Karrieremöglichkeiten als Kaufmann / Kauffrau für Verkehrsservice

Arbeitsorte

Wenn du erst deine Ausbildung in der Tasche hast, ist es an der Zeit, sich um den Berufseinstieg zu kümmern. Dir stehen sämtliche Unternehmen des Personenverkehrs, zum Beispiel Bahn-, Schifffahrts- und Busunternehmen, sowie Flughafenbetreiber und Reisebüros zur Auswahl.

Weiterbildung und Studium

Teamleiter, Kundenservicemanager oder örtliche Aufsicht - vorwärts geht es nur durch Berufserfahrung und Fort- und Weiterbildungen. Wenn du die Karriereleiter hochklettern möchtest, gibt es verschiedenste Möglichkeiten:

Lehrgänge und Seminare

Sie eigenen sich dazu, sich auf einem Themengebiet fortzubilden, es zu vertiefen oder neue Einblick zu gewinnen, zum Beispiel in:

  • Kundenservice
  • Transportlogistik
  • Reklamationen
  • Controlling

Weiterbildung

Eine berufliche Weiterbildung kann dir einen neuen Titel bescheren, der dich wiederum in eine höhere Gehaltsstufe katapultieren könnte. Mögliche Weiterbildungen sind:

  • Betriebswirt für Verkehr
  • Betriebswirt für Touristik/Reiseverkehr
  • Geprüfter Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität
  • Fachwirt für den Bahnbetrieb
  • Ausbilder

Studium

Eine Hochschulzugangsberechtigung (Fachabitur oder Abitur) berechtigt dich zum Studium an einer Hochschule. Mit deiner Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice können sich beispielsweise diese Studiengänge anschließen:

Selbstständigkeit

Auch die berufliche Selbstständigkeit ist eine Option, sein Berufsleben zu gestalten. Mit einem Paket- und Kurierdienst oder einer eigenen Autovermietung zum Beispiel kannst du dein eigenes Unternehmen gründen. Wir wünschen dir viel Erfolg dafür!

Diese Berufe könnten dich auch interessieren