Übersicht der Ausbildungsberufe

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Spotify angezeigt werden.

Hör rein – diese Infos gibt's auch als Podcast!

Was kann man mit einem Hauptschulabschluss machen?

Endlich ist es so weit: Du hast deinen (Haupt-)Schulabschluss in der Tasche. Du denkst, du musst immer den Realschülern und Abiturienten den Vortritt lassen und nehmen, was du kriegen kannst? Das stimmt nicht! Die Auswahl der Berufe mit Hauptschulabschluss ist mehr als vielfältig und viele Ausbildungsbetriebe nehmen Bewerbungen von Hauptschülerinnen und -schülern gerne an. Meist bereiten dich deine Lehrerinnen und Lehrer schon während deiner Schulzeit auf die Zeit danach vor. Der Praxisanteil ist oft höher und auch Praktika finden häufiger statt als an anderen Schulen, was viele Personaler durchaus schätzen. Auch wenn es die Schulform „Hauptschule“ nur noch in wenigen Bundesländern gibt, kannst du den Abschluss an Gesamt- und Realschulen sowie am Gymnasium machen.

Deine Möglichkeiten mit Hauptschulabschluss im Überblick sind:

  • Handwerkliche Berufsausbildung
  • Kaufmännische Berufsausbildung
  • Zweijährige Berufsausbildung
  • Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Berufsvorbereitende Maßnahmen
  • Freiwilligendienst
  • Praktikum

Du weißt noch gar nicht, in welche Richtung es für dich gehen soll? Mit unserem Berufs-Check findest du Ausbildungsberufe, die zu deinen Stärken und Schwächen passen. Außerdem sind in unserem Portal weitere Informationen zu deinen Möglichkeiten mit einem Hauptschulabschluss zusammengefasst.  

Beliebte Berufe mit Hauptschulabschluss

Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

286 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice liefern, bearbeiten und montieren Küchen- sowie Möbelelemente und installieren elektrische Einrichtungen und Maschinen.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

27623 freie Ausbildungsplätze

Verkäuferinnen und Verkäufer kontrollieren, verkaufen und präsentieren Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehört zu ihren Aufgaben. 

Duale Ausbildung
Koch / Köchin

Koch / Köchin

352 freie Ausbildungsplätze

Köche und Köchinnen sind die Organisationstalente der Gastronomie. Sie planen, bestellen und lagern Lebensmittel, bereiten diese zu und richten die Speisen an.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Der Hauptschulabschluss ist ein wichtiger erster Schritt. © shironosov | canva

Berufe mit Hauptschulabschluss

Handwerkliche und kreative Berufe mit Hauptschulabschluss

Am häufigsten werden Hauptschulabsolventen in handwerklichen Berufen eingestellt. Diese Branche leidet besonders unter dem Nachwuchskräftemangel und bietet dir eine super Chance, deine berufliche Erfüllung zu finden. Auch die Aussichten auf eine Weiterentwicklung sehen gut aus: Mit einem Meister kannst du sogar selbstständig und somit dein eigener Chef werden. In diesem Fall sind deine Verdienstmöglichkeiten sogar besser als die mancher Studienabsolventen. Als Tischlerin bzw. Tischler benötigst du nicht nur körperliche Stärke und Belastbarkeit, auch räumliches Vorstellungsvermögen und ein gestalterisches Talent sind gefragt. Aus den verschiedenen Holzwerkstoffen stellst du die unterschiedlichsten Gegenstände her. Dabei musst du immer genau nach Maß arbeiten. Wenn du am Ende deine fertige Arbeit bewunderst, wird es dich jedes Mal mit Stolz erfüllen! In deiner Kindheit hat es dir immer einen riesigen Spaß gemacht, deine Puppen zu stylen und neue Frisuren auszuprobieren? Dann hast du sicherlich schon einmal darüber nachgedacht, Friseurin bzw. Friseur zu werden! In diesem Beruf bist du jeden Tag aufs Neue kreativ und kannst Tag für Tag Menschen mit einer neuen Frisur glücklich machen.

