Ausbildung
Werkstoffprüfer Fachrichtung Kunststofftechnik (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Realschulabschluss / Mittlere Reife
Ausbildungsdauer
3,5 Jahr(e)

Werkstoffprüfer der Fachrichtung Kunststofftechnik beschäftigen sich vorrangig mit Produkten und Bauteilen aus Kunststoff, die sie auf ihre Eigenschaften prüfen und eventuelle Schäden und Fehler aufspüren.

Naturwissenschaft und Forschung Berufe mit Metall

Was macht ein Werkstoffprüfer Fachrichtung Kunststofftechnik ?

Wenn wir an Kunststoffe denken, denken wir heutzutage an Umweltverschmutzung und Gesundheitsgefährdung. Gleichzeitig ist eine Welt, in der es keine Spritzen, Implantate, Organe, Kontaktlinsen, Brillengläser aus Kunststoff, Auto-Innenverkleidungen und auf dem Fahrrad transportierbare Wasserflaschen gäbe, kaum denkbar. Das Fazit: Kunststoff ist und bleibt in vielen Branchen ein wichtiger Werkstoff, auf den wir nicht verzichten können.

Als im 19. Jahrhundert die Rohstoffe Holz und Metall immer knapper wurden, haben sich Forscher damit beschäftigt, wie man sie wohl durch einen künstlich hergestellten Stoff ersetzen könnte. Und da war er also – Kunststoff! 1839 entdeckte der Amerikaner Charles Goodyear, dass man aus dem Saft des Kautschukbaums Hartgummi herstellen kann. Das erste Produkt aus dem ersten industriellen Kunststoff, Bakelit: Gummihandschuhe! Der deutsche Chemiker Fritz Klatte entwickelte die Kunststoffherstellung weiter und stellte Polyvinylchlorid (PVC) her, das heute noch für Fußbodenbeläge genutzt wird und aus dem übrigens auch Schallplatten bestehen!

Die Kunststoffindustrie hat sich weiterentwickelt und bringt immer wieder neue Kunststoffe hervor. Zum Beispiel wird daran gearbeitet, anstatt die nötigen Kohlenstoffverbindungen für Kunststoff aus Erdöl zu gewinnen, die Schalen von Krebstieren zu nutzen, die ohnehin weggeschmissen würden.

Als Werkstoffprüfer bist du an der Entwicklung und der vielseitigen Verarbeitung von Kunststoffen maßgeblich beteiligt. Wann immer ein neues Produkt aus Kunststoff auf den Markt kommt oder ein neuer Kunststoff für ein bekanntes Produkt eingesetzt werden soll, muss es erst an deinen prüfenden Augen vorbei. Auch in der laufenden Produktion von Kunststoffteilen, etwa für die Luftfahrt oder die Automobilindustrie, müssen die Eigenschaften des Kunststoffes ständig überprüft und verbessert werden. Dein Beruf hat damit wirklich Zukunft!


Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Biologielaborant (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Biologielaboranten führen Versuchsreihen an Tieren, Pflanzen, Mikroorganismen und Zellkulturen durch, um zum Beispiel Wirkstoffe von Medikamenten zu überprüfen oder gentechnische Verfahren durchzuführen. Sie arbeiten dabei mit hochmodernen labortechnischen Instrumenten und Geräten.

Biologiemodellmacher (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
In der Ausbildung zum Biologiemodellmacher lernst du die Herstellung von formbaren Rohmassen, wie Gips oder Kunststoff. Daraus entstehen Modelle von Skeletten oder Organen, die im Biologieunterricht oder im Medizinstudium verwendet werden.

Chemielaborant (m/w/d)
Deutschland Österreich Italien
Duale Ausbildung
Chemielaboranten führen auf Anweisung Versuche oder Versuchsreihen durch, beobachten den Ablauf, protokollieren und werten die Ergebnisse aus. Dabei arbeiten sie entweder präparativ (in der Forschung) oder analytisch (in der Qualitätskontrolle).

Chemielaborjungwerker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Chemielaborjungwerker/innen führen einfache Laborarbeiten durch und prüfen Produkte der chemischen Industrie. Sie erstellen Proben, führen mit Apparaten, Geräten und Vorrichtungen Versuche und Messungen durch, werten sie aus und protokollieren die Ergebnisse. Chemielaborjungwerker/innen arbeiten hauptsächlich in Unternehmen der chemischen Industrie, bei Herstellern von Farben und Lacken sowie in Betrieben der pharmazeutischen Industrie.

Chemikant (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Chemikanten bedienen und überwachen moderne Produktionsanlangen, die zur Herstellung chemischer Erzeugnisse eingesetzt werden. Die Steuerung der Maschinen, Überwachung der Prozesse sowie das Abfüllen und Verpacken der Erzeugnisse gehören zu den täglichen Kernaufgaben.

Techniker Krankenkasse