Übersicht der Ausbildungsberufe

Um einen Beruf im Sekretariat auszuüben, kannst du verschiedene Wege einschlagen. Eine Möglichkeit ist der Besuch von Kursen an privaten Schulen, die dir die Inhalte des Berufes vermitteln. Allerdings sind die Inhalte auf theoretischer Basis ausgelegt. Die beste Vorbereitung für einen Beruf im Sekretariat ist nach wie vor eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich. So gut wie jedes Unternehmen hat eine Sekretärin, die die Termine im Blick hat, die Organisation von Meetings übernimmt und letztendlich der Chefetage den Rücken freihält, indem sie nur die wichtigen Informationen weiterleitet.

Egal in welchem Bereich du tätig werden willst, ob nun im Handel, im Öffentlichen Dienst oder im Hotel, Sekretäre werden überall gesucht.

Empfang

Sobald ein Gast den Eingangsbereich eines Unternehmens oder eines Hotels betritt, wird er schon mit einem Lächeln von der Empfangsdame oder auch Sekretärin begrüßt. Sie nimmt die Daten des Gastes auf und hilft ihm bei den weiteren Schritten. Besonders in der Hotellerie übernimmt der Hotelkaufmann die Aufgabe, die Daten des Gastes in den Computer einzupflegen, ihm ein Zimmer zuzuordnen, den Zimmerschlüssel zu übergeben und ihn über die Essenszeiten zu informieren. Doch damit ist es noch nicht getan.
Bereits nach wenigen Sekunden erscheint eine Benachrichtigung über eine neue E-Mail auf dem Bildschirm. Ein internationales Unternehmen interessiert sich für ein Produkt und möchte weitere Informationen zu Stückzahlen, Preisen und Lieferbedingungen erhalten. Der Kaufmann für Büromanagement, Kaufmann im Einzelhandel, Kaufmann im Groß- und Außenhandel bearbeiten die Nachricht und suchen alle notwendigen Informationen zusammen. Eine Zusammenfassung aller Informationen wird übersichtlich und nach dem Corporate Design des Unternehmens erstellt. Der Beruf des Sekretärs erfordert immer mehr auch Fremdsprachenkenntnisse, die du natürlich während deiner Ausbildung weiter ausbauen kannst. Die weiteren eingegangenen E-Mails werden von dir nach ihrer Priorität sortiert und an die Mitarbeiter weitergeleitet. Zudem gehört es auch zu deinen Aufgaben, die eingehenden Anrufe entgegenzunehmen und dir alle wichtigen Informationen wie den Namen, die Telefonnummer und den Grund des Anrufs zu notieren. Du bist der Dreh- und Angelpunkt im Unternehmen.

Organisation

Eine gute Vorbereitung ist das A und O! Und in diesem Punkt kann dir auch keiner so schnell etwas vormachen. Neben dem alltäglichen Arbeitsstress behältst du einen kühlen Kopf und hast die bevorstehenden Meetings, Geschäftsreisen und Außentermine im Blick. Die Dokumente müssen ausgedruckt, Getränke auf dem Tisch verteilt und die Präsentation geöffnet werden.
Als Personaldienstleistungskaufmann zum Beispiel suchst du nach neuen Mitarbeitern für Unternehmen und koordinierst die Vorstellungsgespräche mit den Bewerbern. Zeit ist ein wichtiger Faktor in unserer heutigen Gesellschaft. Alle Termine müssen aufeinander abgestimmt werden und die teilnehmenden Mitarbeiter informiert werden. Als Veranstaltungskaufmann ist es deine Aufgabe, die Dienstleistungen von den Anbietern zu koordinieren und für eine reibungslose Veranstaltung zu sorgen. Auch in Kanzleien und in der Verwaltung fällt die Überwachung und Einhaltung von wichtigen Terminen sowie Fristen in deinen Aufgabenbereich.

Verwaltung und Archivierung

Wenn du dich für einen Beruf im Sekretariat entscheidest, kommst du um den Papierkram nicht herum. Briefe, Rechnungen und Protokolle müssen nach der DIN Norm erstellt und versandfertig für die Post gemacht werden. Trotz der Digitalisierung müssen immer noch wichtige Informationen schriftlich festgehalten werden. Besonders im Öffentlichen Dienst und in der Verwaltung als Verwaltungsfachangestellter bist du für jegliche An- und Abmeldungen, Verlängerungen sowie Beantragungen von Hilfeleistungen oder Dokumenten verantwortlich. Auch als Patentanwalts- und Notarfachangestellter kümmerst du dich um die Vorarbeit, indem du wichtige Informationen notierst und diese im Nachgang an deinen Vorgesetzten übersichtlich weiterleitest.

Das hört sich für dich spannend an und du willst eine Ausbildung im Sekretariat beginnen? Dann schau dir unsere Ausbildungsberufe an und bewirb dich noch heute!

Verwaltungsfachangestellter

77 freie Ausbildungsplätze

Verwaltungsfachangestellte arbeiten mit Gesetzestexten, Zahlen, aber auch im direkten Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern. Sie erheben Daten, erstellen Statistiken, bearbeiten Zahlungseingänge, führen den Schriftverkehr und erstellen Urkunden, Bescheide und andere Dokumente.

