Musterbewerbung als Elektroniker / Elektronikerin für Betriebstechnik

Anschreiben

Das Anschreiben ist DEINE Chance, den Betrieb von deinen Fähigkeiten und deiner Motivation zu überzeugen. Am besten du überlegst dir daher ganz genau, welche Eigenschaften für deinen Ausbildungsbetrieb interessant sein könnten. Hast du vielleicht schon einmal ein Praktikum im Bereich der Elektrotechnik gemacht oder dir in einer großen Produktionsfirma etwas zum Taschengeld dazuverdient und konntest so einen Einblick in die Funktionen der Produktionsanlagen bekommen? Vielleicht ist dein Opa Elektriker und du hast ihm früher dabei zugesehen, wie er die Kabel in eurer neuen Wohnung verlegt hat? Oder warst du in der Schule in einer Technik-AG und hast dort schon mal einen 3D-Drucker bedient? Solche Erfahrungen kannst du dazu nutzen, im Anschreiben die Aufmerksamkeit des Personalers zu gewinnen und ihn von dir als neuen Azubi zu überzeugen.

Lebenslauf

Ein sorgfältig geführter Lebenslauf ist bei einer hervorragenden Bewerbung ebenso wichtig wie ein überzeugendes Anschreiben! Hier zählst du alle wichtigen Details zu deiner Person und deinen bisherigen Stationen antichronologisch auf. Aber aufgepasst: Es ist wichtig, dass du ehrlich bleibst. Ein Personaler merkt schnell, wenn du im Anschreiben oder Lebenslauf geschummelt hast. Er wird dir im Vorstellungsgespräch gezielt Fragen stellen und spätestens dann fliegt auf, wenn du in der Bewerbung ein bisschen zu „kreativ“ warst.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

32899 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

27439 freie Ausbildungsplätze

Verkäuferinnen und Verkäufer kontrollieren, verkaufen und präsentieren Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehört zu ihren Aufgaben. 

Duale Ausbildung
Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

9750 freie Ausbildungsplätze

Die frischen Brötchen zum Frühstück, die sahnige Torte zum Kaffee und das saftige Steak zum Abendessen: Gegessen wird immer! Und damit Kundinnen und Kunden Lebensmittel ganz nach ihrem Geschmack auf den Teller bekommen, gibt es Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk. Sie stehen hinter der Ladentheke und beraten, verpacken und verkaufen, was das Zeug hält.