Übersicht der Ausbildungsberufe

Auf der Welt gibt es vier Elemente: Erde, Wasser, Luft und Feuer. Wenn du deine Freizeit am liebsten am Fluss, am See, am Hafen oder am Meer verbringst, dann ist dein Favorit wohl das Wasser. Du beobachtest außerdem gerne Wassertiere und schaust großen Schiffen hinterher, wenn sie an dir vorbeiziehen? Dann mach deine Leidenschaft endlich zum Beruf! Allerdings ist nicht jeder für diese Jobs geeignet. Damit du mit deiner Wahl des Ausbildungsberufs auf keinen Fall ins kalte Wasser geschmissen wirst, solltest du folgende Eigenschaften mitbringen: 

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse an Umwelt und Umwelttechnik
  • Sorgfältigkeit
  • Schnelle Reaktionsfähigkeit

Beliebte Berufe mit Wasser

Kanalbauer / Kanalbauerin

Kanalbauer / Kanalbauerin

118 freie Ausbildungsplätze

Kanalbauerinnen und Kanalbauer bauen und sanieren Abwasser- und Regenwasserleitungen. Sie nutzen hochtechnisierte Vermessungs- und Baumaschinen, um Rohre mit bis zu 3m Durchmesser zu verlegen.

Duale Ausbildung
Fachkraft für Abwassertechnik

Fachkraft für Abwassertechnik

456 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Abwassertechnik bedienen, steuern, kontrollieren und warten technische Anlagen und Maschinen. Sie entnehmen Proben und werten diese aus.

Duale Ausbildung
Fachangestellter / Fachangestellte für Bäderbetriebe

Fachangestellter / Fachangestellte für Bäderbetriebe

58 freie Ausbildungsplätze

Fachangestellte für Bäderbetriebe sorgen dafür, dass sich Badegäste wohlfühlen. Dazu gehört, dass sie Fitnessprogramme und Schwimmunterricht anbieten, den Badebetrieb überwachen, technische Anlagen warten, das Bad sauber halten und die Verwaltung des Betriebs übernehmen.

Duale Ausbildung
Schwimmen ist eine der beliebtesten Sportarten. © Jacob Lund | canva

Berufe mit Wasser

Berufe im Schwimmbad

Die Bezeichnung „Bademeister“ wird dir und deinen Aufgaben als Fachangestellte oder Fachangestellter für Bäderbetriebe nicht gerecht. Diese Ausbildung ist deutlich vielfältiger: Du arbeitest im Schwimmbad und sorgst für die Sicherheit deiner Badegäste. Neben deiner Tätigkeit als Rettungsschwimmer übernimmst du auch Aufgaben eines Sportlehrers, Chemikers, Technikers und Betriebswirts. Als Masseur und medizinischer Bademeister bist du Expertin oder Experte für Badeheilkunde, d.h. du setzt Wasser als Heilmittel ein. Dazu zählen Duschen, Brausen, Güsse und andere Kneipp-Verfahren sowie Fuß-, Sitz- und Vollbäder. Manchmal verwendest du auch Zusätze wie Schwefel oder Kamille, damit sich dein Kunde rundum wohlfühlt.

Berufe mit Wassertechnik

Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir frisches Wasser aus der Leitung bekommen. Im Gegensatz zu anderen Ländern hat das Leitungswasser hier eine so gute Qualität, dass wir es sogar direkt aus dem Hahn trinken können. Ein Luxus! Haushaltsgeräte wie Spülmaschinen und Waschmaschinen haben ebenfalls einen Wasseranschluss. Aber wo fließt das Wasser eigentlich hin? Nach dem Waschgang fließt das Schmutzwasser in die Kanalisation und wird in der Kläranlage wieder aufbereitet. Auch das Regenwasser fließt durch die Kanalisation ab. Ohne die entsprechenden Fachkräfte würde dieser Kreislauf nicht funktionieren. Kanalbauerinnen und Kanalbauer bauen und sanieren die Abwasser- und Regenwasserleitungen. Um die Rohre zu verlegen, nutzen sie hochtechnisierte Vermessungs- und Baumaschinen. Als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik bedienst und überwachst du Maschinen und Anlagen, die Wasser fördern, aufbereiten und weiterleiten. Auch in diesem Beruf verlegst du die dazu passenden Rohrleitungen. Du möchtest gerne Fachkraft für Abwassertechnik werden? Deine Aufgabe ist es, schmutziges Wasser wieder sauber zu machen. Hierfür musst du deine Arbeitsgeräte genau kennen, um sie richtig steuern zu können. Du prüfst die Abwassermengen, dokumentiert Messdaten und entnimmst Abwasserproben, die du im Labor genauer auf eventuelle Schadstoffe untersuchst. In all diesen Berufen trägst du täglich zu einem funktionierenden Wasserkreislauf bei! Hört sich super an, oder?

Berufe auf dem Schiff

Einmal als Kapitän die ganze Welt umsegeln - mit einer Ausbildung als Nautische Wachoffizierin oder als Nautischer Wachoffizier kommst du deinem Kindheitstraum schon ein ganzes Stückchen näher. Jedes Gewässer ist anders und stellt andere Anforderungen an die Navigation. Wenn du statt auf hoher See lieber im Binnengewässer oder Hafenbecken schippern möchtest, kommt für dich eine Ausbildung als Binnenschifferin bzw.  Binnenschiffer oder als Hafenschifferin bzw. Hafenschiffer in Frage. Bevor es jedoch losgehen kann, müssen Boote gebaut, Schiffe repariert und Segel genäht werden. Diese Aufgaben erlernst du in einer Ausbildung zum BootsbauerSchiffsmechaniker oder Segelmacher. Damit die Boote und Schiffe sicher unterwegs sind, müssen auch die Wasserstraßen unbedenklich sein. Hier kommst du als Wasserbauerin oder Wasserbauer ins Spiel, denn du bist für Bauwerke im Binnen- und Küstenbereich wie Schleusen, Wehre, Dämme, Deiche und Buhnen verantwortlich. Außerdem baust du die Anlagen, inspizierst sie in regelmäßigen Abständen und hältst sie instand.

