Nolte-Küchen in Löhne ist Top-Ausbildungsbetrieb

Neue Westfälische vom 10.06.2019: Löhne. Viele junge Menschen fühlen sich nach der Schule schlecht vorbereitet für den Einstieg ins Berufsleben. Nach einer Ausbildung bei Nolte Küchen sieht das allerdings schon ganz anders aus - zumindest wenn es nach den Azubis des Küchenherstellers geht. Für sein Aus- und Weiterbildungsprogramm hat das Unternehmen in der Werrestadt eine Auszeichnung erhalten. Nolte wurde mit einem Gütesiegel zertifiziert und darf sich ab jetzt "best place to learn" nennen. Die Firma gilt nun bis Mai 2022 als Top-Ausbildungsbetrieb.

Trainings für eine bessere Ausbildung

Hüllhorst, 3. Juni 2019 – Das eigene Ausbildungswissen aufbauen, auffrischen und erweitern können Ausbildungsverantwortliche und Interessierte jetzt im Rahmen einer Sommerakademie. Ausgerichtet wird das neue Schulungsangebot von AUBI-plus aus Hüllhorst. Im Zentrum stehen die drei Kernaufgaben der Ausbildertätigkeit Lernen, Führen und Beurteilen von Azubis.

Vorbildliche Ausbildung: Parker Hannifin erhält Gütesiegel

Westfalen-Blatt vom 21.03.2019 - Das Gütesiegel "Best Place to Learn" hilft Unternehmen dabei, zeitgemäße Qualitätsstandards in der betrieblichen Ausbildung umzusetzen, damit die duale Berufsausbildung für talentierte Schulabgänger attraktiver wird. Damit ist jetzt das Senner Unternehmen Parker Hannifin, weltweit tätig in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, ausgezeichnet worden.

Neuer Rekord: Erstmals 150.000 freie Ausbildungsplätze bei AUBI-plus

Hüllhorst, 14. März 2019 – AUBI-plus meldet einen neuen Rekord: Ab sofort sind im gleichnamigen Ausbildungsportal 150.000 freie Lehrstellen und duale Studienplätze abrufbar. Neben den Stellenangeboten steht ausbildungsinteressierten Jugendlichen ein erweitertes Informations- und Serviceangebot für den Übergang Schule - Beruf zur Verfügung.

Generali ausgezeichnet als „Best place to learn“ für IT-Ausbildung

München/Aachen – Die Generali in Deutschland ist der „Best place to learn“, wenn es um eine Ausbildung im Bereich Informatik geht. Der Versicherungskonzern darf sich weiterhin mit diesem Gütesiegel schmücken, welches deutschlandweit vom Karriereportal AUBI-plus verliehen wird. Nach einer Befragung von aktuellen und ehemaligen Auszubildenden und Dualen Studenten sowie des Ausbildungspersonals wurde in der Re-Zertifizierung ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Das ist ein Beleg für das außergewöhnlich hohe Qualitätsniveau bei der betrieblichen Ausbildung der Generali in Deutschland.

Top Ausbildungsbetriebe 2018 stehen fest

Hüllhorst / Berlin, 27. Februar 2019 – In welchen Unternehmen erwartet junge Menschen eine qualitativ hochwertige Ausbildung? Als Antwort auf diese Frage wurden jetzt die besten Ausbildungsbetriebe des Jahres 2018 geehrt. Den Rahmen für die Preisverleihung bot die Abendveranstaltung des 4. Deutschen Ausbildungsforums in Berlin.

WAGO ist „Best Place to Learn“

Minden, 21. Februar 2019. Die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG hat erneut das Gütesiegel „Best Place to Learn“ für seine hervorragenden Leistungen im Ausbildungsbereich erhalten. Bereits 2016 bekam der Anbieter von elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik diese Auszeichnung mit der Bewertung „Exzellent“.

Worauf achten Jugendliche bei Stellenanzeigen?

Unternehmen greifen bei Stellenausschreibungen oft auf den beliebten Standard zurück. Gemäß dem Motto: „Das machen wir schon seit vielen Jahren so, das hat immer funktioniert.“ Die Werte und Vorstellungen der potenziellen Bewerber sind allerdings andere. Was stellen sich Jugendliche vor und wie können Unternehmen es passend umsetzen?

Bewerben leicht gemacht - Aufs Anschreiben verzichten

Händeringend wird nach Nachwuchskräften, Nachfolgern und jungen Talenten gesucht und ausgeschrieben. Viele Unternehmen haben große Schwierigkeiten, freie Ausbildungsstellen (adäquat) zu besetzen. Um das eigene Unternehmen attraktiver zu machen, setzen sich immer mehr Trends im Bewerbungsprozess durch, die noch vor wenigen Jahren als undenkbar galten und in Summe darauf abzielen, das Bewerbungsverfahren für junge Menschen so einfach und zeitgemäß wie möglich zu gestalten. Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen drei Varianten neuer Bewerbungsformen vorstellen.

Bewerben leicht gemacht - WhatsApp erleichtert den Bewerbungsprozess

Der klassische Bewerbungsprozess ist aus vielerlei Hinsicht nicht mehr ansprechend und eine Anpassung an die heutige Zeit längst überfällig. Digitalisierung, neue Medien, die Generation Z: Alles Schlagwörter, die gegen das weiterhin stark genutzte, oftmals sehr statische und bürokratische Bewerbungsverfahren sprechen. In unserem zweiten Teil der Reihe "Bewerben leicht gemacht - was Ausbildungsbetriebe tun können" lesen Sie alles über die Bewerbung per WhatsApp.