Wie werde ich Verwaltungsfachangestellter?

Als angehender Verwaltungsfachangestellter oder angehende Verwaltungsfachangestellte solltest du die folgenden Eigenschaften und Interessen mitbringen:

  • gerne am PC arbeiten
  • Talent für das Formulieren von Texten
  • schnelles Textverständnis (auch von komplexen Texten wie Gesetzestexten)
  • sehr organisierte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit
  • Spaß am Umgang mit anderen Menschen

Schulische Voraussetzung

Kannst du mindestens einen mittleren Schulabschluss vorweisen? 

Dann sollte deiner Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten außer der Bewerbung eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Oder benötigst du noch eine Entscheidungshilfe?

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss / Mittlere Reife

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Verwaltungsfachangestellter?

Verwaltung – was ist das eigentlich? Verwaltet wird in Behörden, doch was hat es damit auf sich? Es sind staatliche Einrichtungen, die platt gesprochen gesetzliche Vorschriften ausführen. Verwaltung ist also die Instanz, die die Entscheidungen aus der Politik gegenüber Bürgern, Organisationen, Unternehmen etc. durchsetzt.

Das scheint alles noch etwas kompliziert. Hier also ein paar Beispiele aus Verwaltungstätigkeiten der unterschiedlichen Bereiche:

Verwaltungsfachangestellte erstellen zum Beispiel Urkunden wie Reisepässe und Personalausweise. Sie erheben auch Daten und werten sie aus, zum Beispiel zur Entwicklung der Einwohnerzahl in einer Stadt. Sie steuern einen großen Verwaltungsapparat und bearbeiten dazu zum Beispiel Personalangelegenheiten wie die Errechnung von Löhnen und Maßnahmen zur Personalgewinnung. Verwaltungsfachangestellte erstellen Haushalts- und Wirtschaftspläne, also errechnen sie zum Beispiel die voraussichtlichen Ein- und Ausnahmen des Staates im Bereich eines bestimmten Wirtschaftssektors. Darüber erstellen sie Statistiken und geben die Informationen gebündelt an die Regierung oder einzelne Vertreter weiter.

Wenn du wissen möchtest, was die Verwaltungsfachangestellten in den einzelnen Fachrichtungen so machen, sieh dir die Aufgaben in der Fachrichtung an, für die du dich interessierst.

Inhalte der Ausbildung

Schulische Ausbildungsinhalte

Es ist eine ganze Menge an Theorie, die du für deine tägliche Arbeit als Verwaltungsfachangestellte brauchen wirst. Aber keine Angst – du musst nicht alle Gesetzestexte auswendig lernen. Wissen ist wissen wo Wissen steht – du lernst, wo du welche Gesetze findest und wie du sie im Einzelfall anwenden musst. In der Berufsschule wirst du also zunächst in die Grundlagen der öffentlichen Verwaltung eingeführt. Dazu gehört eine Übersicht über Staatsbegriff und Staatsaufgaben, über die Verfassungsprinzipien der Bundesrepublik Deutschland, das Europäische Rechtssystem, die Aufgaben der Verwaltung, das Sozialstaatsprinzip, Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft und der nationalen Wirtschaftspolitik. Weitere Inhalte sind Datenverarbeitung, Rechtsanwendung, Tarifverträge, Buchführung und Controlling und Aufgaben der Personalverwaltung.

Betriebliche Ausbildungsinhalte

Zugegeben, das klingt alles erstmal sehr theoretisch. Doch es wäre keine duale Ausbildung, wenn sie nicht aus zwei Teilen bestehen würde: der Berufsschule und dem Ausbildungsbetrieb. Je nachdem, für welche Fachrichtung du dich entschieden hast, wirst du zum Beispiel in Kreisverwaltungen, Bauämtern, Kulturämtern, bei Handwerkskammern, im Kraftfahrt-Bundesamt oder Bundesrechnungshof, in Kirchenkreisen oder bei evangelischen Landeskirchen in der Ausbildung eingesetzt.
Du hast in deinem Ausbildungsbetrieb einen Ausbilder bzw. Mentor, der dich in die Verwaltungsaufgaben einführt. Du durchläufst verschiedene Stationen und lernst sowohl die Gesprächsführung im direkten Kontakt mit Bürgern als auch die reine Arbeit mit Zahlen, Texten und Grafiken. Du arbeitest dazu viel am PC, bist aber nicht alleine, sondern hast ein Team von Kolleginnen und Kollegen an deiner Seite, die dich mit Rat und Tat unterstützen.

Ablauf der Ausbildung

Die duale Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten dauert drei Jahre und wird im öffentlichen Dienst absolviert. Du kannst dich für eine von fünf möglichen Fachrichtungen entscheiden:

Wie gut passt der Beruf Verwaltungsfachangestellter zu dir?

Wenn du dich in deinem Beruf gerne schick anziehen möchtest, ist der Beruf Verwaltungsfachangestellter genau der richtige für dich.

Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Analytisches Denken

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann für Büromanagement

1360 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten im Ausbildungsberuf sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch Rechnungswesen, Buchführung, Personalverwaltung und Kundenbetreuung zu ihrem Aufgabenfeld.


Duale Ausbildung

Industriekaufmann

2018 freie Ausbildungsplätze

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.

Duale Ausbildung

Immobilienkaufmann

163 freie Ausbildungsplätze

Immobilienkaufleute sind viel mehr als nur Immobilienmakler. Neben der Wohnraumvermittlung planen und betreuen sie Bauprojekte, arbeiten Finanzierungsmöglichkeiten aus und sind auch für die Wirtschafts- und Finanzplanung für Häuser- oder Wohnkomplexe zuständig.

Nach oben