Musterbewerbung als Produktionsfachkraft Chemie

Das erste, wonach ein Ausbilder schaut, ist das Schriftbild deiner Bewerbung. Du solltest unbedingt darauf achten, dass du die formalen Vorgaben eingehalten hast. Dazu gehören auch eine korrekte Rechtschreibung und die Einhaltung der Formatvorgaben. Beachte unbedingt die Unterschiede zwischen einer Bewerbung per Post und einer Online-Bewerbung.

Wenn die Formalien stimmen, geht es um den Inhalt. Du möchtest natürlich als einer von vielen besonders positiv herausstechen. In deinem Anschreiben versuchst du daher, das Unternehmen von dir zu überzeugen. Du begründest dort, warum gerade du eine Bereicherung für dieses Unternehmen sein wirst. Dabei helfen dir Beispiele aus deinen bisherigen Praxiserfahrungen, zum Beispiel Praktika im handwerklichen, technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich. Auch Schülerjobs oder Hobbies aus diesen Branchen können zeigen, wie sehr du dich für technische und naturwissenschaftliche Berufe interessierst .

Für Hobbies, Praktika und Qualifikationen, die du nicht in erster Linie mit deinem Berufswunsch in Verbindung bringen kannst, ist Platz im Lebenslauf. Er gibt einen Überblick über dich als Person, deine Interessen und Erfahrungen. Sei hier möglichst ehrlich und präzise, denn im Vorstellungsgespräch wirst du eventuell darum gebeten, zu den einzelnen Punkten Stellung zu nehmen.

Wir wünschen dir viel Erfolg für deine Bewerbung!

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

843 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.

Duale Ausbildung
Hörakustiker / Hörakustikerin

Hörakustiker / Hörakustikerin

3740 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung
Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

4831 freie Ausbildungsplätze

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.