Das verdient ein Koch / Köchin

1. Lehrjahr

765 EUR

2. Lehrjahr

860 EUR

3. Lehrjahr

965 EUR

Einstiegsgehalt

1.800 EUR

Im Vergleich mit anderen Gehältern liegt deine Ausbildungsvergütung im guten Durchschnitt. Wieviel du verdienst, spielt sicherlich eine Rolle bei der Wahl des Ausbildungsberufs; letztendlich sollte aber im Vordergrund stehen, dass deine Interessen und Fähigkeiten mit den beruflichen Tätigkeiten übereinstimmen. Deine Ausbildungsvergütung wird in deinem Ausbildungsvertrag schriftlich festgehalten.

Gehalt während der Ausbildung

Der Lohn deiner Ausbildung steigt mit jedem Ausbildungsjahr. Im ersten Jahr fängst du bei einem Gehalt von etwa 760 bis 770 Euro brutto im Monat an. Im zweiten Jahr erhöht sich dein Lohn auf etwa 840 bis 880 Euro und im letzten Ausbildungsjahr steigt es auf 940 bis 990 Euro. Die genauen Beträge sind von Ort zu Ort und von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich. 

Gehalt nach der Ausbildung

Wenn du mit der Ausbildung zum Koch fertig bist, bekommst du natürlich auch ein höheres Endgeld, denn ab jetzt bist du offiziell Fachkraft. Dein Einstiegsgehalt als Jungkoch liegt zwischen 1.700 und 2.100 Euro brutto. Du wirst im Laufe der Jahre immer mehr Berufserfahrung sammeln und kannst auf der Karriereleiter weiter nach oben klettern. So könnten deine Stationen beispielsweise aussehen: 

  1. Jungkoch (Commis de Cuisine)
  2. Stellvertreter des Postenchefs (Demi Chef de Partie)
  3. Postenchef (Chef de Partie)
  4. Stellvertreter des Küchenchefs (Sous Chef)
  5. Küchenchef (Chef de Cuisine)
  6. Küchendirektor (Directeur de cuisine)

Durch Fort- und Weiterbildungen kannst du dein Fach- und Führungswissen ergänzen und vertiefen und weiter aufsteigen. Ein Küchenleiter verdient durchschnittlich zwischen 2.000 und 4.200 Euro im Monat.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Hotelfachmann / Hotelfachfrau

Hotelfachmann / Hotelfachfrau

273 freie Ausbildungsplätze

Hotelfachleute sorgen dafür, dass sich die Gäste im Hotel wohlfühlen und alles vorfinden, was sie brauchen: Ein sauberes Zimmer, einen guten Service, frische Speisen und leckere Getränke. Hotelfachleute spielen eine wichtige Rolle, wenn es um den ersten Eindruck geht, den ein Gast von einem Hotel bekommt. Ihre Arbeit ist sehr vielseitig, denn sie wirken in allen Bereichen des Hotelbetriebs mit.

Duale Ausbildung
Diätassistent

Diätassistent

75 freie Ausbildungsplätze

Diätassistenten führen selbstständig diättherapeutische und ernährungsmedizinische Maßnahmen auf ärztliche Anordnung oder im Rahmen ärztlicher Verordnung durch. Sie arbeiten in Krankenhäusern, Rehabilitationszentren, Sanatorien, Kurkliniken, Gesundheitszentren von Krankenkassen und Arztpraxen und Senioren-Einrichtungen.

Schulische Ausbildung
Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

6995 freie Ausbildungsplätze

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk arbeiten in Bäckereien, Konditoreien und Fleischereien. Sie präsentieren und verkaufen Waren und Produkte und sorgen für einen einwandfreien Verkaufsraum.