Übersicht der Ausbildungsberufe

Maler und Lackierer

Maler und Lackierer

139 freie Ausbildungsplätze

Maler und Lackierer gestalten Fassaden, Innenräume und historische Gebäude mit Farben, Tapeten und Lacken. Sie sanieren und schützen Gebäude, verschönern Räume und rekonstruieren und erhalten Kunstwerke.

Duale Ausbildung
Chemielaborant

Chemielaborant

127 freie Ausbildungsplätze

Chemielaboranten führen auf Anweisung Versuche oder Versuchsreihen durch, beobachten den Ablauf, protokollieren und werten die Ergebnisse aus. Dabei arbeiten sie entweder präparativ (in der Forschung) oder analytisch (in der Qualitätskontrolle).

Duale Ausbildung
Fahrzeuglackierer

Fahrzeuglackierer

110 freie Ausbildungsplätze

Fahrzeuglackierer grundieren, schleifen, spritzen, und tauchen. Dabei geht vieles automatisch, einiges von Hand. Fahrzeuglackierer beheben Schäden an Blechteilen und passen die übrigen Oberflächen farblich an. Außerdem schützen sie Fahrzeugoberflächen gegen Rost und erhalten so den Wert von Fahrzeugen.

Duale Ausbildung
Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik

Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik

95 freie Ausbildungsplätze

Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik bereiten Werkstoffe aus Metall, Stahl, Kunststoff oder Holz für die Beschichtung vor, indem sie Oberflächen reinigen und entfetten. Sie wählen Farbstoffe und andere Beschichtungsstoffe aus, programmieren die Anlagen, überwachen den gesamten Fertigungsprozess und korrigieren mit der Handspritzpistole.

Duale Ausbildung
Oberflächenbeschichter

Oberflächenbeschichter

79 freie Ausbildungsplätze

Oberflächenbeschichter veredeln Metall- und Kunststoffoberflächen zum Schutz und zur Verschönerung sowie zur Verbesserung der elektrischen Leitfähigkeit.

Duale Ausbildung
Medientechnologe Druck

Medientechnologe Druck

68 freie Ausbildungsplätze

Medientechnologen Druck stellen Druckerzeugnisse wie Zeitungen, Bücher, Tapeten oder Werbungen her. Hierzu bedienen sie elektronisch gesteuerte Anlagen, die das gewünschte Motiv später auf Papier, Karton oder Textilien drucken.

Duale Ausbildung
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker

43 freie Ausbildungsplätze

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker stellen Karosserieteile, Fahrgestelle und Aufbauten von PKWs, LKWs, Anhängern, Wohnmobilen, Löschfahrzeugen und vielen weiteren Fahrzeugen her. Sie prüfen die Fahrzeuge auf Fahrtüchtigkeit, führen Reparaturen durch und beraten ihre Kunden.

Duale Ausbildung
Medientechnologe Druckverarbeitung

Medientechnologe Druckverarbeitung

19 freie Ausbildungsplätze

Medientechnologen Druckverarbeitung stellen aus Printerzeugnissen wie bedruckten Bögen fertige Produkte wie Zeitschriften, Bücher oder Kalender her.

Duale Ausbildung
Lacklaborant

Lacklaborant

17 freie Ausbildungsplätze

Lacklaboranten entwickeln Beschichtungsstoffe wie Lacke und Farben im Labor, stellen sie her und prüfen ihre Qualität anhand unterschiedlicher Messverfahren. Wenn es darum geht, das richtige Mischungsverhältnis zu finden, arbeiten sie eng mit ihren Kunden zusammen, um auf deren individuelle Bedürfnisse einzugehen.

Duale Ausbildung

Bau

Auf der Baustelle geht es manchmal drunter und drüber. Sobald die Außenwände stehen, die Türen sowie Fenster eingebaut worden sind und es an den Innenausbau geht, kümmern sich die Bauten- und Objektbeschichter zunächst einmal um die Beschichtung der Wände. Bei den Außenwänden sorgst du dafür, dass sie gut verkleidet sind und je nach Wunsch des Kunden mit Putz oder auch Klinker versehen werden. Im Innenausbau übernimmst du zum Beispiel das Streichen der Wände oder auch das Anbringen von Tapeten und Fliesen. In manchen Fällen arbeitest du im Innenausbau vor allem mit den Malern und Lackierern eng zusammen, die sich ebenfalls um die Farbgestaltung im Haus kümmern.
Falls du die Sendung „Zuhause im Glück“ verfolgst, weißt du ja jetzt, was als nächstes kommt. Die Räume müssen wohnlich gestaltet werden und mit den entsprechenden Möbeln, Accessoires und Textilien ausgestattet werden. In Absprache mit den Kunden stimmst du als Raumausstatter die Farben ab und stellst ihm dein Konzept vor, das du dir vorher überlegt hast. Dein Ziel ist es, dass er sich später wohl fühlt und gerne in seinen eigenen vier Wänden ist.

