Musterbewerbung als Beamter im mittleren Justizdienst / Beamte im mittleren Justizdienst

Wie auch in den Gerichtsvorladungen, Beschlüssen und weiteren Dokumenten, die du als Beamter des mittleren Justizdienstes aufsetzen wirst, muss auch deine Bewerbung frei von Fehlern sein. Eine ausdrucksstarke, sprachlich korrekte und den formalen Standards entsprechende Bewerbung macht nicht nur einen guten ersten Eindruck, sondern zeigt auch, dass du wichtige Voraussetzungen für die Ausbildung mitbringst.

Weitere Argumente, warum du der am besten geeignete Bewerber oder die am besten geeignete Bewerberin bist, führst du im Anschreiben an.

Hier nennst du die zwei bis drei wichtigsten Erfahrungen, Tätigkeiten oder Eigenschaften, die du mit dem Wunsch, diesen Ausbildungsplatz zu bekommen, in Verbindung bringst.

Es ist empfehlenswert, zuerst deinen Lebenslauf anzufertigen, da du dort schon alle Praktika, Nebenjobs, Fremdsprachenkenntnisse, Interessen und Hobbies einmal auflistest und dir anschließend überlegen kannst, welche du als besonders wichtig erachtest. Vielleicht hast du bereits Verantwortung in einem Verein, einer kirchlichen Gruppe, einem Chor etc. übernommen und somit bewiesen, dass du gut planen und organisieren kannst. Wenn du bereits für eine Lokalzeitung gearbeitet hast, zeigt dies, dass du besonders affin im Umgang mit Texten bist. 

Informiere dich unbedingt, welches Bewerbungsformat vom Ausbildungsbetrieb gewünscht wird und beachte die Unterschiede zwischen einer postalischen Bewerbung, einer Bewerbung per E-Mail und per Online-Formular.

Für die Ausbildung zum Beamten des mittleren Justizdienstes ist es üblich, dass du an einem Eignungstest teilnimmst, in dem dein Allgemeinwissen, Deutsch- und Mathekenntnisse, deine Merkfähigkeit und Arbeitsorganisation geprüft wird. 

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

32686 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

27390 freie Ausbildungsplätze

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.

Duale Ausbildung
Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

9505 freie Ausbildungsplätze

Die frischen Brötchen zum Frühstück, die sahnige Torte zum Kaffee und das saftige Steak zum Abendessen: Gegessen wird immer! Und damit Kundinnen und Kunden Lebensmittel ganz nach ihrem Geschmack auf den Teller bekommen, gibt es Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk. Sie stehen hinter der Ladentheke und beraten, verpacken und verkaufen, was das Zeug hält.