Übersicht der Ausbildungsberufe

Holzberufe auf dem Bau

Der Bau eines neuen Hauses erfordert neben den typischen Elementen wie Zement, Sand, Kies und Glas auch das Naturprodukt Holz. Gerade auf dem Bau sind aufgrund der vielseitigen Aufgaben sehr viele Holzberufe gefordert. Als Zimmerer kümmerst du dich auf der Baustelle überwiegend um Holzkonstruktionen, wie zum Beispiel die Decken, das Dach, die Türen und Treppen. Das Zusammenspiel von unterschiedlichen Holzberufen wie Zimmerer, Dachdecker, Holz- und Bautenschützer sowie Parkettleger ermöglicht ein schnelles Bauvorhaben sowie einen reibungslosen Einzug der Eigentümer in ihr neues Zuhause. Egal für welchen Beruf du dich entscheidest, zwei linke Hände und fehlendes räumliches Vorstellungsvermögen haben in einer Ausbildung auf dem Bau nichts zu suchen. Dein Allround-Talent ist gefragt und erfordert nebenbei auch eine enorme körperliche Belastung. Dabei ist es deine Aufgabe, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und im Job tatkräftig mit anzupacken! Da Holz ein nachhaltiger Rohstoff ist und im Bauwesen immer beliebter wird, haben auch die Berufe im Handwerk ein riesengroßes Zukunftspotential!

Weitere Berufe auf dem Bau entdecken

Berufe mit Möbeln

In deinem Zimmer stapeln sich die CDs und du bist es leid, immer wieder alles von A nach B zu schieben? Du bist kein Freund von Massenprodukten aus Kunststoff oder billigem Holz und entschließt dich kurzerhand, dein eigenes Regal nach deinen Vorstellungen zu planen und anschließend zu bauen? Wenn die Werkstatt dein zweites Zuhause ist, dann solltest du eine Ausbildung in einem Holzberuf beginnen. Als Holzmechaniker, Holzbildhauer oder Tischler, in südlichen Gebieten auch Schreiner genannt, kannst du neben deiner Kreativität für neue Möbel auch handwerkliches Geschick im Beruf unter Beweis stellen. Die Bedienung unterschiedlicher Werkzeuge und Maschinen in der Fertigung sowie die Verarbeitung verschiedener Materialien erfordert Sorgfältigkeit und Präzision. In Absprache mit den Kunden arbeitest du an individuellen Meisterstücken und veredelst das Holz mit diversen Glasuren und Farben.

Herstellung von Musikinstrumenten

Neben den typischen Holzberufen gibt es viele weitere Berufe, in denen sich ebenfalls viel um das Naturprodukt Holz dreht. Falls du sowohl musikalisch als auch handwerklich begabt bist, findest du auch in der Musikbranche den richtigen Ausbildungsberuf. Geigenbauer, Zupfinstrumentemacher, Klavier- und Cembalobauer sowie Orgel- und Harmoniumbauer sind für die Herstellung des Musikinstruments zuständig. Berufe mit Musik erfordern von dir echtes Fingerspitzengefühl, da nach der Fertigstellung auch die Einstellung sowie die Überprüfung der einzelnen Töne ansteht.

Weitere Berufe mit Farben und Lacken entdecken

Beliebte Berufe mit Holz

Tischler / Tischlerin

Tischler / Tischlerin

91 freie Ausbildungsplätze

Tischler verarbeiten Holz zu diversen Möbeln, Treppen, Fenstern und Türen. Hierzu erstellen sie Bauskizzen und arbeiten mit Maschinen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Zimmerer / Zimmerin

Zimmerer / Zimmerin

56 freie Ausbildungsplätze

Zimmerer arbeiten nicht nur mit dem Hammer – auch wenn er ihr wichtigstes Werkzeug ist. Mit Bohrmaschinen, CNC-gesteuerten Säge- und Hobelmaschinen und anderen Baugeräten fertigen sie Dachstühle, Holzhäuser, -decken, -böden und sanieren Altbauten, wie zum Beispiel Fachwerkhäuser.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Holzmechaniker / Holzmechanikerin

Holzmechaniker / Holzmechanikerin

122 freie Ausbildungsplätze

Holzmechaniker und Holzmechanikerinnen verarbeiten Holz zu Treppen, Fenstern, Türen, Rahmen, Leisten, Möbelstücken und Einbauküchen. Dazu steuern sie Produktionsanlagen, fügen Teile per Hand zusammen, behandeln Holzoberflächen oder montieren die Produkte direkt beim Kunden.