Duale Ausbildung

Finanzassistent

60 freie Ausbildungsplätze

Finanzassistenten beraten und betreuen Kunden in Versicherungs-, Vorsorge-, Finanzierungsangelegenheiten sowie in steuerlichen Belangen.

Duale Ausbildung

Justizfachangestellter

60 freie Ausbildungsplätze

Justizfachangestellte führen organisatorische und verwaltende Tätigkeiten bei Gerichten und Staatsanwaltschaften durch. Sie erledigen den Schriftverkehr, verwalten Akten, erstellen Rechnungen, überwachen Fristen und führen bei Vernehmungen Protokoll.


Duale Ausbildung

Kaufmann EFZ

52 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute kümmern sich um anfallende Aufgaben im Büro. Dabei arbeiten sie fast in jeder Branche und Betriebsgröße.

Duale Ausbildung

Bürokaufmann

48 freie Ausbildungsplätze

Bürokaufleute führen Büroarbeiten in Betrieben aller Branchen durch. Zu ihren Aufgaben gehören nicht nur die Bürokommunikation und verwaltungstechnische Angelegenheiten, sondern auch Buchhaltung, Rechnungswesen und die Arbeit mit Kunden.

Duale Ausbildung

Hotel- und Gastgewerbeassistent

42 freie Ausbildungsplätze

Hotel- und Gastgewerbeassistenten sind für sämtliche Bereiche in Hotel- und Gastbetrieben zuständig. Sie führen Arbeiten im Organisations- und Verwaltungsbereich durch und erledigen dort Büroaufgaben, wie die Buchhaltung und Abrechnungen. Zudem arbeiten sie am Empfang, betreuen die Gäste bei allen Fragen und organisieren Abläufe im Küchenbereich und der Zimmervermietung.

Duale Ausbildung

Europasekretär

33 freie Ausbildungsplätze

Europasekretäre sind Bürofachkräfte, die neben organisatorischen und kommunikativen Fähigkeiten auch über Grundkenntnisse des deutschen und europäischen Rechts verfügen und über die englische Sprache hinaus noch zwei weitere Sprachen sprechen können.

Schulische Ausbildung

Hotelkaufmann

33 freie Ausbildungsplätze

Hotelkaufleute sind für die reibungslosen Abläufe im Hotel verantwortlich. Sie haben den Warenbestand im Auge, überwachen die Zahlungseingänge und –ausgänge, erstellen Dienstpläne für das Personal, organisieren Feiern und Tagungen und sorgen dafür, dass ihre Gäste sich wohlfühlen.

Duale Ausbildung

Sportassistent

26 freie Ausbildungsplätze

Sportassistenten und -assistentinnen sind in Vereinen und Verbänden im Bereich des Sports, in Betrieben der Freizeit- und Fitnesswirtschaft, in der kommunalen Sport- und Sportstättenverwaltung oder in touristischen Einrichtungen beschäftigt. Dort nehmen sie Aufgaben in den Bereichen Management, Training und Kursleitung sowie Organisation und Verwaltung wahr.

Schulische Ausbildung

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung ohne Schulabschluss - das sind deine Möglichkeiten

Deine Eltern haben dir bestimmt während der Schulzeit gesagt, dass du dich in der Schule anstrengen musst, denn ein guter Schulabschluss ist die Voraussetzung für einen gelungenen Karrierestart. Auch wenn du es vielleicht nicht wahrhaben möchtest, so ganz Unrecht hatten sie mit dieser Aussage nicht. Denn ohne Schulabschluss ist es definitiv schwerer, einen Ausbildungsplatz zu finden! Mit der Höhe deines Schulabschlusses steigt auch die Chance auf einen erfolgreichen Ausbildungsweg, allerdings gilt: Nichts ist unmöglich!

BAUHAUS - Karriere beim Profi für Werkstatt, Haus und Garten

Du suchst nach dem gewissen Etwas für deine Zukunft? Dann bietet dir BAUHAUS mit dem Ausbildungs- und Nachwuchsführungskräfteprogramm, die passende Lösung. Mit einer überdurchschnittlichen Vergütung, vielen spannenden Workshops und Schulungen, einer persönlichen Förderung und intensiver Betreuung sowie einer unbefristeten Übernahme bei guten Leistungen.

Valentinstag und Geschenke: Welche Branchen verdienen am meisten?

Du kennst es sicherlich auch: Der Valentinstag rückt näher und die Valentinstag-Liebhaber suchen wieder ganz aufgeregt nach romantischen Geschenken und geben echt nicht wenig Geld für ihre Partner aus. Die hohen Ausgaben lassen die Kassen in vielen Geschäften klingeln. Diese erzielen vor allem am Tag der Liebe einen besonders hohen Umsatz. Gehörst du auch zu denen, die dem Geschenkekonsum am Valentinstag verfallen? Wir stellen dir Branchen und Berufe vor, die von dem Fest der Verliebten besonders profitieren.

Nach oben