Übersicht der Ausbildungsberufe

Tiermedizinischer Fachangestellter

Als Tiermedizinischer Fachangestellter, kurz TFA, arbeitest du in einer Tierarztpraxis, aber auch im Zoo oder in Tierheimen. Du hilfst dem Tierarzt bei der Untersuchung und Behandlung der Tiere, machst Röntgenbilder, assistierst bei Operationen und berätst die Besitzer zu Ernährung, Haltung, Hygiene und anderen Themen.

Doch Achtung: Nicht immer hast du ein niedliches Meerschweinchen mit flauschigem Fell auf dem Tisch. Manche Tiere können auch ekelig und gefährlich sein. Für jedes Tier musst du andere Handgriffe erlernen, um es sicher festhalten zu können. Und es kommen auch traurige Momente auf dich zu, wenn ein krankes Tier eingeschläfert wird und du die Halter trösten musst.

Tierpfleger

Als Tierpfleger arbeitest du in verschiedenen Einrichtungen. Du betreust Haustiere in Tierheimen oder –pensionen. Du fütterst und pflegst Zootiere und sorgst für ein artgerechtes Gehege. In Forschung und Klinik kümmerst du dich darum, dass die Versuchstiere ein möglichst angenehmes Leben haben und dass Tierschutz-Standards eingehalten werden.

Landwirt

Als Landwirt baust du Getreide, Mais, Zuckerrüben, Raps und andere Pflanzen an, die als Nahrungs- oder Futtermittel dienen oder als Energielieferant genutzt werden. Weiterhin produzierst du tierische Erzeugnisse wie Fleisch oder Milch.

Nutztiere, Fische und Pferde

Als Tierwirt kümmerst du dich um die Haltung, Vermehrung und Aufzucht von Nutztieren. Die Gesundheit und Pflege der Tiere spielt dabei eine große Rolle, um später gute Qualitätsprodukte zu erhalten: Fleisch, Milch, Eier, Wolle, Honig oder andere tierische Erzeugnisse. Je nachdem, um welche Tiere es sich handelt, liegt dein Schwerpunkt auf Rinderhaltung, Schweinehaltung, Geflügelhaltung, Schäferei oder Imkerei.

Als Fischwirt hast du ähnliche Aufgaben wie der Tierwirt und kannst dich auf Fischhaltung und Fischzucht, Kleine Hochsee- und Küstenfischerei oder Seen- und Flussfischerei spezialisieren.

Als Pferdewirt wählst du eine der Fachrichtungen Klassische Reitausbildung, Pferdehaltung und Service, Pferderennen, Pferdezucht oder Spezialreitweisen. Ein weiterer Beruf, der mit Pferden zu hat, ist der Hufschmied.

Forstwirt und Revierjäger

Als Forstwirt kümmerst du dich um den Waldbestand. Du pflanzt neue Bäume und schützt sie vor Schädlingen wie Wild, Insekten und Pilzen. Weiterhin fällst du kranke oder alte Bäume und unterschützt bei der Jagd. Als Revierjäger regulierst du den Wildbestand in deinem Revier. Neben der Jagd gehören Artenschutz und Naturschutz zu deinen Aufgaben.

Schädlingsbekämpfer

Als Schädlingsbekämpfer gehst du Ungeziefer wie Schaben, Flöhe, Zecken, Milben, Mäuse und Ratten an den Kragen. Nach dem Motto „so viel wie nötig, so wenig wie möglich“ setzt du deine Waffen wie beispielsweise Insektizide ganz gezielt ein. Du untersuchst die Ursachen für die Ungezieferplage und verhinderst weiteren Befall durch vorbeugende Maßnahmen.

Schädlingsbekämpfer

14 freie Ausbildungsplätze

Schädlingsbekämpfer schützen durch passende Vorsorgemaßnahmen Menschen, Tiere, Pflanzen, Vorräte, Materialien, Gebäude und die Umwelt vor Schädlingen aller Art. Ist bereits ein Schädlingsbefall vorhanden, führen sie geeignete Bekämpfungsaktionen durch.


