Diese Möglichkeiten stehen dir neben einer Ausbildung offen:

Schulabschluss nachholen

Vielleicht hast du im letzten Schuljahr aufgrund deiner Noten nicht den Abschluss erreicht, den du dir anfangs vorgenommen hattest, oder dein jetziger reicht nicht für die Ausbildung aus, die du anstrebst?

Freiwilligendienst

Du hättest gerne etwas Zeit, bevor du ins Berufsleben startest, möchtest noch unbedingt eine Auszeit im Ausland machen oder weißt einfach noch nicht, was du einmal studieren möchtest?

Praktikum

Während eines Praktikums sammelst du praktische Erfahrungen, bekommst einen Einblick in einen oder mehrere Berufe und lernst den Arbeitsalltag im Unternehmen kennen.

Weitere Begriffe für den Realschulabschluss

Die Mittlere Reife ist ein weiterer Begriff für den Realschulabschluss. Je nach Bundesland gibt es hier unterschiedliche Varianten:

  • Fachoberschulreife
  • Mittlerer Abschluss
  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Mittlerer Schulabschluss
  • Sekundarabschluss I
  • Qualifizierender Sekundarabschluss

Bewerte uns

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wenn du mit uns zufrieden bist, freuen wir uns über deine positive Bewertung.

Google Facebook

Realschulabschluss – Infos für dich

Die Realschule umfasst die Klassen 5-10. Deinen Realschulabschluss bekommst du nach der 10. Klasse. An der Realschule werden dir praktische Fähigkeiten und theoretische Zusammenhänge vermittelt. Du bekommst dort eine erweiterte allgemeine Bildung, die dir bei der Berufsorientierung helfen soll. Ebenso kannst du dir durch die Festlegung eines Schwerpunkts, beispielsweise eine zusätzliche Fremdsprache oder ein naturwissenschaftliches Fach, bereits einen Weg in deinen späteren Beruf ebnen. In Nordrhein-Westfalen kannst du mit durchschnittlich befriedigenden Leistungen nach der 10. Klasse die gymnasiale Oberstufe besuchen, in diesem Fall spricht man von einem Realschulabschluss mit Qualifikationsvermerk (Q-Vermerk).

Folgendes könnte dich auch interessieren


Weiterbildung, Umschulung, Studium: Möglichkeiten nach der Ausbildung

Weiterbildung, Umschulung, Studium: Möglichkeiten nach der Ausbildung

Der Schulabschluss entscheidet im ersten Teil deines Lebens über deinen weiteren Werdegang. Langfristig ist er jedoch nur ein Meilenstein auf deinem lebenslangen Lernpfad. Der zweite Bildungsweg wird oft unterschätzt, dabei hat er viel zu bieten und ist für viele junge Menschen die Möglichkeit, ohne Abitur zu studieren oder von einem Handwerksberuf einen Meisterabschluss zu machen.

Beamter werden: Pros und Cons

Beamter werden: Pros und Cons

Angestaubt? Langweilig? Von wegen! Die Aufgaben von Beamten sind vielfältig, interessant und zukunftssicher. Sie arbeiten bei Bund, Ländern und Kommunen sowie bei anderen Arbeitgebern des öffentlichen Rechts. Es gibt eine Bandbreite an Bereichen, wo Staatsdiener tätig sind, z. B. in Schulen und Hochschulen, im Rathaus und Finanzamt, beim Zoll oder im Justizdienst. Du kannst dir eine Beamtenlaufbahn vorstellen? Wir zeigen dir alle Vor- und Nachteile auf.

Dein optimaler Berufseinstieg bei der SV SparkassenVersicherung

Dein optimaler Berufseinstieg bei der SV SparkassenVersicherung

Du arbeitest gerne im Team und bist immer top organisiert? Außerdem weißt du genau, wie du die Menschen in deinem Umfeld mit nur wenigen Worten überzeugen kannst? Dann bist du wie geschaffen für eine Ausbildung oder ein duales Studium bei der SV SparkassenVersicherung! Welche Vorteile die Arbeit dort mit sich bringt und welche Möglichkeiten du im Unternehmen hast, stellen wir dir heute vor.