Labor

Kaum ein Gegenstand ist heutzutage nicht beschichtet und mit einem Lack oder Farbe versehen. Von Autolacken über Gebäudefassaden bis hin zu PC-Lacken, die die elektrische Leitfähigkeit beeinflussen. Die Eigenschaften und Funktionen von Lacken entwickelst du als Lacklaborant und mithilfe deiner Forschungsergebnisse verbesserst du die Beschaffenheit in Bezug auf die Haftung, Trocknung oder auch Beständigkeit. Die enge Zusammenarbeit mit Chemielaboranten und Chemielaborjungwerkern führt zu einer Verbesserung und schnelleren Durchführung von Experimenten und Versuchsreihen. Für die verfahrenstechnischen Methoden bedienst du dich an technischen Laborgeräten und überprüfst die Qualität der Lack- und Farbmittel. Du kannst mit deinem Wissen unseren Alltag erleichtern und hochwertige Lacke sowie Farben erstellen.
Auch der Aspekt des Umweltschutzes ist in deiner alltäglichen Arbeit gegenwärtig. Die Verbesserung der Rezeptur ist enorm wichtig, um die Materialien mit einem Lack zu versehen, der keine gesundheitlichen Risiken aufweist. Du siehst, deine Tätigkeiten sind vielseitig und abwechslungsreich.

Werkhalle/Werkstatt

Das Spektrum der Ausbildungsberufe mit Farben und Lacken ist sowohl im Handwerk als auch in der Industrie wiederzufinden. In der Industrie beschäftigst du dich als Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik oder als Oberflächenbeschichter mit der Verarbeitung von unterschiedlichen Materialien wie Beton, Stahl, Holz oder Metall. Je nach Eigenschaft des Werkstoffs mischst du die Farben miteinander und veredelst diese mit einer Glasur.
Ein anderer Bereich ist die Karosserie- und Fahrzeuglackierung. Als Fahrzeuglackierer stehen dir unterschiedliche Lackmaterialien zur Verfügung, die du je nach Oberfläche und Struktur des Fahrzeugs oder auch Einzelteils einsetzen musst. Moderne Mess- und Farbmischgeräte stehen dir bei der Herstellung von Farben und Lacken zur Verfügung. Von Autos über Motorrad bis hin zu landwirtschaftlichen Maschinen oder auch Flugzeugen lackierst du die Oberflächen in einer geschützten Werkhalle und beschichtest die Oberflächen nach den Vorstellungen des Kunden. Damit die Farbe nicht zu schnell verblasst und den unterschiedlichen Wetterbedingungen trotzt, veredelst du sie mit speziellen Lacken.
Falls du dich eher handwerklich mit Farben und Lacken beschäftigen möchtest, kannst du auch eine Ausbildung als Glas- und Porzellanmaler, Manufakturporzellanmaler oder auch als Vergolder beginnen.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Helfer in der Corona-Krise – Hier kannst du Hilfe finden und anbieten

Helfer in der Corona-Krise – Hier kannst du Hilfe finden und anbieten

In der aktuell schweren Zeit ist es wichtig, trotz aller Einschränkungen an unsere Mitmenschen zu denken, gerade an die, denen es aktuell vielleicht nicht so gut geht. Damit dieser Gedanke nicht in Vergessenheit gerät, wurden verschiedene Plattformen entwickelt, auf denen du Hilfe anbieten, aber auch Hilfe erhalten kannst.

Hygiene am Arbeitsplatz – So bleibst du gesund

Hygiene am Arbeitsplatz – So bleibst du gesund

Der Coronavirus sorgt momentan für einen Ausnahmezustand. Es ist der Auslöser der Atemwegserkrankung Covid-19, zu der Symptome wie Husten, Fieber und Atembeschwerden zählen. Weltweit legt das Virus Unternehmen und ganze Länder lahm. Wenn du im Unternehmen unverzichtbar bist, bzw. Homeoffice keine Option ist, zeigen wir dir, wie du dich im Unternehmen und am Arbeitsplatz vor dem Virus und anderen Krankheiten schützt.

Dein Start in den Beruf bei termotek in Baden-Baden

Dein Start in den Beruf bei termotek in Baden-Baden

Du kommst aus Baden-Baden oder Umgebung und suchst für 2020 noch einen Ausbildungsplatz? Dann solltest du dir unbedingt die freien Ausbildungsplätze bei termotek anschauen! Für technisch und handwerklich interessierte Schülerinnen und Schüler ist ein Ausbildungsberuf besonders spannend: Mechatroniker für Kältetechnik! Diesen stellen wir dir heute näher vor.

Nach oben