Karrieremöglichkeiten als Elektroniker / Elektronikerin für Betriebstechnik

Arbeitsorte

Als Elektronikerin bzw. Elektroniker für Betriebstechnik ist ein reibungsloser Berufseinstieg kein Problem, da du überall dort eingesetzt werden kannst, wo Produktions- und Betriebsanlagen gebraucht oder produziert werden. Typische Bereiche, in denen du einen Job findest, sind:

  • Automatisierungstechnik
  • Elektrische Anlagen
  • Elektroinstallation
  • Energieversorgung
  • Maschinen- und Werkzeugbau

Fort- und Weiterbildung

Wie heißt es so schön? Man lernt nie aus! Nach deiner Ausbildung bieten sich demnach einige Fort- und Weiterbildungen an, um dein Wissen aufzubessern, zu intensivieren oder zu erweitern. Möglich sind zum Beispiel folgende Themengebiete:

  • 3D-Druck
  • Elektromobilität
  • Normen, Sicherheits- und Prüfbestimmungen
  • SPS-Technik (SPS steht für speicherprogrammierbare Steuerung)
  • Informations- und Kommunikationstechnik

Mit einer der folgenden Aufstiegsfortbildungen steigst du in eine höhere Position auf:

Studium

Sofern du über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügst, kannst du an deine Ausbildung noch ein Studium dranhängen:  

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

32899 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

27439 freie Ausbildungsplätze

Verkäuferinnen und Verkäufer kontrollieren, verkaufen und präsentieren Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehört zu ihren Aufgaben. 

Duale Ausbildung
Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

9750 freie Ausbildungsplätze

Die frischen Brötchen zum Frühstück, die sahnige Torte zum Kaffee und das saftige Steak zum Abendessen: Gegessen wird immer! Und damit Kundinnen und Kunden Lebensmittel ganz nach ihrem Geschmack auf den Teller bekommen, gibt es Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk. Sie stehen hinter der Ladentheke und beraten, verpacken und verkaufen, was das Zeug hält.