Duale Ausbildung

Tiermedizinischer Fachangestellter

6 freie Ausbildungsplätze

Tiermedizinische Fachangestellte unterstützen Tierärzte bei der Untersuchung und Behandlung von vier- und zweibeinigen Patienten. Sie versorgen und pflegen die Tiere und sind Ansprechpartner für die Tierhalter. Darüber hinaus übernehmen sie Aufgaben in der Verwaltung und der Organisation der Praxis, der Klinik oder des Tierheims.

Duale Ausbildung

Tierpfleger

6 freie Ausbildungsplätze

Tierpfleger kümmern sich um das Wohlergehen von Tieren in Zoos und Aquarien, in Tierheimen und -pensionen sowie Kliniken und Forschungslaboren.


Duale Ausbildung

Tierpfleger Fachrichtung Forschung und Klinik

17 freie Ausbildungsplätze

Tierpfleger der Fachrichtung Forschung und Klinik versorgen Tiere in Forschungs- und Untersuchungseinrichtungen sowie in Tierkliniken und Tierarztpraxen.

Duale Ausbildung

Tierpfleger Fachrichtung Zoo

4 freie Ausbildungsplätze

Tierpfleger der Fachrichtung Zoo versorgen Tiere aller Gattungen und Größen, die in zoologischen Gärten, Tierparks und Wildgehegen leben.

Duale Ausbildung

Tierwirt

Tierwirte bewirtschaften den Tierbestand eines Betriebes. Sie züchten, halten und versorgen die Tiere, um diese oder deren Erzeugnisse zu verkaufen.

Duale Ausbildung

Veterinärmedizinisch-technischer Assistent

Unterstützen von Tierärzten, Mikrobiologen, Biochemiker und Zoologen bei Laboruntersuchungen. Ergebnisse auswerten, Statistiken führen, Auswirkungen erkennen.

Schulische Ausbildung

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Telefonieren in der Ausbildung – Überwinde deine Angst

Du hast gerade erst deine Ausbildung begonnen und sollst demnächst anfangen zu telefonieren? Sei es, um Kunden zu beraten, Angebote einzuholen etc. Für andere ist es das Normalste der Welt, doch deine Hände fangen schon an zu schwitzen und du bekommst ein ungutes Gefühl im Bauch, wenn du nur daran denkst, den Hörer in die Hand zu nehmen? Wir haben dir Tipps zusammengestellt, wie du deine Angst vorm Telefonieren überwinden kannst.

Nebenjob in der Ausbildung – das solltest du beachten

Viele Azubis haben den Anspruch, sich neben der Ausbildung noch etwas Geld dazuzuverdienen. Grund dafür kann ein niedriger Lohn sein, der durch das zusätzlich verdiente Geld erhöht werden soll. Bei der Aufnahme eines Nebenjobs solltest du im Vorhinein einige Sachen planen und dich über rechtliche Dinge in dem Bereich informieren. Wenn du die Gesetze einhältst und es zeitlich passt, kannst du dein Ausbildungsgehalt als Azubi mit einem Nebenjob aufpeppen.

Dein Start in den Beruf bei der BG ETEM

Hättest du gedacht, dass im letzten Jahr 876.952 Arbeitsunfälle in Deutschland gemeldet worden sind? Ein Unfall oder eine Krankheit kann jeden von uns treffen – nicht nur privat, sondern auch bei der Arbeit oder auf dem Weg dorthin. Und genau dort kommt die BG ETEM als gesetzliche Unfallversicherung ins Spiel: Sie kümmert sich nicht nur um die Sicherheit und den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, sondern im Falle eines Unfalls oder einer Berufskrankheit auch um die Versorgung der Betroffenen. Wenn du für deine Ausbildung spannende Aufgaben mit viel Verantwortung suchst, bist du bei der BG ETEM also genau richtig!

Nach oben