Zukunft selbst gestalten!

Am 13. und 14. Januar 2017 findet die Chance statt. Rund 250 Aussteller zeigen auf 8 500 m² Ausstellungsfläche Perspektiven zu Bildung, Job und Gründung. Sämtliche Bereiche der persönlichen Karriereplanung sind zusammengeführt: Berufsorientierung, Aus- und Weiterbildung sowie Studium, Job und Karriere wie auch Gründung und Selbstständigkeit. Der Informations- und Beratungsbedarf steigt, persönliche Kontakte zwischen Unternehmern und Personalverantwortlichen auf der einen und den potentiellen Auszubildenden und Fachkräften auf der anderen Seite sind entscheidend.

Studiengang der Woche: Mathematik

Hast du dich auch schon einmal gefragt, was man eigentlich mit einem Mathestudium macht? Dieser Frage gehen wir heute auf den Grund und stellen dir den Studiengang Mathematik sowie mögliche berufliche Perspektiven nach Abschluss des Studiums näher vor. Du wirst überrascht sein: Neben dem Lehramt gibt es noch zahlreiche weitere interessante Berufsfelder für Mathematiker.

Hochschule der Woche: Hochschule für Kirchenmusik (Diözese Rottenburg)

In der Weihnachtszeit gehen viele Menschen in die Kirche. Was wäre der Weihnachtsgottesdienst ohne die Lieder die gesungen werden und ohne die Orgel, die den Gemeindegesang musikalisch begleitet. War dir bekannt, dass du „Kirchenmusiker“ erlernen kannst und das hauptberuflich machen kannst? Dazu bietet beispielsweise die Hochschule für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart seit 1997 Studiengänge an. Du interessierst dich für den Beruf des Kirchenmusikers und hast instrumentale Vorkenntnisse? Dann schau dir die Hochschule für Kirchenmusik, die wir dir heute vorstellen, einmal genauer an.

Praktikum finden: So funktioniert’s

Ob Pflichtpraktikum für dein Studium oder freiwilliges Praktikum für die Semesterferien oder das Urlaubssemester: Ein gutes Praktikum zu finden ist gar nicht so leicht! Dabei sind Praktika, gerade für Studenten, sehr wichtig, um erste Berufserfahrungen zu sammeln und sich für den richtigen Studienschwerpunkt zu entscheiden. Wir geben dir einen Überblick über den Praktikumsdschungel und zeigen dir, wie du ganz einfach einen passenden Praktikumsplatz für dich findest!

Hochschule der Woche – Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

Im Jahre 2012 wurde das 350-jährige Bestehen der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg gefeiert, denn bereits 1662 wurde die Schule von Jacob v. Sandrart gegründet. Damit ist sie die erste und somit älteste Kunstakademie im deutschsprachigen Raum. Das Hauptaugenmerk legt sie auf die freien und angewandten Künste. Du interessierst dich für Malerei, Kunst, Bildhauerei, Fotografie oder Grafik-Design? Oder vielleicht möchtest du Kunsterziehung studieren, um einmal an Schulen Kunstunterricht zu geben? Dann schau dir die Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, die wir dir heute vorstellen, einmal genauer an.

Was tun, wenn das BAföG nicht reicht?

Das Abi ist in der Tasche und der Sommerurlaub am Meer eine glückliche Erinnerung an viele Nächte, in denen du den Prüfungsstress der Abizeit weggetanzt hast. Inzwischen ist es Herbst, die Uni hat begonnen und du hast stolz deine erste eigene WG gegründet. Doch was tun, wenn das BAföG vorn und hinten nicht reicht und du damit gerade einmal deine Miete zahlen und eine Tüte Milch kaufen kannst?

Studiengang der Woche: Archäologie und Ägyptologie

Sarkophage, Mumien, Wandmalereien, Hieroglyphen - viele Sagen und Mythen drehen sich um das alte Ägypten. Der Zeit, in der Pyramiden gebaut wurden und Pharaonen das Land beherrschten. Einer unter ihnen war Tutenchamun (ca. 1342 - 1323 v. Chr.), dessen Grabstätte am 04. Nov. 1922 gefunden wurde. Das besondere: Es war eines der wenigen Gräber, die kaum geplündert wurden und deswegen mit vielen Schätzen geborgen werden konnte. Ägyptologen und Archäologen erforschen alte Kulturen, suchen nach neuen Fundstücken und erklären der Nachwelt das Leben einer längst vergangenen Zeit. Wenn auch du Interesse hast, der Antike auf der Spur zu sein, dann schau dir unsere Studiengänge der Woche an.

Kurzfristige Alternativen zu Ausbildung und Studium

Die Ausbildungsmarktsituation ist schwierig: Immer mehr junge Menschen beginnen nach der Schule ein Studium statt eine Ausbildung, wodurch immer mehr Betriebe ihre Ausbildungsplätze nicht besetzen können. Gleichzeitig gibt es jedoch jede Menge Bewerber, die einfach keinen Ausbildungsplatz finden oder an den überfüllten Universitäten keinen Studienplatz bekommen. Doch was tun, wenn du keinen Ausbildungs- oder Studienplatz bekommen hast? Da diese Frage insbesondere bei der AUBI-plus WhatsApp-Beratung häufig gestellt wird, zeigen wir dir, welche kurzfristigen Alternativen es gibt.

Studiengang der Woche: Seeverkehr, Nautik und Logistik

Waren und Personen von A nach B zu transportieren geht über viele Wege - Straßen, Schienen, durch die Luft und natürlich auch übers Meer. Letzteres ist für die Weltwirtschaft ein wichtiger und alternativloser Weg. Am heutigen Weltschifffahrtstag soll unter anderem darauf aufmerksam gemacht werden, wie wichtig der maritime Verkehr für die Weltbevölkerung ist, aber auch welche Folgen dieser für Mensch und Umwelt nach sich zieht. Darüber hinaus spielt die Sicherheit im Schiffsverkehr und die Technik eine große Rolle. Aus diesem Anlass stellen wir euch heute den Studiengang für Seeverkehr, Nautik und Logistik vor.

Im Interview: Die Lehramtsstudentinnen Jana und Katharina

„Unterrichten kann doch jeder, nachmittags hat man frei und außerdem dauernd Ferien“ – oder wie war das nochmal? Was die beiden Lehramtsstudentinnen Katharina und Jana wirklich überzeugt hat, das Lehramtsstudium für Gymnasium/Gesamtschule an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster aufzunehmen und welche Erfahrungen sie bisher gemacht haben, erzählen sie uns im heutigen Interview.

Nach oben