Friseur bei der Arbeit ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Friseur (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Zukunftschancen Friseur


Arbeitsorte

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Friseur Ausbildung! – wenn du diese Worte hörst, hast du es geschafft. Als ausgebildeter Friseur kannst du dich dann bei allen Friseurbetrieben, Wellnesshotels, Film- und Theaterproduktionen oder auch Modellagenturen bewerben. Natürlich hast du auch die Möglichkeit einen eigenen Salon zu eröffnen. Dafür solltest du aber eine Weiterbildung zur Friseurmeisterin anstreben.


Weiterbildung

Wenn du deine Fähigkeiten erweitern möchtest und dir dein Gehalt nach der Ausbildung zu niedrig ist, kannst du dich durch verschiedene Fort- und Weiterbildungen spezialisieren und auch die Chance auf ein höheres Einkommen erhöhen. 
Gerade in der Mode- und Stylingbranche ist es wichtig, sich ständig auf dem Laufenden über Trends und Produkte zu halten. Das kann man zum Beispiel durch das Lesen von Fachzeitschriften oder durch Lehrgänge und Seminare:

  • Kosmetik
  • Visagistik
  • Hand- und Nagelpflege
  • Nageldesign und Nagelmodellage
  • Farb-, Stil- und Typberatung 
  • Kommunikative Kompetenzen

Es ist auch möglich, in eine höhere Position aufzusteigen, und zwar mit einer beruflichen Weiterbildung zum:

  • Friseurmeister 
  • Meisterassistent für Kosmetik im Friseurhandwerk
  • Fachkaufmann in der Handwerkswirtschaft
  • Fachwirt für Kosmetik und Wellness
  • Ausbilder

Wenn du über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügst, kannst du nach deiner Ausbildung zum Friseur oder zu einem späteren Zeitpunkt ein Studium anschließen:

Auch der Weg in die Selbstständigkeit ist eine Option für Friseure. Dafür musst du dich in die Handwerksrolle eintragen und kannst zum Beispiel als selbstständige Visagistin oder in deinem eigenen Friseursalon arbeiten. 



Ähnliche Berufe

Altenpfleger (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Altenpfleger pflegen und betreuen ältere Menschen, die den Alltag nicht mehr allein bewältigen können. Durch Freizeitaktivitäten, Gespräche und einfühlsame Fürsorge unterstützen sie alte Menschen, so gut es geht am täglichen Leben teilzuhaben.

Bestattungsfachkraft (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Bestattungsfachkräfte begleiten Angehörige in ihrer ersten Trauerphase, organisieren die Bestattung und Trauerfeier, führen Verstorbene vom Trauerhaus zum Bestattungsinstitut über und versorgen sie für die Aufbahrung.

Fachmann Gesundheit EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Fachleute Gesundheit sind für die Pflege und die Unterstützung von Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zuständig. Sie können in verschiedenen Bereichen wie der Betreuung und Pflege, der Alltagsgestaltung, der Medizinaltechnik und der Administration tätig sein.

Gesundheitsaufseher (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Gesundheitsaufseher unterstützen das Gesundheitsamt auf den Gebieten des Infektionsschutzes, der Umwelthygiene und der Verkehrshygiene (Hafen-, Flughafen-, Bahnhofshygiene). Sie nehmen überwachende und beratende Aufgaben wahr. Sie sind in unteren Gesundheitsbehörden beziehungsweise in Gesundheitsämtern tätig.

Heilerziehungspflegehelfer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Heilerziehungspflegehelfer unterstützen Heilerziehungspfleger und begleiten Menschen mit Behinderung mit dem Ziel, ihnen so viel Selbstständigkeit wie möglich im Alltag zu verschaffen.

Techniker Krankenkasse