Zukunftsorientierte Arbeitsbranche

Internetshopping boomt: Deutschlandweit wurden 2020 allein im B2C-E-Commerce über 72 Milliarden Euro umgesetzt. B2C steht für "Business to Consumer"; gemeint ist damit der Vertrieb von Dienstleistungen und/oder Produkten eines Unternehmens an seine Endverbraucher. Experten prognostizieren weitere Anstiege der Internet-Bestellungen von Bekleidung, Elektronik und Co. über Jahre hinaus. Grund genug, dich über die spannenden Ausbildungsberufe zu informieren, die das Einkaufen im Web bereithält. Denn so einfach eine Bestellung im Internet sein mag, so facettenreich ist die Logistik und die Verwaltung im Hintergrund. Ob du Webseiten mitgestalten, Voraussagen über Trends treffen oder Waren zustellen möchtest: Die Bereiche sind vielfältig, die Berufe zukunftsfähig. Klingt spannend? Dann lies weiter und erfahre mehr über die Bereiche

  • Informatik
  • E-Commerce
  • Logistik
  • Zustellung

Fachinformatikerin / Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Deine Klassenkameraden haben Vokabeln gebüffelt, während du dich in Programmiersprachen eingelesen hast? Dann sieh dir den Beruf des Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung genauer an. Hier kannst du fortführen, was du begonnen hast – und wirst dafür gut bezahlt

Als eine der unzähligen Ausbildungsoptionen in der IT befasst du dich im Internethandel mit der Entwicklung, Implementierung und Anwendung betriebsinterner Softwarelösungen und teilst dein Wissen mit Kolleginnen und Kollegen. Bei der Shop-Erstellung können dir Dienstleister wie eine Magento-Agentur* behilflich sein. Es ist allerdings auch möglich, dass dein Ausbildungsbetrieb eine interne Systemlösung für den eigenen Online-Shop entwickelt hat, die du während deiner Ausbildung kennenlernen wirst.

Du möchtest die Netzwelt kundenorientierter gestalten, hast ein Faible für analytisches Denken? Dann bist du hier richtig!

Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce

Zu den hierzulande zehn beliebtesten Ausbildungsberufen zählten im Jahr 2020 gleich vier kaufmännische Berufsfelder: das Büromanagement, die Industrie, der Einzelhandel sowie Groß- und Außenhandel. Addiere einen fünften und bewirb dich als Kauffrau bzw. Kaufmann im E-Commerce! Damit zählst du zu den Vorreitern, denn diesen beliebten Ausbildungsberuf gibt es erst seit einigen Jahren.  

Du liebst es zu organisieren und Probleme anzupacken, stehst ebenso gerne in Kundenkontakt wie du am PC sitzt? Dann kombiniere alltägliche Buchführungstätigkeiten mit zukunftsgerichteten Analysen. Auf welche Marketingmaßnahmen reagieren Kunden, wie würdest du das Shop-Sortiment gestalten? Diese Fragen kannst du nach der Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann im E-Commerce mit Leichtigkeit beantworten. Aber auch Teile der Warenlagerung und des Versands zählen zu deinem Aufgabengebiet. 

Bist du ein Kommunikationstalent und interessierst dich für Wirtschaft und Mathematik, solltest du dich noch heute bewerben! 

Fachkraft für Lagerlogistik

Als Fachkraft für Lagerlogistik wird dir nie langweilig, denn du betreust gleich drei Aufgabenfelder: die Annahme, Lagerung und das Versenden online bestellter Artikel. 

Bei deinen Rundgängen in meterlangen Hallen hast du dein elektronisches Datenerfassungsgerät zur Optimierung logistischer Prozesse immer dabei und weißt ganz genau, wo welche Ware gelagert wird. Möchtest du höher hinaus, verlade schwere Pakete mit einem Gabelstapler. Zurück am Boden bereitest du von anderen den Versand vor. 