Berufe mit Meerestieren

In der Fischerei musst du dich nicht nur in Schifffahrts- und Wetterkunde, sondern auch mit Meeresbiologie und Fangtechniken auskennen. Ein möglicher Ausbildungsberuf ist der der Fischwirtin bzw. des Fischwirts. Dein Arbeitsort sind die vielen Flüsse, Seen und Teiche in ganz Deutschland. Neben dem Fang selbst gehören auch der Bau und die Pflege der Fanggeräte zu deinen Aufgaben. Du bedienst moderne Echolotgeräte und machst die Fische mithilfe von Ultraschall ausfindig. Dann setzt du Netze, Reusen oder Angelhaken mit Ködern ein, um sie zu fangen. Im Anschluss kümmerst du dich um die Be- und Verarbeitung des Fangs. Wenn das eher nichts für dich ist, kannst du dich auch auf die Aufzucht von Fischen in Teichen oder technischen Aquakulturanlagen spezialisieren.

Du liebst es generell in der Natur zu sein? In unserer Themenwelt Berufe im Freien findest du noch weitere Optionen für deine Ausbildung!   

Ø Azubi-Gehalt

1. Lehrjahr

1.005 EUR

2. Lehrjahr

1.125 EUR

3. Lehrjahr

1.239 EUR

Freie Ausbildungsplätze

713
  • H.D.Cotterell GmbH & Co. KG
  • Hamburg, Deutschland

Beginn

01.08.2022

Anzeigen
  • Kögel Bau GmbH & Co. KG
  • Bad Oeynhausen, Deutschland
  • Top-Ausbilder

Beginn

01.10.2022

Anzeigen

Wir bauen Deine Zukunft! - Jetzt bewerben!

  • Stadtverwaltung Darmstadt
  • Darmstadt, Deutschland

Beginn

01.09.2023

Anzeigen
  • Stadt Lindau
  • Lindau (Bodensee), Deutschland

Beginn

01.09.2022

Anzeigen
  • Gemeinde Hiddenhausen
  • Hiddenhausen, Deutschland

Beginn

01.08.2023

Anzeigen

Mach für Deine Zukunft alles klar! Wir bilden Dich aus.

Beginn

01.08.2023

Anzeigen
  • Attraktive Vergütung
  • Hohe Übernahmequote
  • Öffentlicher Dienst
  • Mittelmärkische Wasser- und Abwasser GmbH
  • Kleinmachnow, Deutschland

Beginn

01.08.2022

Anzeigen
  • Altersvorsorge
  • Attraktive Vergütung
  • Hohe Übernahmequote
  • ENERVIE - Südwestfalen Energie und Wasser AG
  • Lüdenscheid, Deutschland

Beginn

01.08.2022

Anzeigen
  • Veolia Wasser Deutschland GmbH
  • Grimma, Deutschland

Beginn

01.08.2022

Anzeigen
  • Veolia Wasser Deutschland GmbH
  • Döbeln, Deutschland

Beginn

01.08.2022

Anzeigen
Fakten über Berufe mit Wasser
  • 96 Prozent des Abwassers wird in nahe gelegene Kläranlagen geleitet und dort gereinigt.
  • Öl und Fett sind leichter als Wasser und schwimmen deshalb immer oben.
  • In Deutschland wird jedes Jahr mehr als fünf Milliarden Kubikmeter Schmutzwasser produziert.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Praktikum in den Sommerferien: Darauf musst du achten

Praktikum in den Sommerferien: Darauf musst du achten

Das ganze Schuljahr freust du dich schon drauf: Sommerferien! Die sechs Wochen sind aber nicht nur eine gute Möglichkeit, um zu entspannen, sondern auch, um in das Berufsleben hineinzuschnuppern. So merkst du schon bevor du dich für einen bestimmten Ausbildungsberuf entscheidest, ob der Arbeitsalltag überhaupt so abläuft, wie du es dir vorstellst. Worauf du während deines Praktikums achten solltest, erfährst du im folgenden Beitrag.

Ausbildung im Gastgewerbe: Neue und überarbeitete Berufe

Ausbildung im Gastgewerbe: Neue und überarbeitete Berufe

Wenn du dich für eine Ausbildung im Hotel oder in der Gastronomie interessierst, kommen ab dem 1. August 2022 einige Änderungen auf dich zu. Wir fassen in unserem Blogbeitrag für dich zusammen, welche sieben Ausbildungsberufe es jetzt gibt, welche umfassend verändert wurden und welche neu dazugekommen sind!

5 Kriterien: Darauf solltest du bei Ausbildungsbetrieben achten

5 Kriterien: Darauf solltest du bei Ausbildungsbetrieben achten

Du hast deinen Traumberuf gefunden und suchst jetzt nur noch nach dem passenden Ausbildungsbetrieb? Die Wahl des richtigen Betriebes ist gar nicht mal so einfach, es gibt schließlich eine Menge Kriterien, die dir beim Vergleich der Unternehmen als Maßstab dienen. Findest du die Ausbildungsinhalte interessant? Gibt es Zusatzleistungen für Azubis? Diese und weitere wichtige Kriterien haben wir dir in unseren Top 5 zusammengefasst.