Das verdient ein Mechatroniker / Mechatronikerin für Kältetechnik

1. Lehrjahr

697 EUR

2. Lehrjahr

737 EUR

3. Lehrjahr

812 EUR

4. Lehrjahr

864 EUR

Einstiegsgehalt

2.997 EUR

In der Ausbildung verdienst du dein erstes eigenes Gehalt! Hier erfährst du, was angehende Mechatronikerinnen und Mechatroniker für Kältetechnik verdienen.

Gehalt während der Ausbildung

Das Gute an einer Ausbildung ist: Schon nach dem ersten Monat wandert das erste Azubi-Gehalt auf dein Konto. Laut Berufsbildungsgesetz muss dein Gehalt in der Ausbildung nach der Anzahl deiner Ausbildungsjahre gestaffelt sein. Mit steigender Erfahrung steigt also auch deine Ausbildungsvergütung. Im ersten Lehrjahr verdienst du etwa 697 Euro und im zweiten Ausbildungsjahr durchschnittlich 737 Euro monatlich. Im dritten Jahr steigt dein Gehalt dann auf etwa 812 Euro und im letzten halben Jahr deiner 3,5-jährigen Ausbildung verdienst du im Schnitt 864 Euro im Monat. Die genauen Beträge variieren je nach Region und Betrieb. Sie werden schriftlich im Ausbildungsvertrag festgehalten.

Gehalt nach der Ausbildung

Als frisch ausgebildeter Mechatroniker für Kältetechnik verdienst du ein Einstiegsgehalt, das im Durchschnitt bei 2.200 Euro brutto im Monat liegt. Mithilfe von Fort- und Weiterbildungen, zum Beispiel zum Kälteanlagenbauermeister, oder mit einem anschließenden Studium kannst du die Karriereleiter weiter nach oben steigen und dadurch mehr Geld verdienen. Durch zunehmende Berufserfahrung erhöht sich deine Chance auf eine höhere Position und ein höheres Gehalt ebenso. Mit entsprechender Weiterbildung und Berufserfahrung sind für dich bis zu 4.000 Euro brutto drin.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

1575 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.

Duale Ausbildung
Hörakustiker / Hörakustikerin

Hörakustiker / Hörakustikerin

5923 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung