Karrieremöglichkeiten als Bankkaufmann / Bankkauffrau

Arbeitsorte

Nach deiner Ausbildung zur Bankkauffrau kannst du auf eine Vielzahl an möglichen Arbeitgebern zurückgreifen. Als Bankkaufmann findest du in Kreditinstituten wie Banken, Direktbanken, Girozentralen, Sparkassen und Bausparkassen einen Job. Aber auch bei Versicherungsunternehmen und bei der Immobilienvermittlung werden immer häufiger Bankkaufleute eingestellt.

Fort- und Weiterbildungen

Um sich im Bankgeschäft zu etablieren, solltest du dich nicht auf der Ausbildung zum Bankkaufmann ausruhen. Durch Weiterbildungen, Fortbildungen, Seminare und Kurse kannst du dein Wissen aktualisieren und erweitern. Zudem kannst du dadurch auch auf der Karriereleiter aufsteigen, zum Beispiel als:

  • Gruppenleiter
  • Abteilungsleiter
  • Zweigstellen- und Filialleiter
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt
  • Ausbilder
  • Bankfachwirt

Studium

Falls du eine Hochschulberechtigung besitzt, kannst du auch ein Studium im Bereich Finanzen beginnen:

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Steuerfachangestellter

Steuerfachangestellter

278 freie Ausbildungsplätze

Steuerfachangestellte unterstützen Steuerberater bei der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung von Privatpersonen und Unternehmen. Sie erstellen Steuererklärungen, prüfen Steuerbescheide und stehen dabei in ständigem Kontakt mit dem Finanzamt.

Duale Ausbildung
Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

3518 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen beraten und betreuen Kunden und Unternehmen rund um das Thema Immobilienfinanzierung, Geldanlagen, Altersvorsorge und Versicherungen, wie zum Beispiel Lebens- oder Unfallversicherung.