Musterbewerbung als Verfahrenstechnologe Metall

Gut Ding braucht Weile. Das gilt auch für eine Bewerbung. In Zeiten von Online-Formularen und Video-Bewerbung ist sie zwar schnell erstellt und noch schneller an den Ausbildungsbetrieb übermittelt – aber das bedeutet nicht, dass du weniger Ehrgeiz und Überlegung in deine Bewerbung stecken solltest. Mit den richtigen Tipps und Tricks ist die Vorzeige-Bewerbung bald erstellt und die Einladung zum Vorstellungsgespräch landet schon bald in deinem Postfach.

Beginne damit, dir die Stellenausschreibung des Unternehmens ganz genau anzusehen. Bringst du alle Voraussetzungen, die dort genannt werden, mit? Welche erfüllst du in besonderem Maße und meinst, sie deshalb im Anschreiben nennen zu können? Such dir zwei oder drei gute Argumente aus, mit denen du begründest, warum du genau der Richtige oder die Richtige für den Ausbildungsplatz bist. Wieso hast du dir diesen Beruf ausgesucht? Hast du vielleicht schonmal ein Praktikum in einem Stahlwerk gemacht? Hast du in deiner Freizeit oder in der Schule schonmal mit Metall gearbeitet? Bringst du besondere Vorkenntnisse in Physik oder Chemie mit, zum Beispiel durch eine AG? Welche Eigenschaften hast du, die dir sonst noch behilflich sein könnten, zum Beispiel Teamfähigkeit, handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, Selbstständigkeit?

In deinem Lebenslauf listest du stichpunktartig alle Informationen auf, die etwas über deinen Werdegang und dich als Person verraten. Dazu gehören deine Schullaufbahn, deine Berufserfahrungen aus Praktika und Nebenjobs, deine Hobbies und Interessen, Mitgliedschaften in Vereinen, AGs etc., deine Fremdsprachenkenntnisse, EDV-Kenntnisse und was du sonst noch an Qualifikationen mitbringst.

Erfolgreich bewerben

Wie schreibe ich eine Bewerbung? Wie gestalte ich mein Anschreiben? Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab?

Mit zahlreichen Tipps, Informationen, konkreten Beispielen und Mustern helfen wir dir, dich für deine Ausbildung oder für dein Studium erfolgreich zu bewerben.

Bewerbungstutorial starten

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker

813 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden fachkundig.

Duale Ausbildung

Hörakustiker

3667 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung

Industriemechaniker

1637 freie Ausbildungsplätze

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

Nach oben