Schulen aller Schulformen haben die Möglichkeit, das Ausbildungsportal www.aubi-plus.de auf ihrer Schulhomepage zu integrieren. Hier können sich die Schülerinnen und Schüler über freie Ausbildungsplätze in der Nähe oder bundesweit informieren und sich auch direkt bei den Unternehmen online bewerben. Um die Gewinner des Schulwettbewerbs „Fit für die Ausbildung“ 2017 zu bestimmen, wurde gezählt, wie viele Schüler das Ausbildungsportal aktiv genutzt haben. Die Schulen mit den meisten Klickzahlen sind die Gewinner.

Das Rennen um den Hauptgewinn, der von der Techniker Krankenkasse gesponsert wurde, machte die Konrad-Zuse-Schule aus Hünfeld. Die Schülerinnen und Schüler der Zweijährigen Höheren Berufsfachschule Informationsverarbeitung durften sich über ein Business-Knigge-Seminar freuen, das Iris Thalheimer vom Verlagshaus Hesse/Schrader durchführte. Unter fachkundiger Anleitung beschäftigten sich die Jugendlichen mit den richtigen Umgangsformen im Berufsleben, der Wichtigkeit des ersten Eindrucks und dem angemessenen Auftreten gegenüber Kollegen, Vorgesetzten und Kunden. Auch das Thema „Don´ts im Job“ war Bestandteil des Seminars. Hier wurden die Teilnehmer für die Bedeutung von Taktgefühl, Rücksichtnahme und Höflichkeit sensibilisiert-. Am Ende der Veranstaltung übergab Steve Steinberger von der Techniker Krankenkasse die Urkunde an die Konrad-Zuse-Schule.

Doch noch viele weitere Schulen aus ganz Deutschland durften sich über Gewinne freuen. Die Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg erhielt ein Tablet  der Firma Wortmann. Zu den weiteren Gewinnern des Schulwettbewerbs „Fit für die Ausbildung“ zählt auch die Johann-Heinrich-August-Duncker Schule aus Rathenow, die sich über einen Klassensatz  Bewerbungs-Checks freuen darf. Die Schülerinnen und Schüler können ihre Bewerbungsunterlagen von AUBI-plus auf Herz und Nieren prüfen lassen. Neben dem Check von Rechtschreibung, Syntax und Aufbau gibt es Tipps und Anregungen, wie die Bewerbungsunterlagen noch besser gemacht werden können. Damit erhöhen die Jugendlichen ihre Chance auf eine erfolgreiche Bewerbung.

Auch das Thema „Online-Bewerbung“ ist interessant für die Jugendlichen, die sich momentan in der Bewerbungsphase befinden. Schülerinnen und Schüler der Theodor-Litt-Schule aus Gießen, Willi-Graf-Realschule aus Saarbrücken, des Berufskollegs Lehnerstraße aus Mühlheim an der Ruhr und des Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung aus Herne dürfen sich über einen Vortrag zum Thema Online-Bewerbung durch eine Expertin von AUBI-plus freuen.

Für die  Staatliche Realschule an der Salzstraße aus Kempten und die Michael-Ende-Schule aus Raubling hat die AUBI-plus GmbH Pakete mit Kugelschreibern, Lochern und der Faltkarte „Bewerbungs-Coach“ an die Klassen versendet. Der Bewerbungs-Coach unterstützt die Schülerinnen und Schüler im gesamten Berufswahlprozess, von der beruflichen bzw. studentischen Orientierung über die Erstellung der Bewerbungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung auf das Auswahlverfahren.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Neuerungen für die Ausbildung ab 2020

Ab dem 01.01.2020 wird es im Bereich der dualen Ausbildung viele Änderungen geben, die auch dich betreffen könnten. Wenn dich das Thema Gehalt in der Ausbildung brennend interessiert, du dich in einem Pflegeberuf ausbilden lassen oder die neuen Regelungen zur Zeiterfassung erfahren möchtest, bist du hier genau richtig. Wir haben alle wichtigen Infos für 2020 für dich zusammengefasst.

Zukunft mitgestalten - Ausbildung weiterentwickeln

Du bist Schüler und suchst nach einem passenden Ausbildungsplatz? Oder du hast bereits deine Ausbildung in einem Unternehmen begonnen? Dann nutz deine Chance, deine berufliche Zukunft mitzugestalten! Wie das geht? Mach mit bei der Online-Befragung Azubi-Recruiting Trends 2020 und sag den Ausbildern, was du rund um das Thema Ausbildung schon immer einmal loswerden wolltest. Mit Hilfe der Befragungsergebnisse können die Ausbildungsprogramme dann weiterentwickelt und verbessert werden. Und das beste: Auf alle Befragungsteilnehmer wartet ein Gewinnspiel mit tollen Preisen!

10 gute Vorsätze für das Jahr 2020

Das Jahr 2019 ging zu Ende. Du hattest besinnliche und ruhige Festtage, konntest dich zwischen den Feiertagen gut erholen und hast das Jahr 2019 an Silvester mit einem Knall beendet. Vor dir steht das Jahr 2020 - 366 Tage, die du für dich nutzen kannst. Hast du deine Vorsätze für das Jahr 2020 schon alle zusammen oder bleibt da noch Platz für den ein oder anderen weiteren?

Nach oben