Chemische Verfahrenstechnik

Abschluss
Bachelor of Enigneering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Vor allem in der Chemieindustrie wird ein immer größer werdender Mangel an Nachwuchskräften der ingenieurwissenschaftlichen Verfahrenstechnik deutlich. Der Studiengang Chemische Verfahrenstechnik reagiert auf diese Tatsache und vermittelt den Studierenden fundierte naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Kompetenzen. Dieses Wissen wird in den Bereichen der Technischen Mechanik, der Elektronik/ Elektrotechnik und der technischen Thermodynamik weiter ausgebaut und vertieft. Außerdem erwerben sie Kenntnisse der Kontrolle und Steuerung von  Produktionsanlagen mithilfe von digitaler und elektronischer Logik.  

Inhalte:

  • Naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen
  • Grundlagen der Informatik
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft und rechtliche Grundlagen
  • Einführung in die Elektrotechnik und Elektronik
  • Mathematik
  • Konstruktion und Maschinenelemente
  • Messtechnik
  • Reaktionstechnik
  • Analoge Regelungstechnik mit Labor
  • Chemische Analytik
  • Physikalische Chemie
  • Chemische Reaktionen und Werkstoffe
  • Technische Chemie
  • Wärme- und Stofftransport
  • Apparate- und Anlagentechnik
  • Technische Mechanik
  • Technische Thermodynamik und Fluidmechanik
  • Thermische Verfahrenstechnik
  • Mechanische Verfahrenstechnik
  • Bioverfahrenstechnik
  • Kommunikation und Management

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Chemische Verfahrenstechnik sind nach erfolgreichem Abschließen des Studiums befähigt, eine Tätigkeit in jedem beliebigen Einsatzfeld eines Verfahrensingenieurs aufzunehmen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben