiskonfekt, Pralinen und Schokolade. Darüberhinaus kontrollieren sie die Qualität der Produkte.

Duale Ausbildung
Es arbeiten nur relativ wenige Menschen im Game-Design. © EvgeniyShkolenko | canva

Ungewöhnliche Berufe

Bestattungsfachkraft

Ein äußerst traditioneller Beruf, der alles andere als selten ist, ist die Bestattungsfachkraft. Kaum ein Job ist wichtiger, sterben doch allein in Deutschland täglich etwa 2.600 Menschen. Es ist wichtig, dass du mit diesem sensiblen Thema gut umgehen kannst, schließlich stehst du den Angehörigen einer verstorbenen Person zur Seite und erledigst für sie die wichtigsten Formalitäten. Sie sind in großer Trauer, weshalb du besonders einfühlsam mit ihnen umgehen musst. Hier sind sehr viel Feingefühl und emotionale Belastbarkeit gefragt!

Weitere Berufe mit Zukunft entdecken 

Schädlingsbekämpfer

Schon in der Bibel wird beschrieben, wie die Menschen unter einer Heuschreckenplage leiden mussten. Auch heute noch hast du als anerkannte Schädlingsbekämpferin bzw. Schädlingsbekämpfer jede Menge zu tun, da es das Ungeziefer heute wie damals gibt! Du solltest dich natürlich nicht vor Insekten oder anderen Schädlingen ekeln und über eine sorgfältige Arbeitsweise verfügen. Eine gründliche Beseitigung ist zwingend erforderlich, schließlich verlassen sich deine Kundinnen und Kunden auf dich!

Technische Berufe

Weißt du, was eine Papiertechnologin oder ein Papiertechnologe den ganzen Tag macht? Sie stellen Papier und Karton her, koordinieren und steuern die einzelnen Prozesse und haben während des gesamten Fabrikvorgangs alles im Blick. Ob Tageszeitungen, Magazine, Bücher oder Flyer - alles liegt wortwörtlich in deinen Händen.

Entscheidest du dich für eine Ausbildung zur Süßwarentechnologin bzw. Süßwarentechnologe, steuerst und überwachst die Produktionsanlagen der Süßigkeiten. Außerdem kontrollierst du die Qualität - da läuft dir das Wasser im Mund zusammen, nicht wahr?

Gaming-Berufe

Hast du dir schon immer gewünscht, selbst Computerspiele und Animationsfilme zu programmieren? Du möchtest endlich deine eigenen Charaktere und Visualisierungen entwickeln? Als Game and Animation Artist wird dein Traum endlich wahr! Auch als Gamedesignerin bzw. Gamedesigner ist deine Kreativität gefragt. Hier kümmerst du dich den ganzen Tag um die Entwicklung von Spielen, die im besten Fall später von Millionen Menschen gespielt werden! Das reine 3D-Design liegt hingegen in den Händen von 3D-Artists. Sie gestalten und animieren dreidimensionale Objekte und Gebilde in Computerspielen und Filmen. Die virtuelle Welt wird von ihnen zum Leben erweckt! 

Ungewöhnliche Berufe im Handwerk

„Wer einem Schornsteinfeger begegnet, dem winkt das Glück“ – so heißt es im Volksglauben. Wenn du dein eigener Glücksbringer sein möchtest, solltest du Schornsteinfegerin oder Schornsteinfeger werden! Du hast allerdings noch einiges mehr zu tun: Du reinigst Kamine und Lüftungsanlagen, berätst Kunden über Energiesparmaßnahmen und begutachtest baurechtliche Angelegenheiten.

Bist du schon immer eine echte Leseratte gewesen und hast dich gefragt, wie die ganzen Seiten eigentlich in das Buch kommen? Ausgebildete Buchbinderinnen und Buchbinder fertigen die Bücher sowohl manuell als auch maschinell an und setzen diese auch wieder instand, sollten sie bereits in die Jahre gekommen sein.

Bier zählt zu den beliebtesten alkoholischen Getränken. Was den Pro-Kopf-Verbrauch betrifft, liegt Deutschland im europäischen Vergleich auf Platz drei - hinter Tschechien und Österreich. Als Brauer und Mälzer bist du somit für eines der beliebtesten Getränke der Deutschen verantwortlich. Du überwachst den Herstellungsprozess, sorgst für die richtige Verarbeitung der Rohstoffe und führst die Qualitätskontrollen durch. In Deutschland wird Bier übrigens ausschließlich nach dem Reinheitsgebot produziert, ansonsten dürfte man es nicht „Bier“ nennen!

