Karrieremöglichkeiten als Industriekeramiker / Industriekeramikerin Anlagentechnik

Arbeitsorte

Los geht’s – die Berufswelt wartet auf dich! Als ausgebildeter Industriekeramiker der Fachrichtung Anlagentechnik kannst du dich in diesen Betrieben bewerben: Porzellanfabriken, Ziegeleien, Hersteller von Rohren oder Sanitärkeramik oder Fliesen, Betriebe der Oberflächenveredlung.

Fort- und Weiterbildung

Die Entwicklung der Technik steht niemals still. Immer wieder werden industrielle Herstellungsverfahren verfeinert, es kommen neue Produkte auf den Markt und es verbessert sich die Energieeffizienz der Herstellungsverfahren. Das alles bedeutet für dich, dass du dich ständig mit Neuerungen auseinandersetzen musst. Dazu gibt es Lehrgänge und Seminare, also Fortbildungsmaßnahmen, mit denen du dich zum Beispiel zu diesen Themengebieten informieren kannst:

  • Glasverarbeitung
  • Keramikverarbeitung
  • Qualitätsprüfung
  • Maschinen- und Anlagenbetrieb

Wenn dich so richtig der Ehrgeiz gepackt hast und du deine Karriere weiter vorantreiben willst, kannst du eine Weiterbildungsmaßnahme absolvieren und zum Beispiel einen der folgenden Titel erwerben:

  • Industriemeister Keramik
  • Techniker Keramiktechnik
  • Technischer Fachwirt
  • Gestalter Keramik
  • Ausbilder

Studium

Nach der Ausbildung noch ein Studium – warum denn das? Viele Berufstätige entscheiden sich im Laufe ihrer Karriere dazu, studieren zu gehen, um ihren Horizont zu erweitern, um eine neue Richtung einzuschlagen oder ihren Wissensdurst zu stillen. Bist auch du bereit für ein Hochschulstudium?

Vielleicht solltest du dir diese Studiengänge mal genauer ansehen:


Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

1386 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.

Duale Ausbildung
Hörakustiker / Hörakustikerin

Hörakustiker / Hörakustikerin

4548 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung
Elektroniker / Elektronikerin für Betriebstechnik

Elektroniker / Elektronikerin für Betriebstechnik

4834 freie Ausbildungsplätze

Elektronikerinnen und Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.