Produktionsfachkraft Chemie bei der Arbeit ©Ahrens+Steinbach Projekte

Ausbildung
Produktionsfachkraft Chemie (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
2 Jahr(e)

Zukunftschancen Produktionsfachkraft Chemie


Arbeitsorte

Als frisch gebackene Produktionsfachkraft Chemie ist es an der Zeit, den Berufseinstieg zu wagen! Die Unternehmen, bei denen du dich zum Beispiel bewerben könntest, sind Unternehmen der chemischen oder pharmazeutischen Industrie sowie Hersteller von Farben und Lacken.

Weiterbildung

Eine Fort- oder Weiterbildung bietet sich an, wenn du dein Wissen in einem bestimmten Bereich auffrischen möchtest, dich über neue Entwicklungen informieren willst, deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchtest oder einfach nur auf der Suche nach neuen Herausforderungen bist.

Lehrgänge und Seminare

Diese Form der Weiterbildung wird auch als „Anpassungsweiterbildung“ bezeichnet. Es handelt sich um eine Zusatzqualifikation, die verhältnismäßig wenig Zeitaufwand mit sich bringt. Viele Qualifikationen lassen sich bereits in einem Wochenendlehrgang erwerben. Beispiele für mögliche Themen sind:
  • Industrie 4.0
  • Anlagenüberwachung
  • Grundlagen der Grob- / Fein- / Vor- /Hochvakuum-Technik
  • Materialwirtschaft
  • Qualitätsmanagement
 

Berufliche Weiterbildung

Dabei handelt es sich um einen erweiterten Titel, den du durch eine Aufstiegsweiterbildung erwirbst. Sie erfolgt meist berufsbegleitend und kann Monate bis Jahre in Anspruch nehmen. Du hast allerdings große Chancen auf eine höhere Position und ein höheres Gehalt. Mögliche Weiterbildungen sind:
  • Chemikant
  • Industriemeister Chemie
  • Industriemeister Pharmazie
  • Techniker (Chemietechnik)
  • Techniker (Umweltschutztechnik)
  • Technischer Fachwirt
  • Synthesetechniker Chemie
  • Ausbilder

Studium

Ein Studium kann auf eine Ausbildung draufgesattelt werden und entweder nebenberuflich oder in Vollzeit absolviert werden. Folgende Studiengänge könnten für dich in Frage kommen:


Ähnliche Berufe

Biologielaborant (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Biologielaboranten führen Versuchsreihen an Tieren, Pflanzen, Mikroorganismen und Zellkulturen durch, um zum Beispiel Wirkstoffe von Medikamenten zu überprüfen oder gentechnische Verfahren durchzuführen. Sie arbeiten dabei mit hochmodernen labortechnischen Instrumenten und Geräten.

Biologiemodellmacher (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
In der Ausbildung zum Biologiemodellmacher lernst du die Herstellung von formbaren Rohmassen, wie Gips oder Kunststoff. Daraus entstehen Modelle von Skeletten oder Organen, die im Biologieunterricht oder im Medizinstudium verwendet werden.

Chemielaborant (m/w/d)
Deutschland Österreich Italien
Duale Ausbildung
Chemielaboranten führen auf Anweisung Versuche oder Versuchsreihen durch, beobachten den Ablauf, protokollieren und werten die Ergebnisse aus. Dabei arbeiten sie entweder präparativ (in der Forschung) oder analytisch (in der Qualitätskontrolle).

Chemielaborjungwerker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Chemielaborjungwerker/innen führen einfache Laborarbeiten durch und prüfen Produkte der chemischen Industrie. Sie erstellen Proben, führen mit Apparaten, Geräten und Vorrichtungen Versuche und Messungen durch, werten sie aus und protokollieren die Ergebnisse. Chemielaborjungwerker/innen arbeiten hauptsächlich in Unternehmen der chemischen Industrie, bei Herstellern von Farben und Lacken sowie in Betrieben der pharmazeutischen Industrie.

Chemikant (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Chemikanten bedienen und überwachen moderne Produktionsanlangen, die zur Herstellung chemischer Erzeugnisse eingesetzt werden. Die Steuerung der Maschinen, Überwachung der Prozesse sowie das Abfüllen und Verpacken der Erzeugnisse gehören zu den täglichen Kernaufgaben.

Techniker Krankenkasse