Karrieremöglichkeiten als Zerspanungsmechaniker

Als ausgebildeter Zerspanungsmechaniker bist du bereit für den Arbeitsmarkt und kannst dich bewerben oder wirst von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen.

Arbeitsorte

Deine zukünftigen Arbeitsorte sind Industrieunternehmen der Bereiche Maschinenbau, Fahrzeugbau sowie Stahl- und Leichtmetallbau. Darüber hinaus kannst du in Gießereien arbeiten.

Weiterbildung

Überall dort, wo mit Technik gearbeitet wird, ist eine ständige Fort- und Weiterbildung unverzichtbar.

Mit Schulungen und Seminaren erwirbst du Wissen zu einzelnen Themengebieten und lernst die neuesten Entwicklungen kennen, zum Beispiel in den Bereichen:
- CNC-Technik und SPS-Technik
- CAM/CIM-Technik
- Wartung und Instandhaltung
- Industrieroboter
- 3D-Simulation

Eine berufliche Weiterbildung ermöglicht dir, folgende Titel zu erwerben und in eine höhere Position aufzusteigen:
- Industriemeister
- Staatliche geprüfter Techniker
- Technischer Fachwirt
- Geprüfter Prozessmanager
- Ausbilder

Durch ein Studium erweiterst du deinen Horizont über den Berufsalltag hinaus:
- Bachelor of Science Produktionstechnik
- Bachelor of Engineering Werkstofftechnik

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Hörakustiker

1675 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung

Augenoptiker

671 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden fachkundig.

Duale Ausbildung

Industriemechaniker

1400 freie Ausbildungsplätze

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

Nach oben