Überall wo wir hinsehen, sehen wir Mode. In diversen Modezeitschriften präsentieren Models die neuen Trends der verschiedenen Designer wie Karl Lagerfeld, Chanel, Dior und viele weitere. Auf Instagram folgst du unterschiedlichen Modebloggerinnen, die ihre persönlichen Styles posten und in den Läden findest du zahlreiche Klamotten von T-Shirts, Pullovern über Hosen bis hin zu Kleidern.

Schere, Stift, Papier und Maßband

In der Welt der Mode jagt ein Trend den anderen und die Modebranche überrascht uns immer wieder mit neuen Designs, Farben und Styles. Damit die Outfits der Models perfekt auf den Körper zugeschnitten sind, steckst du als Maßschneider mithilfe von Stecknadeln die Klamotten ab und schneiderst diese anschließend zurecht. Zudem bist du ständig auf der Suche nach neuen Inspirationen, die du in Modezeitschriften, auf der Straße oder auch im Internet aufgreifst. Schnell werden deine Ideen auf Papier gebracht und deine eigenen Entwürfe für ein neues Outfit sind kreiert.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Als Textil- und Modenäher beschäftigst du dich insbesondere mit der Auswahl der passenden Stoffe für Oberteile, Kleider aber auch Taschen. Bei jeder Show von Germanys Next Topmodel haben die Models unterschiedliche Outfits an, die sie der Jury und den Fernsehzuschauern präsentieren. Klar, dass da auch mal ein Outfit dabei ist, dass viele Mädchen auch gerne in ihrem Schrank hängen haben möchten. Um die Wünsche der Mädchen wahr werden zu lassen, stellst du Modelle für die Serienfertigung her, die anschließend für die Produktion geplant und zum Verkauf in den Kaufhäusern bereitgestellt werden.

Gold, Silber und Edelsteine

Zu einem perfekten Outfit der Models gehört natürlich auch der passende Schmuck. Auffallende Ketten, große Ohrringe und das passende Armband ergänzen den Auftritt auf dem Laufsteg. Als Goldschmied oder Silberschmied bist du für die Anfertigung des Schmucks verantwortlich. Deine Vorstellungen von einem neuen Ring oder einer Kette bringst du zunächst einmal zu Papier, damit du sie später noch verbessern kannst. Mithilfe von Programmen verfeinerst du deine zu Papier gebrachten Ausarbeiten und kannst unterschiedliche Entwürfe speichern, wobei der eine einen Edelstein beinhaltet und der andere wiederum diverse Strukturen auf der Oberfläche des Metalls aufweist. An der Werkbank legst du die notwendigen Materialien zurecht und beginnst das Schmuckstück mithilfe von unterschiedlichen Techniken anzufertigen. Aus vielen Einzelteilen bildet sich allmählich ein Accessoire, das sich sehen lassen kann. Handgefertigt und mit viel Feingefühl hältst du schließlich das Endprodukt in den Händen und kannst es nun präsentieren. Auch andere Ausbildungsberufe befassen sich mit den Edelsteinen wie zum Beispiel der Edelsteinschleifer oder auch Edelsteinfasser.

Föhn, Kamm, Haarspray und Make-Up

Neben dem Catwalk und den vielen Fotoshootings, die du bei Germanys Next Topmodel siehst, bekommst du auch Einblicke hinter die Kulissen. Vor einem Fotoshooting kommen die Models ungeschminkt in die Garderobe und müssen je nach dem jeweiligen Thema, das Heidi Klum vorgibt, passend geschminkt werden. Als Maskenbildner oder auch Kosmetiker stimmst du das Make-Up auf den Hauttyp des Models ab. Hat das Model eine sehr helle Haut, ist es notwendig helles Puder und Rouge zu verwenden, damit das Hautbild eben aussieht und keine lästigen Make-Up-Ränder zu erkennen sind. Mit deiner Palette an unterschiedlichen Pinseln trägst du das Rouge auf, bringst die Augen durch deine passende Farbauswahl zum Strahlen und fixierst das Make-Up anschließend.

Das große Thema Umstyling ist bei Germanys Next Topmodel immer wieder ein umstrittenes Thema, wobei sich einige Models auf die Veränderungen freuen und andere wiederum sich partout dagegen sträuben. Dabei stehen auch insbesondere die Haare im Vordergrund des Umstylings. Neue Haarfarbe, Haarlänge, Haarschnitt – der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt bei manch einem Model einen ganz neuen Look. Als Friseur gehört es zu deinen Aufgaben eine typgerechte Fachberatung durchzuführen. In Absprache mit den Models greifst du anschließend zur Schere und zum Kamm, um das Styling durchzuführen. Individuell auf die Kopfform, Haarlänge und Haardichte abgestimmt, bringst du die Gesichtszüge neu zur Geltung. Zu guter Letzt föhnst du die Haare und fixierst die Frisur mit Haarspray.

Du willst mehr über die Berufe in der Modebranche erfahren? Dann schau dir unsere Themen zu „Berufe rund um Mode und Textilien“, „Berufe rund um die Bühne und Theater“ sowie „Berufe für Künstler“ an.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Erster Arbeitstag: So vermiest du es dir sicher mit den neuen Kollegen

Erster Arbeitstag: So vermiest du es dir sicher mit den neuen Kollegen

Bald steht der erste Arbeitstag deiner Ausbildung an und du bist schon ganz schön nervös? Keine Sorge! Mit unseren Tipps wirst du ganz sicher einen bleibenden Eindruck im Unternehmen hinterlassen! Richte dich einfach nach unserer Checkliste für deinen ersten Arbeitstag und deine Ausbildung wird wie im Flug vergehen! Aber Vorsicht: Unsere Tipps können große Spuren von Ironie enthalten.

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Nebenjob in der Ausbildung – das musst du beachten

Du hast den Wunsch, dir neben deiner Ausbildung noch etwas Geld dazuzuverdienen? Ein Minijob ist eine wunderbare Chance, dein Ausbildungsgehalt aufzustocken und deine finanziellen Möglichkeiten zu verbessern. Wir zeigen dir, was du bei der Wahl eines Nebenjobs beachten solltest und welche rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen einzuhalten sind.

Was tun, wenn man den Ausbildungsplatz nicht antreten möchte?

Was tun, wenn man den Ausbildungsplatz nicht antreten möchte?

Die Schule ist geschafft und das Abschlusszeugnis lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Gerade jetzt gehen einem viele Gedanken durch den Kopf, wie man die Zeit nach der Schule gestalten möchte. Hast du dich für einen Ausbildungsberuf entschieden, werden meist einige Bewerbungen verschickt, bevor eine Zusage dabei ist. Nach einer Zusage hast du jetzt aber das Luxusproblem, einen für dich noch passenderen Ausbildungsplatz bei einem anderen Unternehmen ergattert zu haben, weshalb du deinen zugesagten Ausbildungsvertrag gerne kurzfristig kündigen würdest. Wir zeigen dir, wie du vor Beginn einer Ausbildung vorgehen solltest, falls du dich spontan für ein anderes Unternehmen entscheidest.