Weitere handwerkliche Berufe

Weitere kreative Berufe

Gut bezahlte Berufe mit Hauptschulabschluss

Ofenkartoffeln mit einem leichten Dill-Kräuter-Quark und dazu ein Matjesfilet, Schweinemedaillon mit Kroketten an würziger Pfifferling-Rahm-Sauce und zum Nachtisch eine verführerische Bayrisch-Creme: Als Köchin bzw. Koch hast du viele Möglichkeiten, deiner Kreativität freien Lauf zulassen. Je nach Saison arbeitest du mit anderen Gemüse- und Obstsorten, aus denen du neue, leckere Gerichte zauberst. Wenn du schon immer gerne gegessen und dich in der Küche ausgetobt hast, ist das genau der richtige Ausbildungsberuf für dich. Im Gegensatz dazu ist die Ausbildung zur Fleischerin bzw. zum Fleischer nichts für Vegetarier. Du solltest auf jeden Fall Fleisch mögen und auch kein Problem damit haben, Tiere zu schlachten und deren Fleisch im Anschluss weiter zu verarbeiten. Viele Menschen kaufen ihre tierischen Produkte sehr bewusst ein, was bedeutet, dass du für sie eine Vertrauensperson bist und jederzeit Auskunft zu Herkunft, Haltung sowie Futter der Tiere geben kannst. Deshalb arbeitest du also nicht nur mit deinen Händen, sondern musst auch über gute Kommunikationsfähigkeiten verfügen. Das schreckt dich eher ab, dafür hast du aber immer die Sicherheit von Personen im Blick? Dann ist eine Ausbildung als Servicekraft für Schutz und Sicherheit genau das Richtige für dich! Wenn jemand aus deinem Freundes- und Bekanntenkreis umzieht, bist du immer der erste Ansprechpartner? Warum machst du diese Leidenschaft nicht zu deinem Beruf? Als Fachkraft für Küchen-, Möbel- und Umzugsservice lieferst, bearbeitest und montierst du Küchen- sowie Möbelelemente.

Weitere gut bezahlte Berufe

Kaufmännische Berufe mit Hauptschulabschluss

Als Verkäuferin bzw. Verkäufer übernimmst du die unterschiedlichsten Aufgaben in einem Einzelhandelsunternehmen. Dabei hat ein Grundsatz immer Priorität: Der Kunde ist König! Von daher sollte es dir auch nicht schwerfallen, mit fremden Menschen in Kontakt zu treten und sie zu beraten. Die Ausbildung zum Verkäufer dauert zwei Jahre und wenn du dann noch nicht genug hast, kannst du eine Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann im Einzelhandel anschließen. Normalerweise dauert diese drei Jahre, in deinem Fall aber nur ein Jahr, da du dir deine bisherige zweijährige Ausbildung anrechnen lassen kannst. Nach dem Abschluss bist du berechtigt, einige verantwortungsvollere Zusatzaufgaben zu übernehmen. Das heißt, du sitzt nicht nur an der Kasse oder räumst Waren in die Regale ein, sondern tätigst ab jetzt auch Bestellungen, kontrollierst Waren und prüfst die Buchungen von Belegen. Eine weitere Option ist eine Ausbildung zur Fachverkäuferin bzw. zum -verkäufer im Lebensmittelhandwerk. In diesem Beruf präsentierst und verkaufst du Waren in einer Bäckerei, Konditorei oder Fleischerei.

Zweijährige Ausbildung mit Hauptschulabschluss

Du bist überhaupt nicht der Typ, der gerne lernt und über Büchern hockt? Dann ist eine theorieverminderte Ausbildung ideal für dich! Das bedeutet: Du verbringst weniger Zeit in der Berufsschule und dafür mehr Zeit in einem Ausbildungsbetrieb, in dem dir die praktischen Kenntnisse vermittelt werden. Nach etwa zwei Jahren kannst du bereits komplett in das Berufsleben einsteigen. Stellst du jedoch fest, dass dir das Lernen doch mehr Spaß macht als gedacht, hängst du bei guten Leistungen das dritte Lehrjahr einfach hinten dran. Neben dem bereits vorgestellten Verkäufer bzw. Kaufmann im Einzelhandel gibt es noch andere Berufe mit einem ähnlichen Modell: Wenn du beispielsweise eine zweijährige Ausbildung zum Änderungsschneider absolviert hast und dich danach zum Maßschneider weiterbilden möchtest, kannst du deine erste Ausbildung anrechnen lassen und benötigst statt drei Jahren nur noch ein weiteres Jahr. Das Gleiche gilt für die zweijährige Ausbildung zum Fahrradmonteur, nach der du Zweiradmechatroniker erlernen kannst. Als Fachlagerist hast du mit dem Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik ebenfalls eine Perspektive für die Zukunft.

Qualifizierter Hauptschulabschluss

Vielleicht hast du schon einmal vom qualifizierten Hauptschulabschluss gehört, der in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen und Bayern angeboten wird. Diesen Abschluss kannst du mit verschiedenen zusätzlichen Prüfungen nach der 9. Klasse erreichen. Er ermöglicht dir die Zugangsberechtigung zu einer speziellen Wirtschaftsschule, die dich auf eine Berufsausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung vorbereitet. Mit überdurchschnittlich guten Noten kannst du sogar auf eine Realschule wechseln und deine Mittlere Reife abschließen. Auch wenn du nicht weiter zur Schule gehen möchtest, wertet die Qualifikation deinen einfachen Hauptschulabschluss auf, denn du hebst dich von anderen Hauptschülern ab und verbesserst deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Weitere Möglichkeiten nach dem Hauptschulabschluss

