meinestadt.de bringt Jugendliche und Unternehmen zusammen

Siegburg. Mehr als 15.000 freie Lehrstellen – das ist das Ziel des Medienbündnisses „Perspektive Jugend 2008“. Zum dritten Mal in Folge startet meinestadt.de die bundesweite Lehrstellenaktion. Kleine und große Unternehmen sind aufgerufen, ihre freien Lehrstellen kostenlos über das Städteportal im Internet zu melden. Zahlreiche Medienpartner unterstützen mittlerweile diese Aktion. Alle Ausbildungsangebote werden in den lokalen Online-Lehrstellenmärkten von meinestadt.de veröffentlicht. „Wir nutzen unsere Internetplattform, um den Lehrstellenmangel in Deutschland zu mindern und bringen junge Menschen und Unternehmen zusammen. Jugendlichen eine berufliche Perspektive zu geben, verstehen wir als eine gesellschaftliche Verpflichtung“, sagt Dr. Manfred Stegger, Vorstandsvorsitzender der allesklar.com AG. Das Unternehmen betreibt das Städteportal www.meinestadt.de.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich über 1350 Unternehmen an der Aktion, die insgesamt 9000 freie Ausbildungsplätze gemeldet haben. Rund 20 verschiedene Medienpartner unterstützen mittlerweile diese Aktion.

Firmen können ihre freien Lehrstellen kostenlos auf www.perspektivejugend.de über ein Online-Formular melden. Alle Ausbildungsangebote werden redaktionell geprüft, auf meinestadt.de veröffentlicht und an die Bundesagentur für Arbeit weitergegeben, die die Lehrstellenaktion ebenfalls unterstützt. Auch auf den Websites der Partnermedien werden die Lehrstellen angezeigt.

Prominente Befürworter wie Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, setzen sich für „Perspektive Jugend 2008“ ein: „Wir müssen den wirtschaftlichen Aufschwung nutzen, um das notwendige Engagement bei der Schaffung neuer Ausbildungsplätze zu steigern. Daher appelliere ich an die Wirtschaft, für alle Jugendlichen ausreichend Lehrstellen zu schaffen.“ Auch die Kultusminister vieler Bundesländer unterstützen die Aktion.

Die Zahl der Medienpartner wächst kontinuierlich. Folgende Medienpartner engagieren sich gemeinsam mit meinestadt.de für die Jugend in Deutschland: Der Tagesspiegel, Die Wirtschaftswoche, zoomer.de, Personalwirtschaft, RTL Radio, Radio RPR1, Center TV, BlinkerTV, NRW.TV, Junge Karriere, JobTV24, Mainpost, Südkurier, Trierischer Volksfreund, videogameszone.de, Potsdamer Neueste Nachrichten, Spiesser, meinberlin.de, aubiplus.de, die Jugendmesse YOU und Radio Worms. „Weitere Medien können unsere Aktion gerne jederzeit unterstützen“, sagt Stegger.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung trotz schlechter Noten

Ausbildung trotz schlechter Noten

Du möchtest trotz schlechter Schulnoten eine Ausbildung starten? Kein Problem! Sicherlich stellen sich dir noch einige Fragen: Habe ich überhaupt eine Chance auf einen Ausbildungsplatz? Welche Ausbildungsberufe sind für mich geeignet? Wie formuliere ich am besten meine Bewerbung? Wir haben dir Tipps und Tricks rund um das Thema „Ausbildung trotz schlechter Noten“ zusammengestellt.

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen, Angst vor dem nächsten Tag der Ausbildung haben, nur noch an die Kündigung denken - all das sind typische Folgen von Mobbing in der Ausbildung. Du wirst auch gemobbt oder fühlst dich bei deinem Unternehmen in die Opferrolle gedrängt? Wir geben dir Tipps, wie du als betroffener Azubi mit dem Thema Mobbing umgehen solltest und was du tun kannst, um dich aus der Situation zu befreien.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können im Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Befindest du dich aktuell in einer solchen Situation, bist verzweifelt und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du in Zukunft Konfliktsituationen aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.