Karrieremöglichkeiten als Personaldienstleistungskaufmann

Du hast deine Ausbildung erfolgreich absolviert und bist nun ausgebildeter Personaldienstleistungskaufmann bzw. Personaldienstleistungskauffrau. Jetzt bist du bereit für den Arbeitsmarkt und kannst dich bei Unternehmen bewerben oder wirst von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen.

Arbeitsorte

Als Personaldienstleistungskaufmann arbeitest du bei Personaldienstleistungsunternehmen, in Personalteilungen größerer Unternehmen oder bei Personalberatungsunternehmen.

Weiterbildung und Studium

Du magst deinen Beruf als Personaldienstleistungskaufmann, doch du möchtest mehr? Durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen hast du die Möglichkeit, die Karriereleiter noch weiter nach oben zu klettern und mehr Geld zu verdienen.

Lehrgänge und Seminare

Durch Lehrgänge und Seminare kannst du dein Wissen auf einem bestimmten Themenbereich erweitern, zum Beispiel:

  • Buchhaltung
  • Bürokommunikation
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Marketing und Marktforschung
  • Projektmanagement
  • Personalvermittlung
  • Personalbeschaffung

Berufliche Weiterbildung

Eine berufliche Weiterbildung eröffnet dir die Möglichkeit, einen weiteren Titel zu erwerben und in eine höhere Position aufzusteigen:

  • Personaldienstleistungsfachwirt
  • Personalfachkaufmann
  • Betriebswirt
  • Fachwirt Wirtschaft
  • Ausbilder

Studium

Sofern du das Fachabi oder Abi hast, kommt auch ein Studium für dich in Frage. Für Personaldienstleistungskaufleute bieten sich zum Beispiel folgende Studiengänge an:

Selbstständigkeit

Wenn du lieber dein eigener Chef bzw. deine eigene Chefin sein möchtest, hast du die Möglichkeit dich selbstständig zu machen, beispielsweise mit einem eigenen Unternehmen für Personalberatung und -vermittlung.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann für Büromanagement

1718 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten im Ausbildungsberuf sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch Rechnungswesen, Buchführung, Personalverwaltung und Kundenbetreuung zu ihrem Aufgabenfeld.


Duale Ausbildung

Industriekaufmann

2160 freie Ausbildungsplätze

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.

Duale Ausbildung

Immobilienkaufmann

226 freie Ausbildungsplätze

Immobilienkaufleute sind viel mehr als nur Immobilienmakler. Neben der Wohnraumvermittlung planen und betreuen sie Bauprojekte, arbeiten Finanzierungsmöglichkeiten aus und sind auch für die Wirtschafts- und Finanzplanung für Häuser- oder Wohnkomplexe zuständig.

Nach oben