Du weißt noch nicht genau, welche Ausbildung du nach deinem Hauptschulabschluss machen möchtest? Wenn du nicht direkt nach der Schule in einen Beruf starten willst, hast du die Möglichkeit, die berufsvorbereitenden Maßnahmen (BvB) der Bundesagentur für Arbeit zu nutzen. Sie ermöglichen dir eine bessere Einschätzung deiner Fähigkeiten und Kenntnisse und erleichtern dir den Einstieg in die Berufswelt. Außerdem kannst du selbstverständlich jederzeit einen anderen Schulabschluss nachholen. Vielleicht möchtest du nach deiner Ausbildung studieren und benötigst dafür das (Fach-)Abitur oder du brauchst für deinen Traumberuf unbedingt einen Realschulabschluss: Beide Schulabschlüsse kannst du in verschiedenen Bildungseinrichtungen nachholen. Auch ein Freiwilliges Soziales Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst sind mit einem Hauptschulabschluss möglich. Hiermit tust du nicht nur der Gesellschaft etwas Gutes, sondern findest auf diese Weise vielleicht deinen Traumberuf in der Pflege oder in einem anderen Bereich. Ähnlich kann es mit einem Praktikum laufen: Nirgendwo sonst bekommst du einen schnelleren und besseren Einblick in einen Beruf. Außerdem steigt die Aussicht auf einen Ausbildungsplatz, wenn du bereits Praktika vorweisen kannst. Wenn du während deines Praktikums einen guten Eindruck hinterlässt, ist die Chance groß, dass dir das Unternehmen anschließend sogar einen Ausbildungsplatz anbietet. Wie du siehst, bringt ein Hauptschulabschluss viele Möglichkeiten und Chancen mit sich!

Ø Azubi-Gehalt

1. Lehrjahr

970 EUR

2. Lehrjahr

1.072 EUR

3. Lehrjahr

1.192 EUR

4. Lehrjahr

1.160 EUR

Freie Ausbildungsplätze

10000

Beginn

Ab sofort

Anzeigen
  • Azubi-Projekte
  • Seminare
  • Paten-Programm

Beginn

Ab sofort

Anzeigen
  • Paten-Programm
  • Seminare
  • Azubi-Projekte

Beginn

Ab sofort

Anzeigen
  • Azubi-Projekte
  • Seminare
  • Paten-Programm

Beginn

01.08.2022

Anzeigen

Arbeiten beim Marktführer in der Region

  • Arbeitskleidung
  • Attraktive Vergütung
  • Hohe Übernahmequote

Beginn

01.08.2022

Anzeigen

Arbeiten beim Marktführer in der Region

  • Arbeitskleidung
  • Attraktive Vergütung
  • Hohe Übernahmequote

Beginn

01.08.2022

Anzeigen
  • Seminare
  • Hohe Übernahmequote
  • Langjährige Erfahrung

Beginn

01.08.2022

Anzeigen
  • Hohe Übernahmequote
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Seminare

Beginn

01.09.2022

Anzeigen
  • Azubi-Projekte
  • Seminare
  • Paten-Programm

Beginn

01.09.2022

Anzeigen
  • Azubi-Projekte
  • Seminare
  • Paten-Programm
Fakten über Berufe mit Hauptschulabschluss
  • Bis ins Jahr 1911 dauerte eine Schulstunde 60 Minuten.
  • Im Jahr 2019 gab es in Deutschland 32.332 allgemeinbildende Schulen - davon 1.915 Hauptschulen.
  • Ein Experiment der California State University beweist: Rotstifte machen strenger! Die Teilnehmer haben zum Korrigieren eines Textes einen roten bzw. einen blauen Stift für ihre Anmerkungen bekommen. Die Teilnehmer mit dem roten Stift fanden durchschnittlich fünf Fehler mehr als die mit dem blauen Stift.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Dein Weg als Lernling bei dm

Dein Weg als Lernling bei dm

Du bist auf der Suche nach einer Ausbildung oder einem dualen Studium? Dir ist selbstständiges Arbeiten in einem zukunftsorientierten Unternehmen wichtig? Dann beginne deinen Weg bei dm! Welche vielfältigen Möglichkeiten du dort hast und welche Projekte auf dich warten, erfährst du in diesem Beitrag. Viel Spaß!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als eine Zeit der Besinnlichkeit, Freude und des Zusammenhalts. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde zieht es nach langen Monaten zurück in die Heimat und Familien finden an den weihnachtlichen Feiertagen wieder zusammen. Wenn du in dich hineinhorchst, ist es sicherlich auch für dich schon fast selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von dem leckersten Essen verwöhnt zu werden, oder?

Handel ist nicht gleich Handel: So wirst du Fachverkäufer

Handel ist nicht gleich Handel: So wirst du Fachverkäufer

Wenn du an den Einzelhandel denkst, fallen dir bestimmt sofort Supermärkte, Drogerien und Bekleidungsunternehmen ein. Dabei bietet dir der Handel viel mehr Berufschancen, als dir vermutlich im ersten Moment bewusst ist, denn besonders die Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer sind wahre Profis auf ihrem jeweiligen Gebiet. Wir stellen dir verschiedene Fachhandlungen vor, bei denen du eine Ausbildung absolvieren kannst.