Das verdient ein Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 640-920 EUR, 2. Lehrjahr 720-970 EUR, 3. Lehrjahr 800-1.020 EUR, 4. Lehrjahr unvergütet

Gehalt während der Ausbildung

Mit dem Gehalt als Fachkraft für Veranstaltungstechnik liegst du in einem gesunden Mittelfeld. Im ersten Lehrjahr fängst du mit ca. 530 Euro klein an. Das liegt aber auch daran, dass du ausschließlich kleinere Assistenzarbeiten machen darfst und den Betrieb noch nicht so sehr unterstützen kannst. Dies ändert sich jedoch, sobald du in das zweite Jahr kommst. Du wirst eine solide Steigerung deines Gehalts verbuchen können und bekommst dann rund 610 Euro. Nun kannst du verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen und diese bereits selbstständig ausführen. Durch die stetige Erweiterung deines Wissensstandes, ist auch eine deutliche Steigerung deiner Ausbildungsvergütung von Lehrjahr zu Lehrjahr gerechtfertigt. Im dritten Ausbildungsjahr erhältst du dann sogar etwa 700 Euro und kannst bereits größere Arbeiten ganz selbstständig bewältigen. Natürlich spielt bei der Vergütung auch die örtliche Lage und die Größe des Unternehmens eine entscheidende Rolle. Leider ist es nach wie vor üblich, dass es zwischen West- und Ostdeutschland ein Gehaltsgefälle gibt. Da es derzeit auch noch keine tariflichen Regelungen für den Lohn in diesem Bereich gibt, kann jedes Unternehmen individuell entscheiden, wie viel es seinen Auszubildenden bezahlt.

Gehalt nach der Ausbildung

Sicherlich verdient man nach der Ausbildung nicht gleich ein Vermögen und aller Anfang ist eben auch schwer, aber dennoch wird sich dein Gehalt als Berufseinsteiger zwischen 1.800 und 2.000 Euro brutto monatlich ansiedeln. Im weiteren Verlauf deines Arbeitslebens und mit ein bisschen mehr Berufserfahrung wird es sich ganz bald zwischen 2.300 und 2.800 Euro brutto im Monat einpendeln. In der Regel kann man nach den ersten zwei Jahren und mit etwas gesammelter Berufserfahrung, ruhigen Gewissens eine Gehaltserhöhung verlangen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker

832 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden fachkundig.

Duale Ausbildung

Hörakustiker

3245 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung

Industriemechaniker

1775 freie Ausbildungsplätze

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

Nach oben