Weitere handwerkliche Berufe entdecken

Berufe an ungewöhnlichen Orten

Als Stuckateurin oder Stuckateur erwarten dich vielfältige Arbeitsaufträge. Zwar wird dein Arbeitsalltag durch Putz- und Fördermaschinen erleichtert, doch bleibt dir das künstlerische Element dabei erhalten. Durch Stuck- und Putzarbeiten an alten oder neuen Bauwerken verleihst du jedem einzelnen einen besonderen Charme. Da deine Ausbildung eine Stufenausbildung ist, hast du bereits nach zwei Lehrjahren den Abschluss zum Ausbaufacharbeiter in der Tasche. Bestehst du nach einem weiteren Jahr die Abschlussprüfung, darfst du dich offiziell Stuckateur nennen.

Du bist ein totaler Naturbursche und liebst den Wald mit seinen geheimnisvollen Facetten? Dann werde Forstwirtin bzw. Forstwirt und kümmere dich um den Schutz und die Pflege von Waldbeständen! Darüber hinaus wickelst du die Holzernte ab und betreust die Waldwege sowie die dortigen Spielplätze. In der Ausbildung lernst du nicht nur einiges über heimische Wild- und Pflanzenarten, sondern auch über die Bekämpfung von Schädlingen und die Förderung von Nützlingen.

Das ist dir alles noch nicht ungewöhnlich genug und eigentlich hast du auch immer gedacht, dass man mit einem ungewöhnlichen Beruf etwas mehr (oder Meer) zu Gesicht bekommt? Als Binnenschifferin oder Binnenschiffer führst und steuerst du Schiffe durch unsere Binnengewässer. Du transportierst dabei nicht nur Passagiere, sondern auch die verschiedensten Güter. Die körperliche Arbeit spielt dabei für dich genauso eine Rolle wie dein Verständnis für Computer und Technik.

Ø Azubi-Gehalt

1. Lehrjahr

997 EUR

2. Lehrjahr

1.083 EUR

3. Lehrjahr

1.182 EUR

Freie Ausbildungsplätze

114

Beginn

01.08.2023

Anzeigen

Beginn

01.09.2023

Anzeigen

Beginn

01.09.2023

Anzeigen

Los geht’s, wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Beginn

01.09.2023

Anzeigen

Beginn

01.09.2023

Anzeigen

Beginn

01.08.2023

Anzeigen

Beginn

01.09.2023

Anzeigen

Beginn

01.03.2023

01.09.2023

Anzeigen
Fakten über Ungewöhnliche Berufe
  • Für ein Kilogramm Papier werden etwa 2,2 Kilogramm Holz benötigt.
  • Der Schornsteinfeger heißt in Österreich „Rauchfangkehrer“ und in der Schweiz „Kaminkehrer/Kaminfeger“.
  • Im Durchschnitt essen die Menschen in Deutschland 32,71 Kilogramm Süßigkeiten pro Jahr.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


So findest du einen Ausbildungsberuf mit Sprachen

So findest du einen Ausbildungsberuf mit Sprachen

Wenn du dich für Fremdsprachen interessierst, keine Probleme beim Lernen von Vokabeln hast und dir gut vorstellen kannst, in deinem Beruf nicht nur auf Deutsch, sondern auch in anderen Sprachen zu kommunizieren, bist du wie gemacht für einen Beruf mit Sprachen! Doch wie findet man eigentlich einen Ausbildungsberuf mit Sprachen? Wie kann man seine Fremdsprachenkenntnisse bei Bedarf verbessern? Und wie stellt man seine Fremdsprachenkenntnisse im Lebenslauf dar?

Schichtarbeit - ja oder nein?

Schichtarbeit - ja oder nein?

Feuerwehrkräfte, Pflegepersonal und auch Fachkräfte für Schutz und Sicherheit kennen das Schichtsystem nur zu gut. Du startest bald deine Ausbildung und möchtest wissen, was genau Schichtarbeit für dich bedeutet? Welche Berufe arbeiten überhaupt in Schichten? Wir haben dir alle Informationen sowie Vor- und Nachteile der Schichtarbeit zusammengefasst!

Förderprogramm in der Hotellerie- und Gastronomieausbildung

Förderprogramm in der Hotellerie- und Gastronomieausbildung

In Kooperation mit dem DEHOGA Bundesverband und mit Unterstützung von Coca-Cola Europacific Partners präsentiert die Deutschlandstiftung Integration ihr neues Mentoringprogramm Ausbildung macht VIELFALT! für Auszubildende mit Migrationsgeschichte in Gastronomie und Hotellerie. In dem Programm bekommen die ausgewählten Mentees strukturierte Einblicke in den Berufsalltag der Mentorinnen und Mentoren, die in wichtigen Positionen des Gastgewerbes arbeiten. Interessierte können sich noch bis zum 31. Januar 2023 bewerben.