Duale Ausbildung
Berufe mit Papier. © RossHelen | canva

Berufe mit Papier

Berufe mit Verpackungen

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der für viele Wirtschaftsbereiche verwendet wird. Heutzutage werden Produkte in unterschiedliche Verpackungen verpackt, um einen hoch sicheren Transport zu gewährleisten und sie vor Bruch zu schützen. Während der Ausbildung zum Packmitteltechnologen beschäftigst du dich mit dem Entwurf und der Produktion von diversen Packmitteln wie Schachteln, Kartons, Briefumschlägen und Etiketten. Je nach Größe und Gewicht des Produktes werden unterschiedliche Verpackungen gewählt, die du mit speziellen Maschinen anfertigst – doch damit noch nicht genug: Holz kann auch als Papier weiterverarbeitet werden. Als Papiertechnologe bedienst du Maschinen, die das Holz zerkleinern und schleifen, sodass letztendlich Papier entsteht. Das Papier kann in weiteren Verfahrensschritten für Bücher, Hefte, Flyer oder Tageszeitungen vorbereitet werden. Zusätzlich gehört genau dieser Beruf zu den gut bezahlten Ausbildungsberufen, es wartet also schon in der Ausbildung ein richtig gutes Gehalt auf dich!

Ø Azubi-Gehalt

1. Lehrjahr

875 EUR

2. Lehrjahr

913 EUR

3. Lehrjahr

1.009 EUR

4. Lehrjahr

1.187 EUR

Freie Ausbildungsplätze

1045

Beginn

01.09.2022

Anzeigen
  • Attraktive Vergütung
  • Kantine
  • Flexible Arbeitszeiten

Beginn

01.08.2022

Anzeigen
  • Hohe Übernahmequote
  • Gute Azubi-Gemeinschaft
  • Flexible Arbeitszeiten

Beginn

01.08.2022

Anzeigen

Starte Deine Karriere bei SCHOLLGLAS

Beginn

01.08.2022

Anzeigen

Beginn

01.08.2022

Anzeigen
  • Vogtland Kartonagen GmbH
  • Reichenbach/Vogtland, Deutschland

Beginn

01.09.2022

Anzeigen
  • Hohe Übernahmequote
  • Prämien
  • Familiäres Arbeitsklima
  • Spiel-Bau GmbH
  • Brandenburg an der Havel, Deutschland

Beginn

Ab sofort

Anzeigen
  • Altersvorsorge
  • Hohe Übernahmequote
  • Verpflegungszuschuss
Fakten über Berufe mit Holz
  • Hartes Holz ist im Gegensatz zu weichem Holz länger haltbar und hat einen höheren Brennwert.
  • Anhand der sogenannten „Jahresringe“ lässt sich das Alter des Baumes ablesen.
  • Das größte, ausschließlich aus Holz bestehende Gebäude der Welt ist der Todaiji-Tempel im japanischen Nara, der bereits im 17. Jahrhundert erbaut wurde.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Dein Hobby zum Beruf machen – mit einer Ausbildung im Handel

Dein Hobby zum Beruf machen – mit einer Ausbildung im Handel

Du suchst einen Beruf mit Tieren? Oder mit Mode und Fashion? Oder mit Autos und Technik? Dann ist eine Ausbildung im Handel eine gute Möglichkeit, deine persönlichen Interessen einzubringen und mit deinen Produktkenntnissen im Kundengespräch zu überzeugen. Welchen Schulabschluss du mitbringst, spielt dabei übrigens keine Rolle, denn mit den Ausbildungen für Verkäuferinnen und Verkäufer, Kaufleute im Einzelhandel und Handelsfachwirte ist für jedes Niveau etwas dabei. Wir stellen dir verschiedene Läden und Geschäfte vor, die optimal zu deinem Hobby passen, und zeigen dir, wie du dieses überzeugend im Anschreiben nutzen kannst.

Ausbildung im Nachbarland – darauf musst du achten

Ausbildung im Nachbarland – darauf musst du achten

In den deutschsprachigen Ländern Österreich, Schweiz, Südtirol und selbstverständlich Deutschland ist das duale Ausbildungssystem die übliche Ausbildungsweise und wegen der Kombination aus Theorie und Praxis sehr beliebt. Doch auch hier gilt: Andere Länder, andere Sitten. Wir zeigen dir, wo die Gemeinsamkeiten und Unterschiede liegen und worauf du bei einer Ausbildung im sog. DACHS-Raum achten musst.

Wichtige Berufe in der Weihnachtszeit

Wichtige Berufe in der Weihnachtszeit

Endlich ist es wieder so weit: Die Weihnachtszeit steht vor der Tür! Vor lauter Vorfreude werden Geschenke besorgt, Plätzchen gebacken und Tannenbäume gekauft. Doch wer ist überhaupt dafür verantwortlich, dass wir jedes Jahr so eine schöne Vorweihnachtszeit genießen dürfen? Wir stellen dir heute die wichtigsten Berufe in der Weihnachtszeit vor.