Bäcker in der Backstube ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Bäcker (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Bäcker stellen Backwaren wie Brote, Brötchen und Kuchen her. Sie profitieren von ihrem handwerklichen Geschick und ihrer Kreativität, wenn es um das Garnieren und Glasieren von süßen Backwaren geht.

Lebensmittel Handwerkliche Berufe Berufe mit Hauptschulabschluss Berufe in der Gastronomie und im Hotel Berufe mit Zukunft Berufe mit Lebensmitteln Lehre in Österreich Lehre in der Schweiz Lehre in Italien (Südtirol)

Deine Tätigkeiten

Bäcker müssen üblicherweise früh aufstehen – mit dieser Aussage wird der Beruf des Bäckers leider von Vielen grundsätzlich als nicht attraktiv angesehen. Doch das ist schlichtweg falsch, denn der Bäcker-Beruf bietet viel Interessantes und vor allem gute Perspektiven. Was ist schließlich so zukunftssicher wie Lebensmittel?

Backe Backe Kuchen…

… wer kennt dieses Kinderlied nicht?! Als Bäcker versorgst du uns mit Backwaren aller Art. Dazu gehört auch die Herstellung von Brot. Wusstest du, dass Deutschland Brot-Weltmeister ist? Die Vielzahl der Brotsorten hier ist unschlagbar!

Aber auch Brötchen, Kuchen, Kleingebäck und Feinbackwaren wie Hörnchen, Brezeln und Baguette werden von dir als Bäcker hergestellt und zubereitet. Dabei nutzt du zwar auch Maschinen, zum Beispiel Rühr- und Knetmaschinen, machst aber vieles immer noch mit der Hand. Man spricht nicht umsonst vom Bäcker-Handwerk.

Du weißt nicht nur wie man nach Rezept Kuchen & Co zubereitet, sondern auch wie die verschiedenen Zutaten gelagert werden. Eier und Schmalz, Zucker und Salz, Milch und Mehl, Safran macht den Kuchen gehl. Du wählst die richtigen Zutaten aus, berechnest die Menge und wiegst sie ab. Ist der Teig fertig geknetet und geformt, stellst du die richtige Zeit und Temperatur am Backofen ein. In der Zwischenzeit stellst du die Füllung her. Nachdem der fertige Teig abgekühlt ist, kann er garniert und glasiert werden. Egal ob du ihn mit Früchten dekorierst, mit einer Creme füllst oder mit Puderzucker bestäubst – am Ende ist es dein Kunstwerk!

Der Kunde ist König

Das gilt immer, wenn man direkten Kundenkontakt hat oder für Kunden Produkte herstellt. Bei dir ist beides der Fall. Du kannst und solltest zwar deiner Fantasie freien Lauf lassen, wenn es um die Gestaltung von Kuchen und anderen Backwaren oder um die Ausarbeitung neuer Rezepte geht, letztendlich bestimmt aber der Kunde. Wenn zum Beispiel ein Kunde eine Geburtstagstorte in deiner Bäckerei in Auftrag gibt, richtest du dich nach seinen Wünschen und Vorstellungen. Auch im täglichen Bäckereibetrieb kommt es auf die Geschmäcker deiner Kunden an. Nicht selten stehen Probierstückchen auf Tellern an der Verkaufstheke aus und die Kunden werden nach ihrer Meinung gefragt. So weißt du genau, welche Backwaren gut ankommen und welche nicht. Es werden außerdem mehr und mehr Bioprodukte und spezielle Allergiker-Produkte gewünscht. Auch nach diesen Trends musst du dich richten.

Inhalte der Ausbildung


Schulische und Betriebliche Ausbildungsinhalte sind in einer dualen Ausbildung eng miteinander verknüpft. Erfahre hier was dich erwartet!

Schulische Ausbildungsinhalte

Mehl- und Teigsorten, Backfette, Gewürze, Cremes und Nüsse – alles, was du für den Kuchen, das Brot oder die Brötchen benötigst lernst du erst einmal kennen. Wie wird was verarbeitet, wie gelagert und womit kombiniert? In Chemie lernst du außerdem verschiedene Gärungsprozesse kennen, zum Beispiel die Gärung von Sauerteig durch Milchsäurebakterien und Hefen. Lebensmittelhygiene spielt übrigens auch eine wichtige Rolle für den Beruf des Bäckers. In Mathe lernst du, mit Gewichtseinheiten umzugehen, Rezepte umzurechnen und Mischungsverhältnisse zu bestimmen.

Betriebliche Ausbildungsinhalte

Als Bäckerlehrling gibt es viel zu Staunen. Noch nie hast du so einen großen Ofen und eine so riesige Rührschüssel gesehen! Außerdem hast du nie geahnt, dass in einer Backstube so viele Menschen zu tun haben. Doch ruckzuck wirst du dich an den Berufsalltag gewöhnt haben. Du lernst die Rezepte der Backwaren im Nu und hast auch irgendwann die verschiedenen Temperaturen und Backzeiten im Kopf.



Voraussetzungen


Kannst du

  • lange im Stehen arbeiten?
  • kopfrechnen?
  • auch am Wochenende arbeiten?
  • anpacken?

    Bist du

  • ein Frühaufsteher?
  • kreativ und fantasiereich?
  • zuverlässig?
  • geschickt mit den Händen?
  • interessiert an Lebensmitteln und probierst gern neue Rezepte aus?

    Dann nichts wie ran an die Bewerbung für eine Ausbildung zum Bäcker!

Schulische Voraussetzung

Es ist zwar kein Schulabschluss gesetzlich festgelegt, die meisten Betriebe stellen aber Bewerber ein, die einen Hauptschulabschluss haben.

Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Brauer und Mälzer (m/w/d)
Deutschland Österreich Italien
Duale Ausbildung
Brauer und Mälzer bedienen Maschinen und Anlagen der automatisierten Bierherstellung. Sie kennen die Arbeitsschritte in- und auswendig, sind für die Qualität der Produkte verantwortlich und sorgen für einwandfreie Abläufe in der Produktion.

Brenner (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
In der Ausbildung zum Brenner bist du für die Herstellung von Rohspiritus und Trinkbranntwein verantwortlich. Die Hauptzutaten aus Obst, Getreide, Kartoffeln oder Melasse maischst du ein, lässt diese je nach Alkoholgehalt für eine bestimmte Zeit gären und destillierst daraus hochprozentigen Alkohol.

Fachkraft für Fruchtsafttechnik (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachkräfte für Fruchtsafttechnik bedienen Maschinen zur Herstellung von Frucht- und Gemüsesäften, Erfrischungsgetränken und Fruchtweinen.

Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachkräfte für Lebensmitteltechnik stellen aus unterschiedlichen Rohstoffen industriell gefertigte Nahrungsmittel und Getränke. Hierzu halten sie sich an die vorgegebenen Rezepturen und Prozessabläufe, bedienen Maschinen und Fertigungsanlagen und überwachen den Herstellungsprozess.

Fachkraft für Speiseeis (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachkräfte für Speiseeis sind für die Herstellung und Bearbeitung von Speiseeis zuständig. Sie sind außerdem im Verkauf und im Service tätig und übernehmen kaufmännische Aufgaben.

Techniker Krankenkasse