Am liebsten würdest du nicht nur während deines Mannschaftssports im Team arbeiten? Zeigst du zudem Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen, dann erkundige dich nach Ausbildungsmöglichkeiten zur Fachkraft für Lagerlogistik! Dank des Einsatzes von Flurförderzeugen wie Stapler sowie automatisierter Lagertechnik sind die Tätigkeiten in der Logistik weniger körperlich als man vielleicht denkt, weshalb auch Mädels, die sich für Logistik interessieren, keine Scheu haben sollten, sich zu bewerben.

Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Online-Bestellungen müssen natürlich auch zum Kunden geliefert werden. Genau diese Lieferung fällt in deine Zuständigkeit als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen. Dabei gehört zur Beförderung von Paketen mehr als mit einem Lieferwagen umherzufahren. Jeden Morgen planst du deine Route, entscheidest dich abhängig von Entfernungen und Wetterprognosen für Auto, Fahrrad oder Fußmärsche. Die Warenübergabe lässt du dir quittieren, gleichzeitig kommunizierst du mit verschiedensten Personen. Auch im Innendienst handelst du eigenverantwortlich, überprüfst Sendungen und unterstützt Kunden bei ihrer Postzustellung. 

Was du mitbringen solltest? Eine serviceorientierte Einstellung, Organisationstalent, räumliches Denkvermögen und körperliche Fitness. 

Fazit 

Der Bereich des E-Commerce hält viele Berufsmöglichkeiten für dich bereit! Du kannst im Hintergrund die Strippen ziehen, indem du dich als Fachinformatikerin bzw. Fachinformatiker bewirbst. Ein weiterer spannender Job ist der als Kauffrau oder Kaufmann im E-Commerce, bei dem du sowohl Probleme löst als auch mit Kunden in Kontakt trittst – du bist also ein wahres Organisationstalent! Wenn du dir einen aktiven Beruf wünschst, dann ist die Lagerlogistik oder das Ausliefern der Ware vielleicht genau dein Ding. 

In jedem Fall hast du eine breite Auswahl an Berufsmöglichkeiten im E-Commerce, die deine Stärken fördern und dir tagtäglich einen abwechslungsreichen Alltag im Bereich des zukunftsträchtigen Online-Shoppings bieten.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Werbelinks.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Praktika, Nebenjobs, Werkstudententätigkeiten: Pros und Cons

Praktika, Nebenjobs, Werkstudententätigkeiten: Pros und Cons

Du bist Schüler, Azubi oder Student, willst Berufserfahrung sammeln und dir bestenfalls etwas dazu verdienen? Aber du weißt noch nicht, für welche der vielen Möglichkeiten du dich entscheiden sollst? Der folgende Artikel gibt dir einen Überblick über die wichtigsten Vor- und Nachteile bei Praktika, Nebenjobs und Werkstudententätigkeiten.

Datenretter werden: Wege in den Beruf

Datenretter werden: Wege in den Beruf

Für alle, die sich für IT und Technik begeistern, logisch denken und technische Zusammenhänge schnell verstehen, haben wir heute einen ganz besonderen Beruf: Den Datenretter. Besonders in unserem digitalen Zeitalter hat dieser Beruf Zukunft, denn es gibt immer wieder Pechvögel, die es schaffen, ihre Daten verschwinden zu lassen. In so einer Situation sind Datenretter praktisch die Retter in höchster Not.

Berufe der Politiker im Bundestag

Berufe der Politiker im Bundestag

Aktuell gibt es in den Medien kaum ein anderes Thema: Die Bundestagswahl 2021 steht vor der Tür. Die drei Kanzlerkandidaten Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz befinden sich mitten im Wahlkampf. Aber was haben sie eigentlich ursprünglich für einen Beruf gelernt? Wir haben für dich die drei und einige weitere bekannte Abgeordnete im Bundestag genauer unter die Lupe genommen!