Deine Entscheidung steht: Du möchtest nach deinem Schulabschluss eine Ausbildung absolvieren. Du weißt sogar schon, in welchem Beruf oder zumindest in welcher Branche? Dann ist der nächste Schritt die Bewerbung! Neben den inhaltlichen Aspekten bei Anschreiben und Lebenslauf gibt es aber noch einiges mehr zu beachten, z. B. wann du dich spätestens für eine Ausbildung 2022 bewerben und deine Unterlagen versenden solltest.

Bewerbungsphasen (Branchenübersicht) im Überblick

Branche Bewerbungsphase
Banken und Versicherungen
Beginn: 01.08. / 01.09.
August bis Oktober
Bau
Beginn: 01.08. / 01.09.
November bis Januar
Bildung und Erziehung
Beginn: 01.08. / 01.09.
Oktober bis Januar
Elektronik
Beginn: 01.08. / 01.09.
September bis Dezember
Energie- und Wasserversorgung
Beginn: 01.08. / 01.09.
August bis Dezember
Gastronomie und Hotel
Beginn: 01.08. / 01.09.
Beginn: 01.02.
September bis November
Januar bis März
Glas, Porzellan und Keramik
Beginn: 01.08. / 01.09.
Oktober bis Februar
Handel
Beginn: 01.08. / 01.09.
November bis Januar
Informationstechnologie
Beginn: 01.08. / 01.09.
September bis Januar
Labor
Beginn: 01.08. / 01.09.
September bis November
Logistik und Verkehr
Beginn: 01.08. / 01.09.
September bis Januar
Mechatronik
Beginn: 01.08. / 01.09.
September bis November
Medien
Beginn: 01.08. / 01.09.
Oktober bis Dezember
Medizin
Beginn: 01.08. / 01.09.
Beginn: 01.03. / 01.04.
November bis Februar
September bis November
Metall- und Maschinenbau
Beginn: 01.08. / 01.09.
Oktober bis Februar
Mode und Textilien
Beginn: 01.08. / 01.09.
Oktober bis Januar
Öffentlicher Dienst
Beginn: 01.08. / 01.09.
November bis Dezember
Pflege
Beginn: 01.08. / 01.09.
Beginn: 01.03. / 01.04.
November bis Dezember
Juni bis August
Polizei
Beginn: 01.09. (Bundespolizei)
Beginn: 01.10.
Beginn: 01.04.
September bis Oktober
Oktober bis November
April bis Mai
Tiere, Umwelt und Natur
Beginn: 01.08. / 01.09.
Januar bis April
Tourismus
Beginn: 01.08. / 01.09.
September bis November
Verpackung, Holz und Papier
Beginn: 01.08. / 01.09.
November bis März

Fristen und Termine für die duale Ausbildung

Die duale Ausbildung beginnt meist zum 1. August oder zum 1. September. Doch die Bewerbungsphase startet je nach Unternehmensgröße und Attraktivität des Ausbildungsberufes bereits deutlich früher – bis zu eineinhalb Jahre vor Ausbildungsbeginn! Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, ist das also der optimale Bewerbungszeitpunkt. Die zahlreichen eingegangenen Bewerbungen werden von den Personalerinnen und Personalern gesichtet und nach bestimmten Kriterien sortiert. Dies nimmt vor allem bei beliebten Unternehmen viel Zeit in Anspruch, weshalb du dich meist etwas gedulden musst, bis du eine Rückmeldung erhältst.

Tipp: Große Unternehmen und Firmenketten suchen aufgrund der Anzahl der zu besetzenden Stellen immer früher als kleine und mittlere Unternehmen. Bei diesen beginnt der Bewerbungszeitraum meist im November und kann sich bis zum Start der Ausbildung hinziehen. Allerdings solltest du auch hier spätestens im Januar/Februar dem Unternehmen deine Bewerbungsunterlagen zur Verfügung stellen.

Solltest du dich erst spät für eine Ausbildung oder einen bestimmten Beruf entscheiden, wirst du auch kurz vor Ausbildungsbeginn noch freie Ausbildungsplätze in unserer Last-Minute-Börse finden. Die beste Methode ist jedoch immer noch, sich lieber so früh wie möglich bei einem Unternehmen zu bewerben, damit dein Traum-Ausbildungsplatz nicht bereits an jemand anderen vergeben wurde!

Hinweis zu kleinen und großen Unternehmen

Als Faustregel kannst du dir Folgendes merken: Bei Banken, Versicherungen und großen Unternehmen enden die Bewerbungsfristen meistens im Spätsommer oder Herbst des Vorjahres. Bei kleinen und mittelständischen Betrieben ist eine Einstellung auch noch kurzfristig möglich. In der Gesamtübersicht oben siehst du auch, wann die Ausbildung in der jeweiligen Branche beginnt.

Lass dich finden!

Erstelle kostenfrei dein Bewerberprofil und lasse dich von interessierten Ausbildungsbetrieben aus deiner Region finden und kontaktieren!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Fristen und Termine für die schulische Ausbildung

Im Gegensatz zu Unternehmen findet man bei den Berufsfachschulen feste Einschreibungstermine, die natürlich eingehalten werden müssen. Am besten informierst du dich frühzeitig, wann die Bewerbungsfrist endet, denn nach dem Termin werden keine Bewerbungen mehr angenommen.
Tipp: Erkundige dich bei der Schule bereits ein Jahr vor Beginn der Ausbildung nach der Frist.

Auch für die schulische Ausbildung sind Bewerbungsunterlagen notwendig, die du mit dem Anmeldeformular an die jeweilige Schule versendest.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?" Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Das Gehalt in der Ausbildung

Wie viel Gehalt kannst du in deiner Ausbildung erwarten? Was legt die Höhe des Gehalts fest und was genau ist eigentlich das Nettogehalt? Hier erfährst du, wie viel Geld du tatsächlich in deiner Ausbildung bekommst!

Ausbildungsvertrag

Keine Ausbildung ohne Papierkram! Doch was genau steht eigentlich im Ausbildungsvertrag? Und welche Vertragsinhalte sind rechtlich gar nicht erlaubt? Hier erfährst du, worauf du bei deinem Ausbildungsvertrag achten musst.

Arbeitszeiten für Jugendliche unter 18 Jahren

Zwischen der Ausbildung im Betrieb, Berufsschulzeiten und Pausenzeiten kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Arbeitszeiten erlaubt sind und welche Regeln für dich gelten, wenn du noch minderjährig bist, haben wir hier zusammengefasst.