Musterbewerbung als Mechatroniker / Mechatronikerin für Kältetechnik

Eine gute Bewerbung schreibt sich nicht von allein. Du solltest unbedingt genügend Zeit einplanen, damit du mit deiner Bewerbung beim Ausbildungsbetrieb punkten kannst. Generell kann man sagen, dass du gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz hast, denn Mechatronikerinnen und Mechatroniker für Kältetechnik werden dringend gesucht. Trotzdem stellt niemand jemanden ein, der dem Personaler zum Beispiel ein fehlerhaftes Anschreiben vorlegt.

Anschreiben

Im Anschreiben kommt es darauf an, dich dem Betrieb vorzustellen. Schreibe dafür unbedingt einen individuellen Text. Egal, ob es sich um die traditionelle Bewerbung per Post oder um eine Bewerbung per Online-Formular handelt - auf eintönige Floskeln wie „Ich fand den Beruf des Mechatronikers für Kältetechnik schon immer interessant“ können Unternehmen gut und gerne verzichten. Überlege dir stattdessen, welche Praxiserfahrungen, Hobbys und Interessen du hast, die dir für den Beruf behilflich sein können. Da Teamfähigkeit und Kundenorientierung wichtige Voraussetzungen für den Ausbildungsberuf sind, solltest du erwähnen, wenn du zum Beispiel einen Mannschaftssport ausübst oder schon einmal im Verkauf gearbeitet hast. Dein handwerkliches Geschick oder dein technisches Verständnis kannst du mit einem Praktikum in einem technischen Beruf oder in einem handwerklichen Beruf untermalen.

Lebenslauf

Ein Lebenslauf lebt von einer guten Struktur! Inhaltlich gehören hier deine persönlichen Daten, dein Bildungsweg, deine praktischen Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten sowie Interessen hinein. Beim Bildungsweg und deinen praktischen Erfahrungen werden aktuelle als erstes genannt, der Aufbau ist also antichronologisch. Führe bei Praktika, Nebenjobs und Ferienarbeiten die Hauptaufgaben auf, welche du ausgeübt hast. Was für das Anschreiben gilt, ist auch im Lebenslauf Gesetz: Mache nur relevante Angaben und denke daran, diese auch belegen zu können. Deine Praktikums- und Arbeitszeugnisse fügst du als Anlage deiner Bewerbung hinzu.  

Das Design deines Lebenslaufs sollte mit dem des Anschreibens übereinstimmen. Angehende Mechatronikerinnen und Mechatroniker können dabei ein schlichteres Design wählen; eine bunte Bewerbung ist eher etwas für kreative Berufe. Es gibt einige formale Standards, die auf jeden Fall einzuhalten sind. Deine Bewerbung sollte außerdem frei von Rechtschreib- und Grammatikfehlern sein. Mit unserem kostenfreien Bewerbungs-Check kannst du diese Kriterien überprüfen lassen.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

1548 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.

Duale Ausbildung
Hörakustiker / Hörakustikerin

Hörakustiker / Hörakustikerin

5563 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung
Elektroniker / Elektronikerin für Betriebstechnik

Elektroniker / Elektronikerin für Betriebstechnik

4807 freie Ausbildungsplätze

Elektronikerinnen und Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.